Definition und Erklärung Sachzeichnung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

ein sachzeichner stellt vor allem nüchterne, emotionslose zeichnungen her, die einen sachverhalt klären sollen, zum beispiel für ein handbuch oder eine bedienungsanleitung. das wichtigste ist dabei die klarheit und leichte verständlichkeit.

naturstudien sind zeichnungen eines motivs, die das ganze wesen des motivs erfassen sollten, seine schönheit, seine seele, seinen geist, seine innere lebensmotivation. außerdem sollte der strich lebendig sein, wozu natürliche zeichenwerkzeuge wie feder, gänsekiel, bleistift, kohle, kreide, rötel, pinsel etc. dienen, während sachzeichnungen meist mit gleicher strichdicke, zum beispiel mit einem rapidographen, gezeichnet werden.

beim naturstudium kommt es also darauf an, das leben einzufangen und das malerische, den reiz, die schönheit, den ausdruck des motivs zu erfassen, während die sachzeichnung nur vom nutzwert des erklärten sachverhalts bestimmt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung