Frage von Geisterhund, 88

Darf ein Lehrer Taschenrechner verbieten?

Hallo,

Ich bin jetzt in der 9. Klasse und wir ziehen im Moment Wurzeln. Darf unser Mathelehrer uns Taschenrechner in der Arbeit verbieten?

Lg und Danke im Vorraus!

Antwort
von marcussummer, 53

Im Rahmen des Schulunterrichts darf euch der Lehrer vorschreiben, welche Hilfsmittel ihr benutzen dürfte, und welche nicht. Also darf er euch da selbstverständlich auch die Nutzung von Taschenrechnern verbieten.

Antwort
von DerHans, 43

Wenn das "Wurzelziehen" Gegenstand der Klassenarbeit ist, kann er selbstverständlich die Benutzung verbieten.

Er will ja nicht die Qualität der Rechner benoten, sondern eure Lernleistung.

Antwort
von Wechselfreund, 12

Wenn du z:B. in NRW Abitur machen willst ist das eine gute Übung. Ein Teil der Abiturklausur wird auch ohne Rechner laufen.

Antwort
von ffrancky, 33

Ja, er darf euch vorschreiben welche Hilfsmittel ihr verwendet dürft und welche nicht.

Im Normalfall bräuchte man während der gesamten Schulzeit keinen Taschenrechner - es sei denn für Physik, etc. um gegebenenfalls Zahlenwerte zu berechnen. 

Antwort
von DarthMario72, 18

Selbstverständlich darf er das. Der Lehrer darf natürlich vorschreiben, welche Hilfsmittel erlaubt sind und welche nicht. Und Kopfrechnen hat noch keinem geschadet...

Antwort
von Plokapier, 30

Natürlich darf er das!

Es ist seine Klausur / Prüfung was auch immer und er legt auch die Regeln für seine Prüfung fest! Wenn ihr im Unterricht gelernt habt, wie man Lösungswege ohne Taschenrechner durchführt, dann will er ja auch, dass du das in der Prüfung anwendest!

Antwort
von anonymesgiiirl, 21

Das ist normal in der 9 ist bei uns auch so

Antwort
von beangato, 38

Ja. Lerne halt vorher.

http://www.frustfrei-lernen.de/mathematik/wurzel-aus-zahlen-variablen-ziehen-mat...

So kannst Du auch Kopfrechnen lernen. Du wirst ja auc beim Einkaufen keinen Taschenrechner bemühen.

Kommentar von DerHans ,

Gibt genug Leute, die aber genau das tun.

Und noch mehr, die es tun SOLLTEN

Kommentar von beangato ,

Stimmt. Schade eigentlich, finde ich.

Kommentar von MagicalMonday ,

Wobei man beim Einkaufen vermutlich auch eher keine Wurzeln zieht.

Kommentar von beangato ,

Stimmt, aber Kopfrchnen hat noch keinem geschadet.

Ichbin mein Leben lang (und ich bin schon älter) noch nie mit Taschenrechner einkaufen gegeangen.

Kommentar von Geisterhund ,

Stimmt.. Ging mir halt darum, wenn er Kommaaufgaben stellt.. Das geht im Kopf nicht gut...

Kommentar von beangato ,

Dann übs halt.

Kommentar von DerHans ,

In der neunten Klasse solltest du aber wissen, wie man "Kommaaufgaben" schriftlich rechnet.

Sonst solltest du noch mal in die 3. Klasse Grundschule wechseln

Kommentar von Geisterhund ,

Ja, aber das schriftlich rechnen braucht halt extrem viel Zeit..

Antwort
von Throner, 27

Natürlich darf er das.

Antwort
von Greta1402, 23

Ja ,darf er .

Antwort
von KittyCat992000, 27

Ja das darf er.

Antwort
von 42XY42, 15

Selbstverständlich kann er das.

Antwort
von QJ2001, 33

Ja darf er

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community