Darf ein Lehrer mich dazu zwingen, einen Kuchen zu backen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hey :)

Nein, er kann dich natürlich nicht dazu zwingen, einen Kuchen zu backen oder zu kaufen. Für deine vergessenen Sachen kann er aber negative Einträge machen.

Aber ehrlich - was ist so schlimm daran, einen Kuchen mitzubringen? Es ist kein großer Aufwand, nicht teuer und man hat ein paar schöne Minuten in der Klasse während man gemeinsam isst.

Diese "Kuchenregelung" haben damals fast alle Lehrer an meiner Schule mit den Klassen vereinbart - ich fand es immer sehr cool. Man hat mal den Unterricht beiseite gelassen und bisschen gequatscht mit Klassenkameraden und auch der Lehrperson, es hat die Gemeinschaft gestärkt und außerdem wollte jeder gerne Kuchen haben ;)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine güte ist doch cool wenn jemand dann nen kuchen mitbringt, und sich an das ausgemachte hält. Du kannst einen schnell selber machen oder kaufen, das ist nicht die welt :) er könnte dir auch nen verweis oder extra hausi geben aber will wohl allen was gutes

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey. Kann deine Situation gut verstehen bei mir an der Schule gab es auch so eine Regelung. Theoretisch darf dich ein Lehrer nicht dazu zwingen, wenn das aber als 'Strafe' ausgemacht wurde würde ich an deiner Stelle lieber einen Kuchen backen was ja eigentlich auch nicht so eine schlimme 'Strafe' ist :) am besten du vergisst deine Pinsel nicht dann ist das alles kein Problem. Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Benjamin999
13.09.2016, 16:03

Was ich auch doof finde ist der Begriff "ausmachen" in der Schule xD

Ich verstehe unter ausmachen eine Lösung zu finden, mit der alle teilweise zufrieden sein können. Folglich sind alle beteiligt und haben ein Recht mit zu bestimmen.

Aber in der Schule sagt der Lehrer, dass es so und so ist und die Schüler eine Vorschrift, von ausmachen kann da keine Rede sein. xD

Muss mich auch deshalb immer bisschen zurückhalten wenn der Lehrer kommt und sagt: "WIR HABEN AUSGEMACHT, DASS...

Hach ja, immer diese Lehrer

0
Kommentar von luana0602
13.09.2016, 16:06

Jaja kann ich schon verstehen XD wenn du es wirklich so schlimm findest einen Kuchen zu backen musst du es auch nicht machen musst dann aber mit Probleme mit dem Lehrer rechnen. Vielleicht kannst du deinen Lehrer auch einfach darauf ansprechen und ihr könnt zsm mit der Klasse eine andere Regelung vereinbaren

0

Zwingen darf er euch nicht. Aber ist doch eine nette und lustige Lösung. Dann vergesst halt einfach eure Materialien nicht xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Benjamin999
13.09.2016, 15:58

Das sagst du so leicht xD

0

rechtlich weiß ich das nicht, ich denke aber eher nicht. Aber: es ist doch eine lustige sache. außerdem ist man selber schuld wenn es soweit ist. es gibt weitaus schlimmere strafen als nen kuchen zu backen. versuch einfach immer an deine sachen zu denken und nimm das ganze mit humor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Benjamin999
13.09.2016, 15:57

Aber einfach mal einen Pinsel zu vergessen ist doch echt nicht schlimm oder?

0

Natürlich kannst Du Dich weigern.

Dadurch grenzt Du Dich der Klasse gegenüber gleichzeitig aus - schließlich gilt diese "Drohung" für jeden in der Klasse.

Solltest Du Dich also weigern, kommst Du hier irgendwann bei gutefrage an und flennst herum, weil Du gemobbt wirst und über selbstdiagnostizierte Depressionen usw.usw. quasselst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nayes2020
13.09.2016, 15:59

haha beste antwort xD

0
Kommentar von Benjamin999
13.09.2016, 15:59

*hust, hust* frühere Frage von mir *hust, hust* xD

Aber verdammt ich back doch keinen Kuchen xD

0

Zum Kuchen backen kann er ganz sicherlich niemanden verpflichten. Denn noch bestimmt Deine Mutter was in ihrer Küche geschieht und wer zu Lasten ihres Stromzählers backt, bzw. welche Backzutaten von ihrem Geld gekauft werden.

Allerdings kann Dein Lehrer fehlende Hausaufgaben oder Unterrichtsmaterial durchaus negativ vermerken ( sprich eine 6 im roten Büchlein ).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Benjamin999
13.09.2016, 16:05

Ja klar, das schon aber genau das, was du angesprochen hast, hat mich ja so geärgert. Ich meine, im Prinzip "zwingt" der Lehrer einen, Geld auszugeben, das sicherlich nicht ganz soo wenig ist, wegen ein paar vergessenen Sachen

0

Ehm, eine Kuchen backen?
Und wenn dus nicht machen willst, mache eben nich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

LOL!!! Finde ich gut ....

Vermutlich musste der Lehrer einen Weg finden, euch dazu zu bringen, einfach eure Sachen komplett zu haben. Bei uns gab's einfach eine 6 in solchen Fällen und Ende der Diskussion. Wäre dir das lieber???

Meine Güte! Was muss man darüber diskutieren? Man hat es versiebt, seine 7 Sachen beieinander zu haben und "zahlt" durch Kuchenbacken dafür - fertig. Liegt doch einzig und allein bei dir, ob du backen musst oder nicht.

Und was soll heißen "schon einen einzigen Pinsel vergessen"? Vergessen ist vergessen, ob eine Sache oder gleich mehrere. Kannst ja den Vorschlag einbringen, stattdessen die 6 zu bekommen und siehst wie der Rest der Klasse darauf reagiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

müssen nicht. aber es macht schon ein schlechtes bild von dir.

vergiss nicht er benotet dich am ende und sowas kann eben die note beeinflussen.

ob er es wirklich umsetzt ist auch so ne frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?