Frage von SweetGurl,

Chihuahua Hundewelpen vom Tschechien Markt ??

War gestern in der Tschechien am Markt und da hab ich soooo süße Welpen gesehen. Die haben mir soooo leid getan und ich hätt einen davon sofort mitgenommen. Bin am überlegen nochmal hin zu fahren und mir einen zu holen. Aber hab Angst das der Hund dann behindert ist oder stirbt :( aber es geht mir nicht mehr aus dem kopf !!!!!!!!! hätte so gerne so einen Hund aber kann mir keinen Leisten, die sind ja hier in Deutschland zu teuer :( ....oder gibs die irgendwo schon so für 100 euro? hat jemand einen Tipp für mich?????

Antwort von xxSmilexx,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
vom Tschechien Markt ist nichts

Kauf deinen Hund von einem seriösen Züchter,deren Welpen Papiere haben und die Elterntiere auf rassentypische Erkrankungen untersucht sind.Bei einem seriösen Züchter kannst du die Entwicklung deines Welpen mitbekommen.Welpen vom "Wühltisch" sind schlecht sozialisiert,meistens krank,sind nicht geimpft oder entwurmt und sind viel zu jung für die Abgabr.Die Vermehrer wollen ihre Welpen einfach loswerden und Kohle kassieren.Das Wohl der Welpen ist solchen Menschen egal.Kauf dir ein gesundes Tier von einem seriösen Züchter und lass die Finder von dem Markt.Der Welpe kostet beim Züchter teurer,dafür kommen keine dreifach hohe Kosten auf dich zu,wie bei Hunden vom Markt.Der Hund soll dich doch lange begleiten und ein schönes Hundeleben haben?Wenn du kein Geld für die Anschaffung hast,wirst du auch keins für die Hundehaltung haben,denn da kommen Futterkosten,Tierarztkosten,Hundesteuer,Versicherung und vieles mehr auf dich zu.Willst du einen gesunden Welpen,dann schau bei einem seriösen Züchterverein nach (www.vdh.de).Du kannst auch im Tierheim in Deutschland nachschauen,dort musst du die Schutzgebühr (ca. 250€) für einen Hund bezahlen und tust dem Hund zusätzlich was gutes.Lass die Finger vom Markt,denn da erwartet dich nichts gutes!

Kommentar von xxSmilexx ,

Willst du sowas unterstützen? : http://www.hinsehen-statt-wegschauen.de/

Kommentar von xxSmilexx ,

Und: Nur weil du Mitleid hast ist es kein Grund sicch uninformiert einen Hund zu holen,für den du später mehrere tausend Euro beim Tierartzt liegen lässt.Für 100 € bekommst du keinen gesunden Welpen!Du willst doch,dass dir der Hund lange erhalten bleibt,oder nicht?

Kommentar von Buddysuperdog ,

oder das... Rassen sind austauschbar...

http://www.retriever-pfotenfreunde.de/showthread.php?t=10952

Antwort von Tibettaxi,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
kauf dir einen in Deutschland

oder willst du sowas wie auf den Bildern unterstützen ?

Kommentar von Buddysuperdog ,

http://www.retriever-pfotenfreunde.de/showthread.php?t=10952 da wären auch so einige aus Polen und Tschechien zu sehn...

Kommentar von chromoson ,

SCHADE - ich kann dir nur ein DH geben. Verdienen würdest du 10.

Kommentar von chromoson ,

@Buddy - es kommen einem die Tränen.

Kommentar von Buddysuperdog ,

ja ich habe schon oft geweint... und gerade deswegen sitze ich stundenlang hier bei GF um do naive Menschen vor einem großem Fehler zu bewahren, das bin ich allen meinen Hunden nach über 26 Jahren Hundehaltung schuldig...

Antwort von fischerhundefan,
11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
vom Tschechien Markt ist nichts

Lass um Gottes Willen die Finger davon! und Vorsicht auch vor "günstigen" Welpen aus dem Internet!!!!!

Die Vermehrungsbetriebe befinden sich in Tschechien, Slovakien, Rumänien, Bulgarien und zum großen Teil auch in Ungarn. Es sei erstaunlich, dass erwachsene Leute jegliche Vorsicht fallen lassen, wenn es darum ginge, den Welpen einer bestimmten Fellfarbe und vor allem zu einem Schnäppchenpreis zu ergattern, berichtete Mark Rissi, Autor der Recherche. Vierwöchige Welpen seien keine Seltenheit. Die Ernüchterung der Käufer folge innerhalb von Tagen. Die Welpen würden krank, einige stürben bereits innerhalb einer Woche, beklagen die Tierschützer.

http://www.animal-health-online.de/klein/2006/05/04/tierschuetzer-dokumentieren-...

Kommentar von chromoson ,

Ich schreibe jetzt mal gar nichts dazu ....
DH für dich.

Kommentar von YarlungTsangpo ,

Ja DH. Nur du hast vergessen Polen, Estland, Russland und viele andere Europäische Staaten zu erwähnen... Auch in Deutschland gibt es inzwischen Vermehrer... Siehe Internethandel.

Kommentar von Buddysuperdog ,

und die Polenmafia in Deutschland...im Internet und hiesigen Zeitungen

Antwort von KranknSchw,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
vom Tschechien Markt ist nichts

Für jeden Hund, der auf dem ja so günstigen "Schwarzmarkt" in ärmeren Länder gekauft wird, werden 10 neue genau dort landen! Die Leute kaufen sie meistens, weil ihnen die Hunde so leid tun, doch den Hunden ist damit absolut nicht geholfen, weil die Züchter für jeden verkauften 10 nachzüchten (vor einiger Zeit habe ich einen interessanten Bericht über dieses Thema gelesen).

Der zweite Grund ist oft, dass sie so verlockend günstig sind, doch die Folgekosten werden dabei nicht mit einkalkuliert: die Tiere werden häufigst zu früh von der Mutter getrennt, bekommt nicht immer gutes Futter, kann Erbkrankheiten (wegen Deckung durch Verwandte der Hündinnen - aus Kostengründen) oder auch sonstige "normale", aber leicht vermeidbare Krankheiten wegen fehlender Impfungen haben... Selbst eine teure und für alle Parteien Kräfte zehrende Behandlung kann manchmal den Tod des Tieres nicht verhindern; welchen psychischen Schaden der Welpe davon tragen kann, wenn er zu früh von der Mutter und seinen Geschwistern getrennt wird, ist reine Spekulation und erspare ich mir an dieser Stelle.

Ich kann nur allen dringendst davon abraten, aus Eigeninteresse, aber mehr noch aus Tierliebe!!!

Zu Punkt 2, einen Welpe in Deutschland unter 100 € zu kaufen: das ist ganz einfach nicht machbar! Wir haben im Moment selbst Welpen. Alleine die Impfungen (im Alter von 4 und 8 Wochen) kosten pro Welpe zusammen über 100 €!!! Davon abgesehen müssen die Hunde ab der zweiten Lebenswoche alle 2 Wochen entwurmt werden.

Wenn man es sich schon nicht leisten kann, über 100 € für einen Welpen auszugeben, sollte man sich keinen anschaffen!!! Die Arztkosten sind schon relativ hoch, selbst wenn das Tier nicht krank wird; wir bezahlen fürs Impfen pro Hund jährlich 65 €, entwurmen alle 3 Monate und und und. Außerdem kostet ja auch das Futter etwas und Pflegeartikel und Spielzeug und und und.

So ein Tier bedeutet auch Verantwortung und kostet relativ viel Zeit - das sollte man sich vorher gut überlegen. Wenn dann noch das liebe Geld fehlt, würde ich ganz klar abraten. Sorry!

Antwort von Kloklopapier,
rette einen vom Tschechien Markt

Das kann man so nicht beurteilen, wenn man das welpen nicht gesehen hat. Ich tschechien ist's wohl billiger als in de. Deshalb

Kommentar von Sphyrnidae ,

wenn man ein wirklicher Tierfreund ist, dann lässt man es definitiv...

Kommentar von jitta ,

und der züchter macht mit inzucht weiter

Kommentar von Sphyrnidae ,

ja, leider...

Kommentar von spieli ,

Das ist aber ein ganz großer Fehler!!!!! Das ist es ja , Mitleid. Und um so mehr Welpen dort geholt werden um so mehr Welpen werden " prodoziert". Ist das Artgerecht? NEIN!Ist die Nachfrage jedoch nicht mehr da, stoppst du das ganze. Die Leute kriegen kein Geld mehr, sehen kein Profit in dem Welpengeschäft und würden damit aufhören, so einfach ist das. LG spieli

Kommentar von xxSmilexx ,

Klopapier,schau mal da nach: http://www.hinsehen-statt-wegschauen.de/ Einen gesunden Welpen bekommt man nur von einem seriösen Züchter,der vom Verein stammt,die Eltertiere auf Krankheiten untersucht sind,die Welpen gesund und munter wirken und zusätzlich geimpft und gechipt sind und du die Entwicklung des Hundes mitverfolgen kannst.

Antwort von Buddysuperdog,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
vom Tschechien Markt ist nichts

wenn Du einen todkranken Hund mit Parvo haben willst kauf dort, beklage Dich aber nicht hinterher wir hätten Dich nicht gewarnt... eine Parvo.behandlung kostet gut und gerne 3.000-4.000 Euro wenn der Hund es überhaupt überlebt, Sterblichkeitsrate liegt bei 80% Wer klug ist kauft beim VDH, gibt 1x Geld aus und hat 12-15 Jahre einen glücklichen Hund. Diese Vermehrer welpen schaffen selten das 8. Lebensjahr und unterm streich haste das 5 fache an Tierarztkosten für ein minderwertiges Tier ausgegeben...willst Du so was???ß Liest Du keine Zeitung, siehst du keine Reportagen zu diesem Thema, oder verschließt Du immer so die Augen vor der Realität. Ein Hund kostet Geld, egal ob vermehrt oder sorgsam gezüchtet. Wenn man das nicht über hat, sollte man nicht über die Anschaffung eines Hundes nachdenken. Im Tierheim sitzen genügend Hunde, die nicht gestört sind, aber aus falch verstandener Haltung oder Anschaffungswünschen z.B. weil ein Gör mit mit naiver Vorstellung vom Polenmarkt kaufen mußte und die TA nicht bezahlen konnte... Mit 19 Jahren sollte man etwas informierter durchs Leben gehn... Schulbildung kann dabei helfen...auch das Internet bietet eine viel Zahl von Fortbildungsmöglichkeiten... man muß den Pc nicht nur als Spielabteilung sehen..

http://www.retriever-pfotenfreunde.de/showthread.php?t=10952

nette Infoquelle...!!!

Antwort von spieli,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
kauf dir einen in Deutschland

Tust du mir bitte einen Gefallen, und hole dir BITTE keinen Welpen dort. Damit unterstützt du, dass immer mehr solche armen Würschen auf die Welt kommen. Weißt wie die Muttertiere leiden müßen? Bei jeder Läufigkeit werden die gedeckt, meist bis zum Tod. Die Welpen wachsen nicht Artgerecht auf.Werden viel zu früh vom Muttertier weggenommen, sind meist Inzuchtiere und somit Krankheitsanfällig. Werden zu 90% nicht geimpft und sind somit sehr Krankheitsanfällig oder haben schon die Krankheit dann in sich. Auch wenn sie Billig sind, was meinst du wie Teuer es wird, wenn eine Krankheit ausbricht, und das ist bei den Welpen nicht selten! Mit dem Geld kannst du dir ein geimpftes Tier hier in Deutschland vom seriösen Züchter holen. Laß es bitte, dazu rate ich dir ganz dringend. Das ist ja was diese Leute damit bezwecken, die Leute sollen Mitleid kriegen und sich solch einen Welpen holen. Du kaufst dir einen, und noch weitere warten im Kofferraum im Auto. LG spieli

Antwort von Buddysuperdog,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
vom Tschechien Markt ist nichts

das ist genau die Verkaufsmasche der Marktleute... schön Mitdleid erzeugen...!!!!! Laß bloß die Finger von solchen Hunden, Du kannst sie nicht retten...!!!!!! Wo einer gekauft wird, kommen 100 nach... weil es funktioniert.Wie man bei Dir merkt...Mitleid ist das schlechteste Kaufargument enn Du helfen willst, schließe Dich einer Tierorga wie PETA@ an, das ist eine große Tierorga , die können auf Grund ohrer größe mehr auf die Beine stellen als wie einen Einzelperson, das ist für jeden Hund von so einem Markt die bessere Hilfe als das Tier selber zu kaufen...begriffen??? Diese Welpen sind krank, nicht geimpft, Immpfausweise gefälscht etc.... Wenn Du so einen hund rettest, der Parvovirose erkrankt ist, stirbt er ganz schnell oder zieht einen Rattenschwanz an Tierarztkosten nach sich...Ich betreue einen Pflegehund vom Polenmarkt, 12 Monate jung und über 3.500 Euro TA Kosten bis lang gekostet... Ende nicht absehbar...von den vielen todesähnlichen Nächten will ich hier gar nicht schreiben, Entwicklungsdefizite und Spezialfutter sind der Preis eines solchen Welpens...willst Du das????

Antwort von BlackCloud,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
vom Tschechien Markt ist nichts

Bitte bitte bitte lass das! Diese Tiere sind nicht entwurmt, nicht geimpft, viel zu jung und haben keine Prägephase! Was bringt es dir ein krankes Tier für 100€ zu kaufen, um danach 1000-2000€ beim Tierarzt auszugeben??? Und da kannst du froh sein, wenn der Hund überhaupt noch lebt!!!

Hunde sind nunmal nicht billig - wenn du ein gesundes, gut sozialisiertes Tier haben willst, musst du zu einem seriösen Züchter und eben auch mehr Geld dafür ausgeben. Aber mal davon abgesehen: der Hund kostet dich ja nicht nur die Anschaffung, sondern das ganze Hundeleben - kannst du 15 Jahre lang für ihn sorgen? Der verschluckt einen Kleinwagen an Kosten!

Alternative: geh ins Tierheim - eine Schutzgebühr von 250€ ist angemessen und du tust zudem was Gutes!

Antwort von Neufiliebe,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
vom Tschechien Markt ist nichts

du rettest dort nichts, sondern schickst die nächste mutterhündin ins elend. so lange es leute gibt, die dort kaufen, so lange hört diese tierquälerei nicht auf.

wenn du wissen willst, wo die billige hunde ohne papiere in deutschland herkommen hier noch ein link: http://www.juttas-hundestuebchen.de/html/bodyhinterdertur1.html

spare dir bitte das geld für einen seriösen züchter zusammen. ein gesunder chi wird ca fünfzehn jahre alt, ein mies gezüchteter kann nach sechs monaten tot sein und vorher noch etliche tierarztkosten verursachen. welches ist wohl das bessere geschäft?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten