Chaps erlaubt auf Turnier?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

WBO darfst du chaps nehmen welche du möchtest,

LPO Prüfungen: über chaps steht in der LPO:

 "Zulässig sind auch Stiefeletten und gleichfarbige, eng anliegende Glattleder-Chaps, sofern sie optisch einteiligen Reitstiefeln entsprechen"

Also keine Stoff oder rauhleder chaps, und auch auf deine Stiefeletten kommt es an. Es muss farblich passen und ausschauen im Gesamtbild wie Stiefel.

Ich habe das Modell mal angeschaut und es steht ja schon 'Stiefelschaft-optik' dabei, wenn du nun passende Stiefeletten dazu trägst sind die auf jeden Fall erlaubt. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich richtig informiert bin, ist bei nach WBO ausgeschriebenen Prüfungen einfach nur zweckmäßige Kleidung Pflicht. Sprich: Schuhe mit Absatz und ohne offenliegende Schnürung, ansonsten eben Minichaps (ach Chapsletten genannt) drüber. Von Vorteil ist dann noch ein dunkles Oberteil, eine helle Hose, helle Handschuhe und dunkle Waden, denn das erleichtert dem Richter die Beurteilung und der mag es nicht "extra" schwer gemacht bekommen. Viele leiten daraus schwarz-weiß auch für WBO ab.

Einige Vereine geben dann für manche Prüfungen auch einen "Dresscode" vor, den man erfragen oder aus der Ausschreibung herauslesen muss. Bei Führzügelwettbewerben wird mitbewertet, ob die Aufmachung des Dreiergespanns aus Pony, Reiter und Führendem gefällig ist, ob das "nett herausgebracht" ist, alles gepflegt, oder ob man 5 min vorher ein Kind auf ein Pferd geworfen hat, um auch mitzumachen.

Nach LPO sind Minichaps oder Chaps nicht erlaubt. Hier ist in Stiefeln oder Reitschuhen und Stiefelschäften anzutreten. LPO kann man nur mit einer Leistungsklasse abweichend von 0 starten, wer also kein Reitabzeichen hat, startet eh nicht LPO. Und beim Reitabzeichen hättest Du gelernt, was Du hier fragst, also schätze ich mal, dass Du WBO startest.

Das heißt in Summe für Dich: Wenn kein Dresscode in der Ausschreibung dagegen spricht und es definitiv eine nach WBO ausgeschriebene Prüfung ist, dann darfst Du auch in Deinen Chaps reiten ... auch wenn ich mir jetzt nicht die Mühe mache, die im Internet zu suchen, damit ich weiß, was für ein Modell Du hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Urlewas
25.09.2016, 16:14

So, wie ich die Frage verstehe, steht noch kein Turnier an, man will sich aber bereits die Ausrüstung anschaffen, auch dem  in Zukunft  steigendem Anspruch gerecht wird.

1

Auf einem Turnier darfst Du das tragen, was einem Reitstiefel ähnelt.

Also normalerweise feinere Stiefletten mit Reitletten, Chaps, Stiefelschäften oder wie auch immer sich die " Beinteile" nennen, die dann zusanmmen aussehen wie Stiefel. 

Im Zweifel ruf doch einfach beim Krämer an, bevor Du was bestellst, wenn Du nicht hin fährst. Die geben Dir gern fachliche Auskunft zumihren einzelnen Produkten, so wie  jeder andere Reitsporthandel auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?