Frage von MK492, 1.572

Canyon Nerve oder Spectral?

Hallo, ich kann mich nicht entscheiden zwischen dem Canyon Nerve AL 7.0 und dem Canyon Spectral AL 5.0. Was definitiv gegen das Spectral spricht ist die Lieferzeit (3 - 4 Monate). Ist der Unterschied wirklich so groß, oder sind sogar beim günstigerem Nerve die Parts besser.

Schaut sie euch an, hier die Links zu beiden Modellen. 1. https://www.canyon.com/mtb/nerve/nerve-al-7-0.html 2. Zweiter link im nächsten Kommentar, da zwei Links leider nicht möglich sind

Oder vielleicht könnt ihr mir Bikes empfehlen von anderen Herstellern in der Preisklasse - max. 2000.

Expertenantwort
von downhillmaster, Community-Experte für Fahrrad, 1.444

Teiletechnisch sind das Nerve und das Spectral sehr ähnlich, die
Unterschiede liegen vor allem in der Geo und in Details. Das Spectral
ist schwerer, aber aufgrund des flacheren Lenkwinkels, den 2cm mehr
Federweg (die man schon spürt) und der niedrigeren Sitzposition
abfahrtstärker, auch die breiteren Reifen tragen dazu bei. Das Nerve ist
dafür bergauf zügiger. Besser oder schlechter ist keines der beiden
Bikes.

Ich kann generell aber sehr zu Trek Fuel und Remedy raten,
die Links zu den Bikes hat elenano schon gepostet. Da verhält es sich
sehr ähnlich, das Remedy ist abfahrtsstärker, das Fuel eher die
Bergziege. Hauptunterschied zu den Canyon Bikes: Die Federung ist bei
beiden Fox Evolution, nicht Fox Performance, Evo ist ne höhere und
stärkere Modellreihe von Fox. Ansonsten teiletechnisch aber auch sehr
ähnlich.

Expertenantwort
von elenano, Community-Experte für Fahrrad, Fully, Hardtail, ..., 1.152
Antwort
von FabMa, 1.294

Auf jeden Fall kann man bei beiden Bikes erstmal sagen, dass sie Preis/Leistungsmäßig auf einem extrem guten Niveau liegen. 

Also das Nerve hat insgesamt ähnliche Komponenten, wie das Strive. Beide haben ein ShadowPlus Schaltwerk, was für die Preisklasse echt gut ist, Gabel und Dämpfer sind bei beiden auch passend zum Einsatzgebiet und Preis. Das Nerve hat eine gering größere Gangbreite, was man aber eigentlich kaum merkt.

Jedoch ist das Strive mehr aufs Bergab getrimmt als das Nerve. Das merkt man vor Allem an den breiteren Reifen, der dickeren Gabel aber auch dem allgemein höheren Gewicht.

Wenn du lieber richtig lange Touren über Feldwege und Trails fahren willst, dann nimm das Nerve. Willst du richtig ruppige Trails im steilen Gelände fahren, dann nimm das Strive.

Alternativ kannst du auch mal gucken, ob du gebraucht ein Bike von 2015 findest...

Antwort
von MK492, 1.041

2. https://www.canyon.com/mtb/spectral/spectral-al-5-0.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community