Frage von mubidif, 32

Bundeswehr Musterung: Habe ich überhaupt eine Chance?

Ich habe mich bei der Bundeswehr als Soldat auf Zeit mit den Verwendungswünschen Jägersoldat, Fallschirmjäger und Panzergrenadier allerdings habe ich große angst vor der Musterung da meine Diagnosen liste unzählig lang ist: Skoliose, Schultertiefstand, vertieftes Taillendreieck, Beckenverwringung, Michealesraute verzogen, Vorlaufphänomen, Scapulagleitfunktion auf der einen seite deutlich schlechter als auf der anderen, Trichterbrust, Hohlfuß und überbiss... Ist es mit diesen Diagnosen überhaupt noch möglich T1 oder T2 zu bekommen und wird sich einer meiner Verwendungswünsche villeicht erfüllen? Danke im Vorraus

Expertenantwort
von ponter, Community-Experte für Bundeswehr, 15

Um mal den Antworten entgegenzuwirken. Die Bundeswehr nimmt nicht jeden. Es gilt, nach wie vor, bestimmte Kriterien zu erfüllen.

Gesundheitlich summiert sich natûrlich einiges. Somit ist es nicht auszuschließen, dass man dich ausmustert.

Das letzte Wort hat jedoch der Mediziner in der Tauglichkeitsfeststellung.

Antwort
von joni2510, 20

Die sind über jeden Bewerber glücklich vielleicht kann st du ja auch in einen anderen Bereich aber das sollte klappen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community