Frage von syniix, 146

Bundeswehr Grundausbildung (Dienstzeit) Handy erlaubt?

Hallo und zwar fängt meine Grundausbildung am 1.12 an in Weiden als Panzergrenadier und meine frage lautet darf man während seiner Dienstzeit sein Handy benutzen? Oder eher nicht und wie ist das wenn man z.B in den Wald geht darf man es da mitnehmen z.b bei Biwack

Danke für die Antwort

Antwort
von rav3ry, 104

Nein. In der AGA darfst du es nicht anhaben während der Dienstzeit. Im Biwak hats glaub jeder dabeigehabt, war auch ganz wichtig sonst hätte jeder zweite seinen Alarmposten verschlafen ^^ . Nach ca. 8 Wochen werden die Vorgesetzen entspannter. Wir ham auch dann im letzten Biwak kurz vor Ende Gruppenfotos etc geschossen. Aber: wenn du es mitnimmst, dann auf eigene Gefahr, wenn du spontan durchn Fluss musst, dann kannst nicht sagen "aber mein Handy geht doch dann kaputt"

Antwort
von Cholo1234, 74

Sofern du keinen triftigen Grund hast, weswegen du das Handy brauchst, hat es im Spind zu sein.

Nein, die WhatsApp Nachrichten deiner Freunde zählen nicht.

Antwort
von lsfarmer, 122

Darfst du es während der regulären arbeitszeit im büro nutzen??

Also die frage hätte sich erübrigt.

Nach feierabend sicher.

Kommentar von sozialtusi ,

Öhm... Ja, darf ich ;) Aber bei der BW darf man es während des Dienstes nicht, nein.

Antwort
von Abuterfas, 91

Ist sicher abhängig wie "cool" der Vorgesetzte/Gruppenführer etc. ist.

Kannst aber gerne im Schützenstand beim Wache halten am Handy spielen, mal schauen, wie viele Kasernenrunden du laufen darfst.

Kommentar von lsfarmer ,

genau mit manchen kanst du pferde stehlen und andere sche"""en dir auf jedes Komma.

Kommentar von Abuterfas ,

Im Grunde ist es ja richtig das Handy zwar am Mann, aber nicht zum Privatvergnügen zu haben bzw. zu nutzen.

Antwort
von 19Sunny96, 59

Bei uns gab es ein striktes Verbot während dem Dienst. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community