Frage von syniix, 12

Bundeswehr Lehrgänge als Mannschafter bei den Panzergrenadiern?

Hallo hätte mal ne frage wie das mit den Lehrgängen abläuft bin SaZ 8 und fange am 1.12 an.
Und zwar was passiert genau nach meiner Grundausbildung? Ich komme in meine Stammeinheit und wie läuft das mit den Lehrgängen ab sind die dann direkt danach?Was macht man da genau? Wie lange gehen die und sind die in der Kaserne? Und was muss man alles machen sorry für diese ganzen fragen

Danke schon mal für die Antworten!

Antwort
von joheipo, 8

Wenn Du nicht zufällig an einen großen Standort wie z.B. Munster kommst (dort werden Lehrgänge aller Art abgehalten):

üblicherweise schließt sich ein Führerschein an. Je nach Eignung macht man Klassen für alle Fahrzeuge, die es im Heer gibt. Dazu wird man in der Regel zu einem Ausbildungszentrum kommandiert.

Und dann gibts natürlich noch Fachlehrgänge, wenn man auf bestimmten Waffen/Geräten eingeplant ist. Auch diese Lehrgänge werden in der Regel zentral durchgeführt, d.h. man wird dorthin kommandiert.

Irgendwann gegen Ende des 1. oder Anfang des 2. Dienstjahres folgt der Unteroffizierlehrgang, der ebenfalls höchstwahrscheinlich an einem anderen Standort stattfindet, falls Dein Standort eher klein ist.

Antwort
von FGO65, 8

Normal stellt man diese Fragen, bevor man sich verpflichtet.

Nach der Grundi bist Du für deine Tätigkeit fertig ausgebildet. Als Grenadier also quasi den ganzen Tag hinter dem Panzer herlaufen :-)

Lehrgänge kommen dann nur, wenn du weitere Tätigkeiten, z.B. Abc-Abwehr, oder Vorgesetzter wirst.

 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten