Frage von xaon8, 69

Wer verdient am meisten: Biologiker,chemiker oder Physiker?

Wo verdient man am meisten,dazu zählen auch unterbegriffe :)

Danke im vorraus

Antwort
von tryanswer, 39

Das hängt davon ab, was du später mit deinem erworbenen Wissen anstellst.

Antwort
von christl10, 48

Wenn man so vorgeht, kann ich es verstehen, daß so viele ihre Ausbildung abbrechen. Die Suche nach dem richtigen Job sollte nicht in erster Linie das Gehalt ausmachen, sondern die eigenen Interessen und Wünsche. Sollte nämlich der Job ganz andere Fertigkeiten verlangen als Du es Dir vorgestellt hast, wirst du den Job ohnehin wieder aufgeben, auch wenn er vom Gehalt am attraktivsten war. Zudem kann man sich in jedem Beruf hocharbeiten und viel verdienen, wenn man entsprechende Weiterbildungsmöglichkeiten nutzt und im Unternehmen aufsteigt. Daher ist das der falsche Ansatz sich für einen Job zu entscheiden. 

Kommentar von xaon8 ,

ich interessiere mich für alle 3 sehr aber danke :)

Kommentar von christl10 ,

Dann solltest Du Dich auf alle drei bewerben und die Stelle nehmen, wo Du eine Zusage erhälst. 

Kommentar von labmanKIT ,

Du hast recht denn es gibt nicht schöneres als dafür bezahlt zu werden Spaß zu haben.

Antwort
von Karl37, 9

Deine Frage ist anders zu stellen. Jeder dieser Berufe ist spezialisiert, deshalb sollte man Fragen, welche Spezialisierung ist von der Industrie besonders gefragt.

Ein Chemiker kann in der Forschung oder in der Analytik tätig sein. Er kann aber auch als Verfahrenschemiker, Chemieingenieur, tätig sein und die Arbeitsergebnisse der Forschung in die Praxis umsetzen. Für das Unternehmen bedeutet diese Tätigkeit eine höhere Wertschöpfung und daher sind die Gehälter dieser Berufsgruppe höher.

Der Physiker wird kaum von der Industrie benötigt und ist daher meist in den Hochschulen oder in den Forschungsinstituten anzutreffen, die Bezahlung erfolget dann nach den öffentlich rechtlichen Tarifen.

Bei den Biologen sieht es anders aus, da in der Pharmaindustrie, die immer die höheren Entgelte zahlt, der Trend zu biologischen Synthesen geht, besteht ein Bedarf an Mikrobiologen.

Antwort
von Raph101, 27

Kann man nicht sagen. Alle drei verdienen gut, wobei man als Biologe eher schwer einen Job bekommt. Im Extremfall bekommt man aber als Physiker das meiste Geld würd ich mal vermuten.
Trotzdem kommt dieser Extremfall sicher nicht vor. Wie gesagt, schau auf deine Interessen.

Antwort
von weckmannu, 10

Solange man nicht mal weiß, was ein Biologe ist, sollte man erst mal bis zum Abi/Matura warten und sich dann für das Fach entscheiden, was man am liebsten studieren möchte.

Nach dem Studium entscheidet das Talent, der gewählte Arbeitsplatz und das Glück, ob man viel verdient.

Antwort
von Bejam, 15

Hmm das kann man so nivht beantworten.

Chemiker werden gesucht wie noch was, denke dafür gibts ne Menge Geld.

Das krasse Gegenteil ist der Biologe. Da findet man schwer einen Job.

Und in der Physik kommts drauf an, was dich interressiert und was du machen möchtest.
Am meisten verdient man da in Materialwissenschaften oder als Medizinphysiker (bis 8500€/Monat , hab mich erkundigt).

Bin übrigend ein Physikstudent, nur als Info woher die Quelle kommt.

Antwort
von AbusiveCookie, 35

Definitiv in der Chemie

Kommentar von AbusiveCookie ,

Die Chemie reicht von Management über die Pharmazie Du hast nahezu undendlich viele Zweige und es gibt immer Stellen für Chemiker!

Kommentar von dasistsparta5 ,

ich glaube mit allen drei fächer fährt man ziemlich gut, man sollte hier lieber darauf achten, was einen am meisten interessiert...

Kommentar von xaon8 ,

ok,danke :)

Antwort
von dasistsparta5, 38

biologe, bereich: mikrobiologie oder biotechnologie. es gint nichts interessantes meiner meinung nach

Kommentar von xaon8 ,

um was geht es genau in der Biotechnologie ? :)

Kommentar von dasistsparta5 ,

darum das Leben zu manipulieren, wie bei Jurassic Parc sozusagen. Gott spielen, wenn du so willst, ohne es negativ zu meinen

Kommentar von rumar ,

Ach nein, solch ein Unsinn !  Allerdings mache ich mir bei den Zielsetzungen des Anfragenden ebenfalls erhebliche Sorgen ...

Kommentar von xaon8 ,

ok,danke :)

Kommentar von labmanKIT ,

Die meisten klassischen Biologen bekommen keinen Job.

Kommentar von dasistsparta5 ,

dann spezialisiert er sich eben. übrigens würde mich interessieren, woher du diese Info hast

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community