Frage von Humanoid98, 94

Bin ich verliebt oder besessen?

Hallo. Ich bin 17 und weiblich. Ich bin seit der 5. in einen Jungen verliebt, sprich seit fast 7 Jahren :0 Das komische ist aber, dass ich immernoch "verliebt" bin, obwohl er vor 3 Jahren die Schule gewechselt hat und ich keinen Kontakt zu ihm habe. Das letzte mal hab ich ihn vor ca einem Jahr gesehen. Bin ich verliebt oder ist es was anderes? Ich will ihn eigentlich aus meinem Kopf haben und zeitweise klappt das auch, aber es vergeht keine Woche, wo ich nicht mindestens einmal an ihn denke. Ich hab auch schon für andere Jungs geschwärmt, aber das legte sich immer schnell und ich wusste meist von Anfang an, dass es nur eine Schwärmerei ist.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kreuzundquerxxx, 16

Jeder Mensch sucht Liebe. Jeder Mensch wünscht, verstanden zu werden. Nichts ist so schmerzhaft, wie von anderen nicht geliebt und unverstanden zu werden. Wenn dies zu einem Dauerzustand wird, können wir sogar die Hoffnung fürs Leben verlieren. Bist du verliebt? Oder liebst du? Verliebtsein und lieben sind zwei völlig verschiedene Dinge. Verliebtsein ist falsches Lieben, denn die verliebte Person will besitzen. Die wahre Liebe ist frei und bedingungslos. Liebe ist was für Erwachsene. Verliebtsein ist etwas für Backfische! Mein Rat an Dich: Werde erwachsen. Steigere Dich nicht in Deine Verliebtheit hinein. Versetze Dich mal in die Lage des Jungen… stell dir vor, da gibt es einen Jungen, der sich in Dich verliebt und dich „haben will“. Du aber magst in nicht bzw. erwiderst seine Gefühle nicht. Wie würdest du es finden, wenn er dich stalken würde? Ich verliebte mich mit 22. Erst nach 16 Jahren war mir bewußt, dass ich ganz tief in meinem Herzen immer noch an ihn dachte und sogar von ihm träumte. Wir waren inzwischen beide anderweitig verheiratet und hatten sogar Kinder. Um mich von meiner eigenen Fessel zu befreien konfrontierte ich mich mit ihm. Wir trafen uns und „bumm“. Ich erkannte ihn fast nicht wieder. Ich war verliebt in eine Illusion von ihm. Ich fühlte nichts. Ich denke immer noch an ihn, aber ich weiß, dass es keine Liebe ist.

Antwort
von Centario, 46

Könnte man als Liebeswahn bezeichnen, was anderes fällt mir da auch nicht ein. Besessen ist das hoffentlich noch nicht, da würdest du aktiv werden um ihn in einer Beziehung an dich zu binden.

Antwort
von irgendwa, 10

Lustig, genau das selbe habe ich seit 4 Jahren auch. Kenne ihn von früher und finde ihn einfach wahnsinnig toll, es vergeht keine Woche wo ich nicht an ihn denken muss, mir sein neustes Bild anschaue oder ähnliches. Ich denke einfach das wir das Bild von früher im Kopf haben, also wie wir ihn "kennengelernt haben"  bzw das letzte Mal gesehen haben.. Uns haben diese Momente einfach gefallen.. Ich habe mit dieser Person noch übers schreiben Kontakt, aber auch selten .. Denk einfach daran, so ein Mensch hat immer 2 Seiten und wir haben nur die gute im Kopf. 🙄
Hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen, schönen Abend noch. 🤗

Antwort
von mona41, 35

Du bist verliebt oder mehr aber bessesen ist was anderes

Kommentar von Dianaartem ,

Da bin jetzt anderer Meinung

Antwort
von Dianaartem, 22

Also du musst voll aufpassen bei Jungs, wenn das so ist, habe ich Angst um dich, weil ich kenne das Problem, wenn man dann erstmal  abhängig ist, dann machst du viel zu viel für den und wirst total ausgenützt und es ist ein doofes Gefühl, das man das alles machen muss, obwohl man es nicht will, ich glaube nicht, dass man das mit >verliebt< sagen kann.

 

Kommentar von Humanoid98 ,

Aber ich hab ja seit 3 Jahren gar kein Kontakt mehr mit ihm

Kommentar von Dianaartem ,

Ok, vielleicht auch besser, wenn es dann dabei bleibt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community