Frage von WismecRX200, 271

Betriebssystem auf gebrauchtem PC mit leerer Festplatte installieren - Aber wie?

Hi! :)

Habe einen gebrauchten PC geschenkt bekommen. Die Festplatte ist leer, also kein Betriebssystem drauf. Will mir jetzt noch auf eBay ne Windows CD mit Key kaufen, aber wie installiere ich das? Einfach CD einlegen und der Rest geht dann automatisch oder wie?

Gruß

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TFV4x, 175

Mach dir MS DOS, dafür gibt es heutzutage keine Viren mehr und wenn du einen alten PC hast dann läuft das super schnell :)

Kommentar von linuxmensch12 ,

Man kann natürlich auch FreeDOS benutzen, falls man kein Geld ausgeben will. ;-)

Antwort
von mirolPirol, 202

Warum eine Windows-CD kaufen? Es ist ein gebrauchter PC, also wohl eher nicht mehr so ganz high-end? Du musst kein Geld ausgeben, wenn du dir ein aktuelles Linux installierst. Das kostet nichts, ist aber schnell, sicher und hoch modern. Damit kann man auch jin die Jahre gekommene PCs noch sinnvoll nutzen.

Kommentar von WismecRX200 ,

Ist Linux nicht kompliziert in der Bedienung wenn man nicht viel Ahnung von Computern hat? Und wie sieht das mit der Kompatibilität aus, läuft da zum Beispiel auch Skype?

Kommentar von mirolPirol ,

Glaub mir, Linux ist viel einfacher als Windows. Ich bin 63 und habe im Berufsleben NUR Windows gekannt. Jetzt bin ich Rentner und habe es mit Linux probiert (Ubuntu). Ich werde nie wieder zu Windows wechseln. Es ist einfach alles dabei, eine komplette Installation dauert keine 10 Minuten, ich hatte noch NIE einen Bluescreen, alles funktioniert, man braucht kein AV-Programm.

Du kannst fast die gleichen Programme nutzen, wie unter Windows: Firefox als Browser, Thunderbird für Emails und LibreOffice als Büro-Suite. Das sieht aus wie MS Office 2003 und kann auch Word-, Excel- und Powerpoint-Dateien öffnen und speichern.

Du musst dich nur umstellen bei der Programminstallation, denn alle Programme sind in sogenannten Repositories (Paketlager) gespeichert, man findet die richtigen Programme ganz einfach über das Software-Center. Das ist viel sicherer, als Programme im Internet zusammen zu suchen.

Kommentar von allph ,

Recht hast du! - Ich benütze LinuxMint (kann man auch als "LIVE-Version" - ohne Installatiion ausprobieren). Der einzige Nachteil bei Linux ist, dass manche Programme nur auf Windows laufen. Aber da gibt es sogar ein Programm, mit dem sich Windows-Programme installieren lassen: WINE (kein Emulator!)

Kommentar von SahraDeath ,

Das entspricht auch meine Erfahrung, wer nicht zwingend PC Spiele auf seinem Rechner haben muß, kann gut auf Windows verzichten. Man kann Surfen, Email und Office nutzen. Ich selber habe einige Linux Rechner aktiv, als Multimedia Client, als NAS, einen FHEM Server. Zum Spielen brauche ich leider noch einen Windows Rechner 😏

Microsoft hat den Zeitpunkt verpasst ihr Betriebssystem kostenlos zur Verfügung zu stellen. Selbst Apple stellt die iOS Updates kostengünstig zur Verfügung, da man mit Software die für das System ist besser Geld verdienen kann, als mit einem Betriebssystem was nur der Grundstein für Programme darstellt.

Antwort
von allph, 168

Wie schaut denn die Hardware aus? (CPU, RAM, Grafik) - wegen passendem Betriebssystem

Kommentar von WismecRX200 ,

Ist ein Intel Core2Duo 2x 3.06Ghz mit 4GB RAM :)

Antwort
von gonzo1233, 145

Da empfehle ich ausschließlich Linux, das sagt auch Professor Albrecht in "

"Warum wir Ubuntu Linux nutzen sollten":

Wenn es wie Windows aussehen soll, ist Linux Mint eine gute Wahl mit den üblichen Linux Vorteilen (frei, quelloffen, bedienfreundlich, virenfrei, spionagefre und hervorragend ausgestattet)

Kommentar von WismecRX200 ,

Virenfreier und Spionagefreier (als was? Windows?) mag ja sein aber komplett Virenfrei und Spionagefrei ist extrem überzogen... Werde Linux trotzdem mal testen weil ich mir bessere Performance davon erhoffe, ich fürchte nur das es in der Praxis an mangelnder Kompatibilität mit den Programmen die ich brauche scheitert da vieles nur für Windows geschrieben wurde.

PS: Die Frage war nicht welches Betriebssystem, sondern wie installiere ich eins (Windows) :P Trotzdem danke :)

Kommentar von gonzo1233 ,

Das mit virenfrei bestätigt www.bsi.de (die Profis). Das mit spionagefrei kann jeder selbst prüfen da quelloffen, das bsi bestätigt uns aber auch dies, da Debian als sicherer Desktop empfohlen wird. Von Windows wird abgeraten.

So ein Zweitrechner schreit ja geradezu danach, dass gute Alternativen mit Mehrwert kostenlos angetestet werden können.

Es ist ja eine gute Sache den vielen Einschränkungen die das propritäre/eingeschränkte Win uns aufzwingt (schau mal in deiner EULA von Windos) elegant zu entfliehen...

Antwort
von marcussummer, 205

Grundsätzlich ja. Kann aber sein, dass du vorher im BIOS noch das CD/DVD-Laufwerk als Bootlaufwerk einstellen musst.

Antwort
von pokefan29, 196

CD ins Laufwerk, dann startet für gewöhnlich die Installation. Dort wählst du dann Nutzernamen, Festplatte etc aus, fertig ^^

Kommentar von WismecRX200 ,

Ok danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community