Frage von Nfluh, 42

Neue Festplatte einbauen ohne Windows CD?

Hallo,

Ich habe mir eine neue interne Festplatte gekauft da mir meine alte zu laut ist. Nun habe ich alle daten der alten gespeichert auf einer externen. Wie kann ich nun die neue einbauen? Einfach einschrauben und Kabel rein? Wie soll ich den da Windows drauf installieren ich habe keine Windows CD da dies schon auf dem PC vorinstalliert war (Der PC war neu nicht gebraucht!) einen Product key habe ich aber natürlich. Nun wollte ich euch Fragen wie ich meine neue Festplatte installiere.

MfG Nfluh

Antwort
von DeeDee07, 30

Du kannst dir Windows (ab Version 7) bei Microsoft runterladen und auf einen USB-Stick oder DVD speichern. https://www.microsoft.com/de-de/software-download/ Damit kannst du es auf die neue Platte installieren.

Nimm die Version, für die du einen Lizenzschlüssel hast.

Antwort
von LiemaeuLP, 29

Festplatte festschrauben, sata kabel und stromversorgung einstecken, fertig.

Kannst auch Windows mit nem Boot USB neuinstallieren (--> Google benutzten ;))

Antwort
von LeonardM, 31

Festplatte einstecken und selbstgebrannte cd verwenden zur Installation vom OS

Kommentar von OrbitasGX ,

Alternativ auch ein USB-Stick. Dann ist es nur wichtig, dass das Mainboard auch das booten über USB unterstützt und der Stick genug Speicher aufweißt.

Kommentar von LeonardM ,

usb stick geht natürlich auch, ja ^^

Antwort
von bzervo2, 23

Wie das leider so üblich ist ... Du hast alles falsch gemacht.

Ich hoffe das Windows noch von der alten Festplatte startet?

Du brauchst jetzt einen Festplattenadapter mit dem Du die neue Festplatte an einen USB Port anschliessen kannst.

Und dann brauchst Du "mini Partition Tool" (das gibt es gratis im Internet).

Mit Mini-Partition Tool kannst Du den Inhalt, von der alten Festplatte, auf die neue Festplatte "migrieren". Dann hast Du 2 Festplatten mit dem gleichen Inhalt. Du musst dann nur noch die beiden Festplatten gegeneinander austauschen und es müsste gehen. Das hat auch den Vorteil, dass Du, immer noch die alte Festplatte mit dem laufenden Betriebssystem hast. Wenn etwas schiefgeht, kannst Du es nochmals versuchen.   

Kommentar von Nfluh ,

Wie soll ich etwas falsch gemacht haben bevor ich etwas gemacht habe?

Kommentar von bzervo2 ,

OK ... wenn Du nur die Daten gesichert hast ... dann hast Du nichts falsch gemacht, sondern das war sogar OK. 

Aber mache bitte nicht doch noch etwas völlig falsch: das mit der Neu-Installation, die Dir hier viele Leute "empfehlen" ist, fast immer, völliger Unfug.

Es braucht, normalerweise, keine "Neu-Installation" ... mache es so wie ich Dir das oben erklärt habe ... das geht fast immer. Und wenn es einmal nicht geht, dann brauchst Du nur wieder, die alte Platte, in den Computer einzubauen und es ist alles wieder da, wo Du begonnen hast ... und Du kannst den nächsten Versuch starten.

Wir machen das fast jede Woche so.

Kommentar von Nfluh ,

Also einfach die neue Festplatte so anschliessen: https://www.conrad.de/de/festplatten-adapter-1x-sata-kombi-buchse-715pol-1x-usb-... Und dann mit diesem Programm alles drauf spielen: http://www.heise.de/download/product/minitool-partition-wizard-78907 Und einfach die alte mit der neuen Tauschen?

Kommentar von bzervo2 ,

Der Adapter, den Du da gefunden hast ist eigentlich nur für 2.5" Festplatten ...  ich würde den hier nehmen:https://www.conrad.de/de/festplatten-adapter-1x-usb-30-stecker-a-1x-sata-kombi-s... 

Oder den hier: https://www.conrad.de/de/usb-20-anschlusskabel-1x-usb-20-stecker-a-1x-sata-steck...

Oder so eine Doking station: https://www.conrad.de/de/usb-30-sata-1-port-festplatten-dockingstation-logilink-...

Wir verwenden hier, für 2,5" Festplatten, seit ein paar Jahren, einen der in einer externen Festplatte war .. aber der geht nicht richtig für 3,5 " Festplatten, weil die zuviel Strom verbrauchen  Für 3,5" haben wir so eine Docking-Station ... solche Doking stationen sind genial, weil man da problemlos jede beliebige SATA Festplatte einstecken kann. 

Und der Link für mini partition tool ist ok. Das ist ein ganz tolles Programm und ist sogar gratis. Wir nutzen das für's "clonen", für's Partitionnieren,... Das hat uns sogar manchmal geholfen eine Speicherkarte, oder einen USB Stick zu "reparieren" ...      

Kommentar von Nfluh ,

Gibt es nich eine billige Alternative mit der ich nur das sata zu usb machen kann und den Strom am normal netzteil des computers anschliesse?

Kommentar von chaosklub ,

Wenn dein Computer ein "Tisch- bzw Towercomputer" ist, kannst Du auch versuchen ob Du nicht einfach die neue Festplatte an einen anderen Festplattenanschluss anschliesst . ich würde annehmen, dass Mini-partition-tool auch dann das System clonen kann ...  dann brauchst Du keinen Adapter ...

Passende USB Adapter gibt es in vielen Preisklassen ... ab ein paar Euro ...

Ich wüde an deiner stelle die Doking station nehmen, die bzervo2 da aufgelistet hat ... das Ding kostet weniger wie 20 Euro und ist auch später ganz praktisch ... da kannst Du zum Beispiel die 2. Festplatte reinstecken und für Backups benützen. Das Ding akzeptiert alle SATA Festplatten und macht aus jeder Festplatte eine externe Festplatte. Aber wenn Du so eine Doking station nimmst, nimm besser eine mit USB 3.0 .   

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten