Beruflich umorientieren mit 25?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vielleicht solltest du einfach mal den Arbeitgeber wechseln? Eine Freundin von mir arbeitet in diesem Bereich und verdient riiiichtig gutes Geld. Wenn dir der Job ansich Spaß macht, dann wäre es doch nicht schlau, jetzt was anderes anzufangen. Wenn du allerdings das Gefühl hast, dies ist nicht der richige Beruf für dich, dann versuch etwas neues! Es ist nie zu spät. Und du musst ja noch ein paar Jahre in deinem Beruf arbeiten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Powerpaul90
09.02.2016, 18:32

Wo arbeitet sie denn, dass sie so viel verdient?

0

Mit einer Ausbildung bekommen müsste eigentlich noch gehen, denn heutzutage gibt es auch Studenten die erst mit 24 eine Ausbildung anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist 25 und nicht 55. Ich kenne Leute die mit 40 noch eine Umschulung, Umorientierung anstreben und diese auch erfolgreich durchziehen.

Du bist noch jung. Auch auf dem Arbeitsmarkt. Wenn dir deine Arbeit nicht das bringt was du dir vorstellst: ändere etwas!

Wenns gut läuft arbeitest du noch über 40 Jahre. Das hört sich doch nach viel an oder? Also hast du noch genügend Zeit dich umzuorientieren. Fang an und mach was aus dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?