Aussprache von Spontaneität?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

-ei- ist ein typisch deutscher Laut.
In jedem Fremd- oder Lehnwort, das diesen Diphtong (Doppellaut) enthält, werden -e- und -i- getrennt gesprochen. Das gilt gleichermaßen auch für -ie- und sogar für -ai-.
"ai" hat allerdings bei französischem Ursprung einen Hauch von "ä".

Reinkarnation (e-i)
Pietät              (i-e)
Laizismus        (a-i),     aber Chaiselongue   (-ä-)

Bisweilen kommt es auf den Grad der Eindeutschung an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So: ʃpɔntaneiˈtɛːt]

Wikipedia sagt dazu: "Spontaneität[ʃpɔntaneiˈtɛːt], (von frz. spontanéité zu spätlat. spontaneus von spons „eigener Wille, Antrieb“; auch: Spontanität [ˌʃpɔntaniˈtɛːt])"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kurtvictor
06.02.2016, 16:13

Also e und i getrennt gesprochen?

0
Kommentar von Luchriven
06.02.2016, 16:14

Ja :-)

1

Spontan-e-ität.

Das wird nicht zusammen wie ei gesprochen sondern auseinandergezogen. erst e und dann ität. Wenn man das schnell sagt hört man das e auch fast gar nicht mehr. Klingt dann schon wie Spontanität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, natürlich nicht. e und i wird getrennt gesprochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spontaneität schreibt man immer mit e, und man spricht das e und das i getrennt aus: Spon-ta-ne-i-tät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung