Frage von Bonsabi05, 88

Ausbildungsvergütung Fachinformatiker Anwendungsentwicklung?

Hey Leute, ich fange bald eine Ausbildung als Fachinformatiker der Fachrichtung Anwendungsentwicklung an und ich bekomme im ersten Lehrjahr jetzt 480 Euro. Ist das nicht viel zu wenig für diesen Ausbildungsberuf ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sozialtusi, 64

Den Ausbildungsberuf gibt es in der Industrie und im Handwerk. Kommt drauf an, bei welcher Kammer Dein Betrieb ist und bei welcher demzufolge auch Dein Ausbildungsvertrag eingetragen ist. Im Handwerk verdient man in der Ausbildung deutlich (!) weniger - Dein Lohn ist da im guten Mittelfeld. 

Lässt sich aber ganz leicht nachlesen: https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/bkb/7856.pdf

Kommentar von Messkreisfehler ,

Genau so ist es,

es kommt auch immer darauf an ob das Unternehmen an einen Tarifvertrag gebunden ist, ob es im Osten oder Westen ansässig ist, ob es ein kleines Unternehmen ist oder ein Großkonzern usw usw usw

Antwort
von masteryi2, 52

Hallo,ich bin in der gleichen Ausbildung und bekomme brutto 800€ ca und netto 630€.

Ich wohne in NRW und bin im ersten Lehrjahr. Es kommt natürlich auf das Bundesland an, überall verdienen die Leute unterschiedlich.

Und die Firma entscheidet, ob sie dem Durchschnitt folgen will oder lieber mehr/weniger zahlen will. Bei mir in der Berufsschule war das oft ein Thema

Die Nettogehälter schwanken bei denen zwischen 500-700€ im ersten Lehrjahr

Antwort
von N3XT0R, 16

Schlicht und einfach - nein. Es ist kein Gehalt was du bekommen wirst sondern eine Ausbildungsvergütung und 480 Eur ist absolut im Rahmen der Empfehlung deiner IHK. Es gibt sicher Unternehmen wo du eine höhere Ausbildungsvergütung bekommen könntest wie z.B. Versicherungen (wo dann eben auch andere Punkte leiden - z.B. die Ausbildungsqualität). 

Aber prinzipiell solltest du deinen Blick auf die Ausbildung werfen und versuchen einen guten Ausbildungserfolg in den kommenden drei Jahren zu erzielen (vielleicht sogar mit der Hoffnung verkürzen zu können?). 

Mit einem guten Abschluss sind die ersten Voraussetzungen für das "Geld verdienen" gegeben.

Antwort
von Messkreisfehler, 53

Brutto oder netto?

Wie hoch deine Ausbildungsvergütung ist wusstest Du doch seit Unterschreiben des Ausbildungsvertrages !?!

Kommentar von Bonsabi05 ,

wäre netto

Kommentar von Messkreisfehler ,

Also rund 600 Euro brutto, ist war im unteren Mittelfeld aber dennoch ist nichts dagegen einzuwenden, wie ich bereits erwähnt habe wusstest Du ja wie hoch deine Vergütung ist.

Die Ausbildungsvergütung empfinde ich eher auch "nebensächlich", natürlich sollte es genug sein um über die Runden zu kommen, wichtiger ist aber der Abschluss und der Verdienst danach sowie das einem der Job Spaß macht und man gut mit den Kollegen klar kommt.

Kommentar von Bonsabi05 ,

ok gut vielen dank

es war auch sozusagen das einzige unternehmen das mich eingestellt hätte

Antwort
von xxxFriendlyxxx, 66

Hier ist das DURCHSCHNITTLICHE Gehalt in der Ausbildung angegeben: http://www.ausbildung.de/berufe/fachinformatiker-anwendungsentwicklung/

Antwort
von LauraaSci, 34

Ich schätze das du im Handwerk tätig bist. bzw. deine Lehre anfängst.

Im Handwerk
1. Ausbildungsjahr: € 360 bis € 660

Und in der Industrie
1. Ausbildungsjahr: € 860 bis € 957

Kommentar von Bonsabi05 ,

Woher weiß ich im welchem bereich die Firma tätig ist also im Handwerk oder in der industrie

Antwort
von DonnerPlays, 52

Ausbildungsgehalt Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung


    Ausbildungsjahr:
    830-930 Euro

    Ausbildungsjahr:
    910-980 Euro

    Ausbildungsjahr:
    970-1060 Euro

Einstiegsgehalt


2000 bis 2400 Euro (Brutto)

http://www.ausbildung.de/berufe/fachinformatiker-anwendungsentwicklung/gehalt/
Kommentar von Glueckskeks01 ,

Da scheint es aber unterschiedliche Informationen im Netz zu geben:

    1. Ausbildungsjahr:
    695-755 Euro

    2. Ausbildungsjahr:
    755-812 Euro

    3. Ausbildungsjahr:
    830-888 Euro
Kommentar von DonnerPlays ,

also meise wissen sollte es im 1Jahr schon

830-930 Euro

sein

Kommentar von Messkreisfehler ,

Mit den statistischen Gehältern sollte man immer vorsichtig sein...

So sind z.Bsp. die durchschnittlich angegebenen 2000 -2400 € brutto / Monat als Berufsanfänger für einige Leute schon ein hohes Gehalt das sie noch nicht mal nach mehreren Jahren Berufserfahrung erreichen.

z:bsp. hier

https://www.gehalt.de/einkommen/suche/fachinformatiker-anwendungsentwicklung

Der gute Kerl kommt bei 45 Stunden pro Woche nicht mal auf 2000 Euro.

Natürlich gibts auch Betriebe die gut bezahlen, letztendlich halte ich aber nicht viel von statistischen Durchschnittsverdiensten.

Person A verdient 6000 Euro im Monat, Person B hat den Mindestlohn von 8,5 €/ Stunde und kommt somit auf rund 1450 Euro. Der Durchschnittsverdienst liegt nun bei 3725 € / Monat

Wenn Person B nun zu seinem Chef rennt und 3725 € verlangt weil das ja der "Durchschnitt" ist wird er einfach nur ausgelacht...

Solche Durchschnittswerte werden oftmals durch Topverdiener vollkommen aus dem Ruder gerissen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten