Frage von likegeile, 52

Aufsatzthema: gefährliche Situation?

Ich muss bis morgen einen Aufsatz schreiben mit einer gefährlichen Situation, die mir mal passiert ist.
Doch mir ist noch nie etwas Gefährliches passiert, also nicht das ich wüsste. Jetzt hab ich keine Ahnung, was ich schreiben soll, weil es muss etwas sein, das der Wahrheit entspricht. Ich muss schreiben, wie ist dazu gekommen ist, wie ich reagiert habe und was mich gerettet hat, aber was soll ich tun, wenn mir noch nichts passiert ist, das gefährlich ist....

Und wenn ich ein Thema gefunden habe, soll ich dann so mit dem Aufsatz beginnen:
Es war Mai 2009, als ich bla bla bla
Das war die Einteilung und dann einfach weitermachen mit dem Erzählteil?!

Antwort
von Nashota, 23

Dann frage doch mal deine Eltern, ob du als Kind mal in so einer Situation warst.

Wenn es da was gab, dann kannst du auch so anfangen:

"Der Tag, der mein bisheriges Leben etwas veränderte, war eigentlich ein normaler Tag wie jeder andere. Ich war .......... Jahre alt und ............"

Kommentar von likegeile ,

meine eltern sagten das mir bisher noch nie was gefährliches passiert sei..

Kommentar von Nashota ,

Dann bist du wohl ein ganz braves Kind? ;-))

Über die Dinge meiner Töchter könnte ich ein kleines Buch schreiben.

Wenn dir tatsächlich noch nie etwas Gefährliches passiert ist, dann schreibe das erst mal auch so, wenn es der Wahrheit entsprechen muss.

Was Gefährliches hast du aber sicher schon mal beobachtet oder gesehen. Zum Beispiel im Straßenverkehr. Darüber kannst du ja dann auch schreiben.

Kommentar von likegeile ,

hast du vielleicht ideen?

Kommentar von likegeile ,

danke ;) ich schreibe einfach was ich gesehen hab ;)

Kommentar von likegeile ,

was haben den deine töchter so gemacht? wenn ich fragen darf ;)) sooo brav bin ich jetzt auch nicht :D

Kommentar von Nashota ,

Meine Große ist zum Beispiel mal in die Regentonne im Garten meiner Mutter gefallen und kam da nicht mehr alleine raus. Dann hat sie mal ihre Hand in einer Baumarkt-Schiebetür eingeklemmt oder ihren Finger in ein Loch an einem Bushaltestellenschild gesteckt, sodass der Finger anschwoll und nur mit viel Sonnenmilch wieder herausflutschte.

Meine Jüngere rutschte mal im Freibad ohne Schwimmring und ging unter. Ihre Vorderzähne büßte sie mal fast mit einem Dreiradunfall ein. Und beim Schlittenfahren sind wir mal durch einen Gummischneezaun gerauscht :-)))))))

Ja, mit Kindern wird es nie langweilig.

Kommentar von likegeile ,

hahaha ja das stimtich habe einen kleinen bruder und ihm
ist bis jetzt auch nichts passiert - wir haben einfach glück glaube ich hahaha :D

Kommentar von Nashota ,

Dann wünsche ich euch weiterhin viel Glück im Leben.

Antwort
von kabatee, 23

Dann schau mal im Netz  umher, da gibt es immer schön solche Aufsätze und diese gut lesen und morgen mit deinen Worten  schreiben

Kommentar von likegeile ,

ich finde nichts gutes... hast du vielleicht ideen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten