Frage von BornOnEndor, 34

Aufnahmeprüfung/verfahren für das Film/Regie-Studium and einer Uni/Filmschule?

Hey, ich möchte irgendwann an einer Filmschule, bzw. Film-Universität, das Fach Film, bzw. Regie, studieren. Ich habe gehört dass die Aufnahmeprüfungen sehr hart sein sollen. Kann mir jemand sagen, wie so eine Prüfung, die ja auch irgendwie über mehrere Tage gehen soll, überhaupt aussieht? Denn im Internet finde ich dazu nichts. Danke im Vorraus.

Antwort
von Finni2013, 23

Ich kann dir nur was über die Prüfungen für Schauspiel erzählen, bewerbe mich nächstes Jahr ... ;)

Antwort
von ChildofGod, 23

Also wenn du das beste Studium haben willst, dann bewirb dich an der Filmakademie in Ludwigsburg. Sehr harte Aufnahmebedingungen (die berühmten 72h-Prüfung müssten dir vlt nicht so unbekannt sein, ziemlich hast du das gerade vage erwähnt), aber das Beste was du bekommen kannst. Studiere am besten an einer staatlichen Uni wenn es dazu kommen soll. Die privaten Filmschulen kannst du eigentlich in die Tonne klopfen, da kommst du mit Schulden is Berufsleben, die du bis ans Ende deiner Tage mit dir rumschleppen mussst.

Antwort
von grassyone, 18

Ich weiß leider nur, dass z.B. an der HFF in München eher Leute mit Berufserfahrung genommen werden oder welche die eben lange genug (ca. 2 Jahre) Praktika gemacht haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community