Frage von Josiexcx, 86

Aufgekratzte Mückenstiche auf der Nase meines Kaninchen.. Was tun?

Ich habe zwei Kaninchen die ich draußen in einem Stall halte... Da wir allerdings in der Nähe eines Sees wohnen gibt es bei uns unglaublich viele Mücken. Meine Kaninchen leiden darunter sehr. Da die Mücken sie viel in die Nase und Ohren stechen. Bei meinem einen Kaninchen ist das nicht so schlimm die kratzt nicht so viel. Bei meinem anderen jedoch ist jetzt die komplette Nase offen und verkrustet und es wird immer schlimmer. Ich schmiere mittlerweile immer ich Schrunden Salbe drauf aber das bringt nicht viel.. Hat jemand eine Idee wie ich verhindern kann dass noch mehr Mückenstiche dazukommen. Und das gut verheilt? Ich habe ein paar Bilder. Nicht wundern auf dem Bild hatte ich gerade Salbe drauf. Danke schon mal :)

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Kaninchen & Tiere, 56

Hallo, 

puh also das ist deinitiv kein  Mückenstich, sondern Pilz o.Ä. Du solltest damit umgehend zum Tierarzt gehen, der davon einen Abklatsch macht und sich mal genauer anschaut was das ist. 

Ich wünsche deinem Kaninchen gute Besserung! 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Kommentar von Josiexcx ,

Also vielen Dank auf jeden Fall. 

Ich bin mir allerdings sehr sicher dass es Mückenstiche sind da ich schon oft beobachtet habe dass sie dort gestochen werden und sich dann aufkratzen..

Außerdem wäre das für Pilz glaube ich eine zu dicke Kruste... 

Aber ich werde mal einen Tierarzt aufsuchen. 

Kommentar von VanyVeggie ,

Die Dicke der Kruste hat damit nix zu tun. Die entstand ja durch Juckreiz und Kratzen. 

Ich hab noch nie erlebt oder davon gehört, dass Mückenstiche Kaninchen irgendwie beeinträchtigen. Kann mir das daher wirklich nicht vorstellen. Das wird dir der Tierarzt aber dann genauer sagen können. 

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 21

Hi,

OMG! Damit wäre ich schon längst beim Tierarzt gewesen! -.-

Ich kann mir auch nicht vorstellen dass das von einem Mückenstich kommt!

Ist aber auch erstmal egal; haben Kaninchen etwas (das auch noch SO schlimm ist) dann MUSS man zum Tierarzt und das behandeln lassen! Und das generell so schnell wie möglich; nicht lange warten ;)

In Zukunft dürfen die Kaninchen auch nicht immer weiter gestochen werden; es gibt so Fliegengitter für die Fenster (ca. 2-3€/ Stk) und davon würde ich ein paar kaufen und die irgendwie um das Gehege wickeln; dann kommt da nichs mehr rein außer Obstfliegen XD
Wenn das nicht geht, dann eine Innenhaltung drauß machen und die Fliegengitter vor die Fenster machen; da kommt nichts mehr rein! (hab ich auch überall^^)

Gute besserung für das arme Tierchen^^

Gruß

Antwort
von DreiBesen33, 47

Ich glaube nicht das das ein Mückenstich ist. Geh am besten zum Tierarzt, du kannst deine Kaninchen auch schützen indem du ihnen drinnen ein Gehege aufbaust. Wie groß ist dein Außengehege denn? Wenn es nicht über den mindest maßen (6 Quadratmeter) ist dann wäre es auch eine Möglichkeit das Gehege gitter mit Fliegengitter zu verstärken.

Aber aufjedenfall zu einen Tierarzt gehen der sich mit Kaninchen auskennt!

Kommentar von Josiexcx ,

Unser Stall ist ziemlich groß.. Mit angebautem Freilauf.. Bestimmt 8 Quadratmeter.. 

Aber vielleicht bekomme ich ja trotzdem irgendwie Fliegenfänger drum herum.. Danke :)

Kommentar von DreiBesen33 ,

Das ist aufjedenfall schonmal gut, lass es aber trotzdem vom Tierarzt anschauen. Das ist schon eine sehr große Wunde die bestimmt sehr schmerzhaft ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community