Frage von Alex2119, 8

Audio Technica AT2020 und Behringer XENYX 302USB?

Hallo, ich hole mir warscheinlich bald das AT2020 als XLR version da ich gerne extern an einem Mixer "abmischen" möchte. Ich habe nun die frage ob ich dieses Mikrofon mit dem Behringer XENYX 302USB betreiben kann. Ich weis das das dieses keine Phantomspeisung aufweisen welche ich für das AT2020 benötige. Ich habe allerdings schon Videos gesehen in dem es trotzdem klappt welches auch bei einigen anderen mikrofonenen klappt obwohl diese eine Phantomspeisung von 48V benötigen.

Jetzt die frage : hat vielleicht jemand erfahrung in diesem Thema oder vielleicht sogar mit diesem Interface und kann mir sagen ob dies funktioniert?

PS: besteht ein grawierender unterschied zwischen einer XLR Konfiguration oder geht auch das At2020USB ?

Ich werde es im bereich Singen, Rappen benutzen und wollte desshalb dieses Mikrofon als "Low Budget" einsteiger Mikrofon nutzen.

Danke und schönen Abend.

Expertenantwort
von Monster1965, Community-Experte für Mikrofon, 2

Ein wenig Phantomspannung (15V) liefert das Mischpult schon. Daher funktionieren manche Micros auch. Aber eben in deutlich schlechterer Qualität und auch leiser als mit 48V. Mit der Qualität ist es bei dem Mischpult aber eh nicht weit her...

Unterschied USB/XLR: USB kannst und musst du direkt an den PC anschließen. Irgendwas mit Mischpult ist dann nicht mehr.

Ich würde dir raten etwas mehr in das Mischpult zu investieren und z.B. zum Yamaha AG03 zu greifen, statt zu einem Behringer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community