Frage von lisa0803, 35

Anrede bei einer Initiativbewerbung (Erzieher an die Stadt)?

Hallo, ich möchte gerne eine Initiativbewerbung für eine Erzieherstelle an die Stadt schreiben. Meine Fragen: Wie soll ich die Anrede schreiben? Mit ´"Sehr geehrte Damen und Herren" ( da ich ja nicht weiß, an welche Einrichtung die geschickt wird) Oder an die Ansprechpartnerin von der Stadt, die dafür zuständig ist.

Und: Wie schreibe ich meine Wünsche auf (Arbeitszeit, Altersgruppe)

Vielen Dank

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ChristianLE, 22

Wenn ein Ansprechpartner bekannt ist, sollte dieser auch direkt angesprochen werden.


Wie schreibe ich meine Wünsche auf (Arbeitszeit, Altersgruppe

Wünsche würde ich grundsätzlich überhaupt nicht in einer Bewerbung erwähnen. Dazu ist dann ein Vorstellungsgespräch gedacht.

Bedenke, dass eine Bewerbung dazu dient, Werbung von Dir zu machen und dich von deiner besten Seite zu präsentieren.

Wenn Du hier entsprechende Einschränkungen (Arbeitszeit, Altersgruppe) in der Bewerbung erwähnst, kann das nachteilig für Dich sein.

Das wäre so, als würdest Du noch schreiben, wie lange Du gern Pause machen würdest, oder das Du Freitags gern um 12 ins Wochenende gehst. Das ist ein No-Go.

Kommentar von lisa0803 ,

Vielen Dank für ihre Antwort.

Ich meine mit den Wünschen, das die Stadt 4 Stellenangebote anbietet ( verschiedene Arbeitsstunden, Altersgruppen).

Z.B

Stellenangebot 1:

... 39Std Gruppentyp II

Stellenangebot 2:

...19 Stunden Gruppentyp I

usw.

Ich hoffe Sie verstehen was ich meine :)

Kommentar von ChristianLE ,

In dem Fall würde ich lediglich in der Betreffzeile den Stellenangebotstypen angeben. Das ist ausreichend.

Antwort
von herzilein35, 15

Suf Stellenanzeige beziehen! Jast du die Ausbildung bereits abgeschlossen? Wenn nein ohne Ausbildung hadt du im Erzieher Bereich keine Chance. In der Regel schreibt man an die Personalverwaltung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community