Frage von 2001Jasmin, 139

Ich habe Angst vor meinem Klassenkameraden, was kann ich dagegen tun?

Viele von euch meinen jetzt wahrscheinlich " was ist denn das für eine?" Ich meine es aber wirklich ernst!
Also nun zu meinem Problem: wir haben seit einem halben Jahr einen Jungen in der Klasse,der mir enorm Angst macht. Er ist 17.5 Jahre alt und er ist bei der Polizei bekannt. (Wegen Ladendiebstahl, Unsittlichkeit )
Immer wenn ich ihn sehe krieg ich eine halbe Herz- Baracke und will nicht ins Klassenzimmer. Wenn ich mit ihm eine Gruppenarbeit machen muss, getrau ich mich nicht, ihm zu widersprechen bzw. mache einfach das, was er mir sagt. Meine Freundinnen wissen davon und auch Ihnen geht es nicht anders als mir ausser das man es mir sehr anmerkt. Dieser Junge weiss, das ich Angst vor ihm habe. Er kam mal zu mir, legte mir seine Hand auf die Schulter und fand ich müsse keine Angst vor ihm haben. " so nem süssen mädel wie dir würde ich nie was tun" hat er gesagt. Seit dem habe ich noch mehr Angst.  
Ist meine Angst berechtigt oder bilde ich mir da was ein?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TheLegendary, 51

Deine Angst ist berechtigt, er hat schlimme Sachen getan und hat dich auch creepy angemacht, das ist beunruhigend. Allerdings solltest du versuchen dich zu beruhigen, es ist wirklich äußert unwahrscheinlich, dass er dich Vergewaltigen wird oder was sonst so in deinem Kopf rumspuckt, Ladendiebstahl muss ich sagen kommt relativ häufig vor bei Jugendlichen, oftmals wird das nicht zur Anzeige gebracht, weil es entweder unbemerkt geblieben ist oder es einfach ein Ü-Ei war und es das einzige mal war oder sowas. Dass eure Lehrer dich mit dem in eine Gruppe stecken wenn du offensichtlich Angst vor ihm hast finde ich ziemlich verantwortungslos, das verbessert die Situation einfach nicht ...

Kommentar von 2001Jasmin ,

Ja , ich finde ihn schon ein bisschen creepy.. Denkst du ich sollte die Lehrer mal drauf ansprechen mich in eine andere Gruppe zu tun?

Kommentar von TheLegendary ,

Das halte ich für sinnvoll, ja. Eine negative Arbeitsatmosphäre hindert dich am Lernen und deine Angst vor ihm lässt sich durch andere Maßnahmen besser beikommen.

Antwort
von Schwoaze, 26

Du hörst auf Deinen "Bauch". Manchmal kann das ganz nützlich sein, so ein Gefühl, das dann einem bei Entscheidungen hilft.

In Deinem Fall ist das eher hinderlich. Es wäre nicht nur im Zusammenhang mit diesem einem Deiner Mitschüler, sondern im Hinblick auf Dein künftiges Leben wichtig und richtig, zu lernen aufrecht zu stehen. Steh gerade, sag Deine Meinung und handle danach. Dir kann ja nix passieren!

Außer im Unterricht musst ja mit ihm keinen Kontakt haben. Solange er erkennt, dass Du sozusagen freiwillig die Opferrolle einnimmst, wird er das genießen.

Wie geht es Dir denn sonst? Wie fühlst Du Dich, wenn Du in einem Geschäft irgend etwas beanstanden/umtauschen musst? Wenn Du z.B. bei Mc.D. etwas anderes bekommst als was Du bestellt hast. Hast Du die Courage Dich zu wehren oder nimmst Du, was Du kriegst?

 Das sind alles Situationen, in denen man lernen kann, "erwachsen" und selbstbewusst zu werden. Arbeite an Dir, denn so ein Leben in Angst ist wenig "erstrebenswert".

Kommentar von 2001Jasmin ,

Eigentlich bin ich ja eine selbstbewusste Person aber so etwas ist mir halt einfach fremd und deshalb weiss ich manchmal nicht, wie ich reagieren soll..

Antwort
von systemcrash, 49

Deine Angst ist unberechtigt. Du hast einfach nur Vorurteile. Und nur als Tipp, wenn er weiß dass du Angst vor ihm hast, dann solltest du erst Angst haben. Aber wahrscheinlich ist er nur ganz nett und hat mal Mist gemacht.

Kommentar von 2001Jasmin ,

Das sind keine Vorurteile die ich habe! Ich sehe ja selbst, wie er manchmal in der Pause Mädchen anmacht, die das gar nicht wollen..

Antwort
von Liebeskummer661, 41

Passiert schon nichts ich hatte auch viele Freunde wo ich nur Klassenkontakt hatte in der Klasse hatten nur 3 bis 5 Personen meine handynummer den Rest habe ich die nicht gegeben.
Was ich damit sagen will außer Kontakt in der Klasse brauchst du kein Kontakt zuhaben. Rede einfach nicht mit dem und geh zu deinen Freunden in der Pause und wenn der zu dir kommt und nochmal das mit der Schulter macht sag einfach Nerv mal nicht setz dich mal wieder hin und geh mir nicht auf die Nerven.
Wird schon nichts passieren.

Kommentar von 2001Jasmin ,

Ok.. Vielen Dank für die Antwort ..

Kommentar von Liebeskummer661 ,

Kein Ding setz dich einfach durch wenn du sagst geh mir nicht auf die Nerven weißt der schon die will mit mir nichts zu tuen haben. Aber wenn du schweigst macht der immer weiter und denkt das gefällt dem was du machst also z.B das mit der Schulter und der macht das wieder und wieder und du bekommst noch mehr Angst :) und er geht dir noch mehr auf die Nerven.:)
Trotzdem viel Glück

Kommentar von 2001Jasmin ,

Vielen Dank :D

Antwort
von Rald33, 30

Mein Rat an dich , sei selbstbewusst und zeig ihm mal die Stirn und kusch nicht wenn er dir sagt was du machen sollst ☺

Kommentar von 2001Jasmin ,

Ok ich werde es versuchen😄

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten