Frage von dv4321, 59

Anfänger beim Enduro

Gibt es irgendwelche Tipps die ihr einem Enduro (Motorrad) Fahrer (Anfänger) geben würdet? Besonders zum Thema Kupplung beim Enduro, also wo man sie alles einsetzt.

Ich habe bis jetzt nur Downhill (Fahrrad) und Motorrad (Straße) Erfahrung und würde mich deshalb über eure Erfahrungen freuen.

Ein paar Fragen hätte ich aber auch schon im Voraus: 

1. Wenn man einen steilen Hügel oder wie auch immer man das nennen will hochfahren möchte

 -Benutzt man dabei die Kupplung (wenn ja wie) oder gibt man da einfach vollgas ?

-Ist es sinnvoll dabei zu schalten oder ist dann der Schwung weg?

2.Wenn man einen Berg herunter fährt

-Benutzt man dabei die Motorbremse oder zieht man die Kupplung und bremst ganz normal?

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 21

Schlaue Bücher bringen einem nicht immer weiter, zählt halt dir Praxis.

Einfach ein paar Kurse Buchen. z.b. hier:

http://www.dirt4fun.de/

Bei Enduro ist das fahren im Stehen sehr wichtig.

Ansonsten Bergrunter und Berghoch ist die GEwichtsverlagerung sehr wichtig.

Berghoch, da gehst du mit deinem Körpergewicht nach vorne über den Lenker.

Bergrunter, den "hinterteil", schön nach hinten strecken.

Ansonsten besoderns bei Matsch, immer schön am Gas bleiben, also Druck nach vorne. Sonst fährt die Maschine mit dir, und nicht umgekehrt.

Antwort
von MrEdge125, 34

1. Früh genug runterschalten ( nicht in zu hohen Gang sein)
2. einfach fuß-und oder Handbremse eventuell beim schalten dann halt kupplung

Kommentar von Effigies ,

Du hast offensichtlich ne recht naive Vorstellung von steil.   ;o)

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Enduro & Motorrad, 23

1. Die Kupplung ist der Schlüssel zum Erfolg.  Bei besonders glattem Untergrund oder steilen Auffahrten ist der linke Zeigefinger dein wichtigster Körperteil.  Schalten nur wenn es nötig ist, und dann wird es richtig knifflig. Schalten ohne Lastwechsel is nämlich echt ne Kunst.

2. kommt auf den Berg und das Mopped an. Da gibt es kein Universalrezept.

--------------------------------------------------------------------

Irgendwelche Tips für nen Anfänger? Klar, massig. Aber bis ich die alle erklärt hab fährt der Wochen hinter mir her, bzw krabbelt im Dreck und hebt hunderte mal sein Mopped vom Boden auf.

Und so einen Vorausfahrer brauchst du auch. Allein lernst du das nicht.  Such dir nen Endurostammtisch, aktive Sportendurofahrer die dich mit schleppen. 

----------------------------------------------------------------------------

Aber eine Weisheit  hät ich doch: Im Training mußt du nicht schnell sein, sondern präzise. Schnell wirst du dann von alleine. Und übe gezielt. Nicht einfach wild umeinander fahren. Schau dir mal die Videos von  

CROSS TRAINING, ENDUROCROSS & ENDURO TECHNIQUES

und

an.

Kommentar von dv4321 ,

Danke, Zu 1. Wann genau benutze ich denn dann die Kupplung? Oder meinst du das ich sie einfach die ganze Zeit schleifen lassen soll? Und wie sieht es mit trockenem Untergrund aus?

Sorry für die dumme Frage, aber was ist nochmal mit Schalten mit/ohne Lastwechsel gemeint?

Kommentar von Effigies ,

Das mit der Kupplung ist erheblich zu komplex um es hier zu erklären. Da besuchste am besten mal nen guten Endurokurs. 

Wenn du weist worauf zu achten ist hilft es auch Profis mal zuzusehen wie die das machen. Blöder Weise sind auf YT fast alle Videos mit so dämlicher Mucke versaut, so daß man den Motor nicht mehr richtig hören kann.

Und das mit dem Lastwechesel, nuja auf der Straße schaltet man ja für gewöhnlich ohne Kupplung mit nem kleinen Lastwechsel hoch. Nur kann das in so einer Extremsituation eben genau der kleine Lastwechsel sein, der dir die Traktion abreißen läßt. Du mußt also lernen wenn es mal nötig ist mit ner Kupplung so zu agieren, daß du den nächsten Gang mit Gewalt reinkloppen kannst und es sich wie ein Automatikwandler anfühlt (völlig ruckfrei)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community