Frage von 3rosenrot3, 152

An was muss ich beim Umzug ins Studentenwohnheim denken?

Ich fange so langsam an mit packen weil es in 4 Wochen losgeht ins studentenwohnheim. Ich werde voraussichtlich mit einer Freundin in eine zweier wg mit eigener Küche und bad ziehen.
Die Zimmer sind mit Bett, Matratze, Kleiderschrank, Regal, Schreibtisch und Stuhl eingereicht den Rest muss ich selber mitbringen. Mir ist klar das ich besteck geschirr und Kochtöpfe und sowas brauche. Ebenso Kleidung.
Aber was braucht man noch wenn man in die eigenen vier Wände zieht? Vielleicht hat ja jemand eine packliste die er mit mir teilen möchte :)

Antwort
von Tasha, 106

Kommt sehr darauf an, wie du dort wohnen willst. Notbehelf oder so gemütlich wie möglich?

Notbehelf: 

Unisachen, Wäsche, Schirm, Badezimmerartikel inklusive Handtücher, evtl. Spiegel, Schreibtischlampe, 2 Sets Bettwäsche. 

Gemütlichkeit: 

Ich habe mich in meinem WG-Zimmer erst heimisch gefühlt, als ein Teppich (günstiger von Ikea) und ein Gummibaum einzogen. Vorher war doch sehr das Jugendherbergsgefühl vorherrschend. 

Evtl. ein Lieblingsposter oder Fotos an die Wand (oft darf man keine Bilder aufhängen, aber man könnte ein paar Fotos laminieren und mit Tesafilm oder Stecknadeln anbringen oder sich eine klassische Collage machen).

Unbedingt Hausschuhe mitnehmen! 

Ggf. auch eigenen Vorhang oder etwas leichten Stoff, den man an der Decke anbringt oder am oberen Fensterrahmen, falls man so einen hässlichen Wohnheimvorhang hat und der einen stört.

Evtl. eigene Kissen/ ein eigenes Kissen, das man an die Wand lehnen kann, wenn man im Bett sitzt.Ansonsten: Bad: Zahnbüste, Zahnpasta, Seife/ Duschgel/ Shampoo, ggf. Waschlappen, Wattestäbchen, Rasierer, Creme, ggf. Badezimmerteppich (1 € bei Ikea, wenn der Boden ekelig und im Winter kalt sein sollte), ggf. eigenen Duschvorhang (falls der alt und versifft ist).

Küche: 

Je nachdem, ob und wie du kochen kannst/ willst für die ersten Tage Nudeln, Reis, Nudelsauce, Butter, Brot, Wurst/Käse/ Marmelde (etwas, das schnell geht und satt macht, wenn man keine Lust oder Zeit zum Kochen hat). Ruhig für die erste Woche ein paar Gläser Nudelsauce etc. mitnehmen, falls man mit all dem Neuen noch überfordert ist und abends nicht "groß" kochen möchte.Thermoskanne/ Coffee-to-go-Becher.Das wars eigentlich. 

Auf youtube kann man sich Studentenzimmer/ Zimmer/ minimalistische Zimmer ansehen, um Ideen zu bekommen.

Ganz nett: Weihnachtsbeleuchtung oder etwas in der Art, die man in eine Ecke von der Decke hängen kann, um abends gemütliches Licht zu haben.

 Eine Uhr (nervig, aber platzsparend ist der Vikis-Wecker von Ikea, der passt ins Bücherregal, ohne dort Platz wegzunehmen).

Antwort
von Hooks, 97

Kleiderbügel!

Besteck und Geschirr würde ich mir für 6 PErsonen zulegen, so daß Ihr auch Gäste haben könnt, Auf Flohmärkten oder in Secondhandladen oder Sozialladen gibt es genug.

Nachttischlampe, Verlängerungskabel mit 3-fach-Steckdose, vielleicht Klappstühle für Besuch, Klapptisch zum Essen, doppelte Bettwäsche (damit Du nicht warten mußt, bis das gewaschene trocken ist), unkomplizierte Pflanzen wie Grünlilien, PLastiksortierdings DIN A4 für Deine vielen Zettel, Mülleimer (mehrere oder einen geteilten), Rollen mit Tüten für Kloeimer mit Deckel (10 liter) und großen Mülleimer; evtl. separaten Papierkorb, Kiste für Altpapier, Wäscheklammern ...

zum Putzen:

25%igen Essig mit alter Zahnbürste für Kalkflecken im Waschebcken und WC, Danklorix für WCbecken zum Einweichen, MOC oder Scheuermilch mit Schwamm für Emaille und Armaturen, Mikrofaserlappen zum Putzen, Wischen, Abwaschen

Für die Küche:

Kaltpreßöl Olive und Raps (Aldi, Lidl), Meersalz, Pfeffer, Obstessig (auch für Trunk zum Fitbleiben: 1 Glas Wasser mit 1 TL Obstessig und 1 TL gutenteuren Honig), Natron bei Bachbeschwerden, Thymian gegen Husten, Kamille gegen Bauchweh (denk an Wärmflasche + Wasserkocher oder Kornkissen + Mikrowelle)


Kommentar von Tasha ,

Günstiges Geschirr gibt es auch bei Ikea, z.B. dies hier in verschiedenen Farben:

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/30146275/

Oft haben die Eltern aber massenweise Geschirr, von dem sie ein Set abgeben können. War bei uns so: Mindestens 6 Sets waren zu Hause vorhanden, dann zog meine Oma bei uns ein und brachte noch mal mindestens 6 Sets deutlich wertvolleres, älteres Geschirr mit, bis man einen Laden hätte eröffnen können... also erst mal dort fragen, ob ein paar billige Teller (zunächst mal) und Besteck zu entbehren sind. Billig, weil doch etwas mal etwas runterfallen kann, wenn mehrere Leute in der Küche werkeln etc.

Antwort
von insomniar, 100

Waschmaschine, oder ist im keller vom studentenwohnheim ein waschraum? Evtl. Wäscheständer, wäschekorb, bettwäsche, kissen, decke, pc, pc zubehör, deko, badutensilien, handtücher....

Antwort
von Referendarwin, 84

Kaffeemaschine und ein bisschen Ganja wäre wichtig.

Kommentar von Hooks ,

Ganja? Was ist das denn?

Kommentar von Tasha ,

Oder Wasserkocher. Guter Punkt!

Kommentar von 3rosenrot3 ,

Ganja ist Graß 

Kommentar von Hooks ,

Was ist Graß?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community