Frage von blauangel04 26.03.2009

Abholung durch Schrotthandel möglich

  • Antwort von Ich21KU 30.04.2010
    1. Hier sind einige die sich da überhaupt nicht auskennen, klar bekommt man viel für Schrott, aber man muss z.B auch viel Investieren. Auch ich mache Schrottsammlungen und habe wöchentlich 1100€ Flyer kosten + Verteildienst + Diesel + Fahrzeugkosten + Reparaturen usw. Also tut hier nicht so als würde ein Schrotthändler reich werden von jetzt auf gleich.

    Nun zu der Frage: Waschmaschinen zählen zum Elektrogesetz, somit dürfen Sie nur noch von Schrotti´s mitgenommen werden wenn diese die dafür nötige Erlaubnis haben. Da diese so gut wie kein Schrotthändler bekommt ( ausnahme Großunternehmen ) dürfen Schrotthändler diese nicht Transportieren " siehe Elektrogesetz " sollten sie diese doch mitnehmen was manche machen, verlangen Sie meist zw. 15 & 35€ ! Und das zählt noch zu den Günstigen Preisen, weil wenn sie von der Polizei erwischt werden und keine Erlaubnis hierfür vorweisen können müssen sie pro Waschmaschine - Trockner - Mikrowelle o.ä 200€ Strafe zahlen + Strafanzeige vom Umweltamt ! So ist es mir selbst geschehen, ich lasse deshalb jede Waschmaschine liebend gerne stehen !

    Grüße aus Oberfranken

  • Antwort von Oberzausel 26.03.2009

    Normalerweise nehmen die das umsonst mit,die verdienen ja schließlich auch dadurch.Habe aber bei einigen gelesen,das die das nicht mehr ganz umsonst machen.Also lieber dort anrufen und abklären.

  • Antwort von WilliPahl 26.03.2009

    Seit dem die Rohstoffe knapp werden, hat unser hiesige Schrotthändler geworben, daß er alles ankauft. Erstaunlich was sich alles angesammelt hat und wir haben auch noch BARES GELD erhalten. Mußten allerdings Ausweis vorlegen. Bei uns hatten einige "Witzbolde" sogar die Gulliedeckel und Kupferabdeckungen geklaut, um die zu Geld zu machen.

  • Antwort von harryohnetoto 26.03.2009

    Oftmals ist es so, dass die Gemeinde einen Termin für die Schrottabholung bekanntgibt, oder die Schrotthändler verteilen Zettel in den Briefkästen, mit dem Datum, wann sie durch den Ort kommen. Kosten hast du bei der Waschmaschine nicht, da keine schädlichen Komponenten wie z.B. die Kühlflüssigkeit in Kühlschränken, verbaut sind. Im Gegenteil, der Schrotthändler verdient an deinem Schrott; und das nicht zu knapp.

  • Antwort von tergenna 26.03.2009

    bei uns brauche ich nur auf dem Wertstoffhof anzurufen, da bekomme ich dann einen Termin, wann die Waschmaschine (für uns kostenfrei)abgeholt wird. Ist mittlerweile ein begehrter Rohstofflieferant, wird ausgeschlachtet und wiederverwertet bis zum Allerletztem

  • Antwort von Husband 26.03.2009

    Schrotthändler, die durch die Strassen fahren, nehmen kostenlos mit. Es gibt aber in vielen Städten eine kostenlose Abholung von Elektrogeräten.

  • Antwort von Yummy 26.03.2009

    Die Frage kann nur der Schrotthändler beantworten. Bei uns kann man die Waschmaschine aber auch als Sperrgut nach Anmeldung kostenlos von der Stadt abholen lassen.

  • Antwort von emser 26.03.2009

    Bei uns sind immer so kostenlose Schrottsammlungen von privaten Schrotthändlern. Die kommen auch vorbei, wenn man sie anruft. Es steht immer auf diesen Flyern drauf, die sie vor der Sammlung verteilen. Normalerweise entstehen dir dadurch keine Kosten, aber trotzdem nachfragen. Sicher ist sicher!

  • Antwort von kreativkruemmel 26.03.2009

    bei uns kann man beim fuhrpark der stadt anrufen dann werden solche sachen kostenlos abgeholt

  • Antwort von maiki01 26.03.2009

    die mit der Flöte durch die Gegend fahren nehmen diese kostelos an

  • Antwort von Joschy0907 26.03.2009

    die wirst du wohl um Kosten zu sparen dort abliefern müßen...

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!