Ab wieviel Jahren sagt man "die Frau", aber nicht "das Mädchen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich glaube es kommt auf das Verhalten an ab wann man vor allem von Menschen in seiner Umgebung als "Frau" bezeichnet wird. Ich persönlich kann mir nicht vorstellen dass ich mit 20-23 schon so gennant werde zumindest hoff ich es weil ich froh bin wenn ich so lange wie möglich ein "Mädchen" bleiben darf😊.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lilamuffin15
24.05.2016, 14:52

Also ich meine jetzt wie dich die Menschen anreden die du kennst oder die du auf der Straße triffst, nicht wenn du dich an der Uni oder bei der Arbeit Aufhälst.

0

ab 18 tut man dies laut Gesetz, dann ist bei uns ein Mädchen erwachsen.
Dann kommt es oft noch sehr auf den Zusammenhang an, im öffentlichen Bereich wird man dann als Frau bezeichnet, im Privaten häufig noch als Mädchen.

Wie jemand bezeichnet wird, hängt auch sehr davon ab wie er sich gibt und welche Statur er hat. Manchmal kommt man sich einfach vor, wenn man von einem kleinen schmal gebauten Mädchen mit geflochtenen Zöpfen, das 21 ist von einer Frau spricht.

Ansonsten finde ich auch den Aspekt auch nochmal interessant wie man sich fühlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt keine feste Grenze. Halt ab dann, wenn man es für richtig hält. Kommt auch eher auf den Eindruck an, den sie hinterlässt, als auf das Alter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an wie der- oder diejenige sich verhält und aussieht (Körperbau).

Ich finde schon das man generell sagen kann das man ab 18 als junge Frau gilt. Zu mindestens außen hin, Fremden gegenüber. Allerdings wenn man jemanden nicht kennt, weiß man ja auch nicht wie alt derjenige jetzt ist. Gerade bei jungen Frauen ist es doch schwer genau zu schätzen wie alt diejenige nun wirklich ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sobald man in eine höhere Schule geht oder eine Lehre beginnt oder eine Arbeit antritt wird man als Frau angeredet, also fliessend ab 16, 17, 18.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umgangssprachlich sagt man besser "die Dame" ... oder "das Fräulein" ... und für das Alter gibt es keine festen Regeln, weil man es ja auch oft gar nicht weiß.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melialia
24.05.2016, 14:50

Fräulein ist mittlerweile ziemlich aus der Mode gekommen und wird wenn überhaupt abwertend genutzt, zumindest so wie ich das mitbekomme. "Das Fräulein musste da auch wieder eins oben drauf setzen." "Fräulein, kommst du mir wieder frech?"

1

Ich persönlich denke so ab 20 aber geistig muss man die Frau in einem selbst erkennen das kann bei manchen leider auch erst mit 30 beginnen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich war mit einer Frau zsm. Nachdem man jedoch die geistliche Reife gemerkt hat war es dann doch nur ein Mädchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung