Ab wie viel wochen ein Hund kaufen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo,

einen Welpen sollte man erst mit 11 - 12 Wochen kaufen.

Und es gibt gute Gründe, dass Welpen bis zu einem Alter von 11 - 12
Wochen mit der Mutter und den Geschwistern zusammenbleiben sollen.

Ab ca. der 8. Woche lernen die Kleinen, wie sich Hunde zu verhalten
haben, wie Hundekommunikation abläuft. Bis zu diesem Zeitpunkt kann man in der Aufzucht gut beobachten, dass die Kleinen ziemliche
Narrenfreiheit genießen.

Aber dann geht es los und sie bekommen von der Mutter und den
anderen, älteren Rudelmitgliedern gezeigt, wie sie sich zu benehmen
haben. Auch im Spiel mit den bekannten, gleichgroßen und gleichalten
Wurfgeschwistern lernen die Kleinen eine Menge über das richtige
Verhalten.

Dieses Hundeverhalten und den Ablauf der Hundekommunikation kann ein
Hund NICHT vom Menschen lernen, denn das hat ein Mensch gar nicht drauf.

Und auch die immer wieder gerne angeführten Welpenspielstunden sind
dafür nicht geeignet. Denn kann man so kleine Welpen noch gar nicht
mit anderen Hunden vergesellschaften, denn der Impfschutz ist ja noch
gar nicht ausgebildet, die Gefahr einer schlimmen Krankheit noch sehr
hoch.

Und in einer Welpenspielstunde befinden sich viele verschiedene
Hunde, verschieden groß, verschieden schwer, verschieden alt. Und kein
erwachsener Hund ist dabei, der den Welpen das richtige Verhalten
beibringen kann (denn die Welpen können es nicht). So werden kleine, junge und/oder ängstlichere Welpen schnell von anderen Welpen dominiert und/oder gemobbt und es können sich jetzt schon schwerwiegende Verhaltensfehler einstellen.

Außerdem spielen Welpen unterschiedlicher Rassen und
unterschiedlichen Alters völlig unterschiedlich - ein kleiner, junger
Welpe ist da immer unterlegen und macht zum Teil dann schon sehr böse
Erfahrungen, die seiner Entwicklung nicht gut tun.

Suche bitte nach einem seriösen Züchter, am besten einen, der im VDH
züchtet. Und ein solcher Züchter verkauft die Welpen i.d.R. auch nicht
mit 8 Wochen, auch, wenn das oft vehement behauptet wird.

Ich züchte selbst im VDH - ich kenne dort niemanden, der so jung die Welpen bereits hergibt.

Lass dir Zeit, auch wenn der Wunsch nach einem Hund groß ist - er
soll dich dein Leben lang begleiten - da kommt es auf ein paar Wochen
Wartezeit nicht so an.

Ich wünsche dir ein glückliches Händchen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bevor der Hund nicht 8 Wochen alt ist, bekommst Du ihn auch nicht vom Züchter. Ich würde den Züchter mit den Welpen mehrmals besuchen und die Welpen beim Spielen beobachten, bevor Du Dir bzw. der Hund Dich aussucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hunde sollten bei der Abholung zwischen 8-12 Wochen alt sein.
Wobei ich selber 8 Wochen fast ein bisschen früh und 12 ein bisschen spät finde.
Ich habe meinen Aussie mit 9 Wochen bekommen und fände das war genau der richtige Zeitpunkt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

!12 Wochen und ein verantwortungsvoller Züchter gibt Dir den Hund gar nicht früher!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Goodnight
16.07.2016, 21:02

Irrtum, 12 Wochen sind sehr spät und man verpasst viel Zeit die der Sozialisation in der neuen Umgebung dienen sollte.

1

8 Wochen ist das gesetzliche Minimum, das der Hund beim Züchter bleiben muß.

Ich hole meine Welpen immer zwischen 8 und 10 Wochen alt. Ich hatte aber auch immer schon Hunde zu Hause, so das ein Welpe immer auch wieder zu einem anderen Hund kam.

Also ist jedes Alter ab 8 Wochen o.k. - bei den ganz kleinen ist es sinnvoll ein weiteren Hund zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@fenergirl,

ein Welpe sollte mindestens 12 Wochen alt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fenergirl
16.07.2016, 17:42

braucht man da sonstiges für die Welpe? danke für die antwort

0
Kommentar von GabbyKing
16.07.2016, 18:07

Man brauch keinen Garten, solange der Hund genug Auslauf bekommt.
Sonst billige Leine, Halsband, Futter & Wassernapf ggf. Bettchen oder Box.
Ich empfehle die den Hund nachts neben dir in eine Transportboxen zu tun, denn so wird er sehr schnell stubenrein, da er nicht in sein Bettchen und sich meldet, wenn er raus muss :)

1

Ja, Grundsätzlich mindestens 8 Wochen :) so war es bei unserem Goldie. Ich weiß nicht ob es bei Yorkies anders ist... aber 9-10 wochen klingt gut :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit 10 Wochen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab der zwölften Wochen und auf keinen Falls darunter. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

frühstes 8 wochen habe selbst eine kleine michlings zucht aber am besten ist es wenn die mutter anfängt die kleinen nicht mehr an die zitzen lässt und begint sie anzuknuren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Idealerweise holst Du Dir einen Hund vom Tierheim. Die brauchen auch Zuneingung. Und grundsätzlich sollten es schon 12 Wochen sein, bevor man den Hund der Mutter wegnimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?