Frage von ilovejustice, 66

4 stunden nach Pilleneinahme erbrechen?

Also mir ist wirklich schlecht habe die Pille um 18 Uhr genommen wenn ich sie aber um 22 Uhr erbreche und die Pille eben 10 Stunden danaxh wieder einnehme, ist dann die Wirkung der Pille gefährdet? Und wenn ich sie 10 Stunden danach eingenommen habe, nehme ich sie an den folgenden Tagen immer wieder zur selben Zeit (18 Uhr) oder? (Pille : loette oder laios)

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Pille, Sex, Verhuetung, 12

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und rechtzeitig reagieren zu können.

Die Hormone der Pille werden zwar über den Magen-Darm-Trakt aufgenommen. Aber nur Erbrechen und Durchfall innerhalb von drei bis vier Stunden nach der Einnahme der Pille können verhindern, dass ausreichend Wirkstoff von den Darmwänden aufgenommen wird.

Somit liegt kein Einnahmefehler vor und du musst keine Pille nachnehmen!

Aber selbst wenn du früher erbrochen hättest (also der Einnahmefehler "vergessen" passiert wäre), dann hättest du ein Nachnehme-Zeitfenster von 12 Stunden (also bis morgen früh 6 Uhr) ohne Schutzverlust. Die nächste Pille solltest du dann wieder um 18 Uhr einnehmen.

Und selbst wenn du das auch vergessen würdest, kommt es immer noch auf die Woche an. Nicht immer bedeutet das Vergessen einer Pille auch, dass man nicht mehr geschützt ist.

Alles Gute für dich!

Antwort
von BrightSunrise, 32

Nach vier Stunden sind die Wirkstoffe in dein Blut übergegangen. Du hast nichts zu befürchten.

Solltest du vor Ablauf der vier Stunden erbrechen, solltest du eine Pille nachnehmen.

Lies bitte die Packungsbeilage.

Grüße

Antwort
von pisma, 32

Pille nicht unterbrechen sonst bringst dein Zyklus durcheinander. Zusätzlicher Schutz hat was, falls du was hast in der Zeit heute,morgen, irgendwann. Aufjedenfall aber den Frauenarzt fragen wenn du unsicher bist.

Antwort
von Endorphinlein, 20

Also zunächst mal, ob vergessen, erbrochen oder Durchfall, wenn du eine Einnahme nachholen musstest, nimmst du die Pille die du am nächsten Tag nehmen musst IMMER genau zur selben Zeit, zu der du sonst immer deine Pille eingenommen hast. Also immer um 18 Uhr. Sonst wäre es ein Einnahmefehler.
So und zum Erbrechen. Die Pille braucht ca.  4 Stunden um vom Körper aufgenommen zu werden und das ist geschehen, wenn du sie um 18 Uhr genommen hast. Also wenn du dich jetzt übergeben musst, brauchst du die Einnahme nicht nachholen.

Antwort
von KleineAlina, 21

Es kommt drauf an in welcher Woche du dich befindest. Wenn du die Pille auskotzen solltest, ist es so, als hättest du sie nicht eingenommen ( nach ca. 5 Stunden sollte der Stoff der pille bereits im Blut sein und so würde keine Gefahr bestehen, wäre mir da aber nicht 100 Prozent sicher )

Bist du in der ersten Woche bist du nicht mehr geschützt. 

In der zweiten schon, wenn du davor die pille immer Regelmäßig eingenommen hast.

In der dritten gibt es zwei verschiedene Handlungsmöglichkeiten um geschützt zu bleiben. Du solltest im Fall,  dass du in der dritten Woche bist, einfach in die Pause gehen.

Kommentar von Pangaea ,

Halb richtig.

Die Wirkstoffe sind nach spätestens 4 Stunden vollständig aufgenommen, also muss man nur dann eine Pille nachnehmen, wenn man innerhalb von 4 Stunden nach  der Einnahme erbricht.

Aber das Nachnehmen solte auf jeden Fall innerhalb von 12 Stunden nach der ursprünglichen Einahmezeit erfolgen.

Nur wenn man nicht innerhalb dieser Zeit die Pille nachnimmt, wäre das ein Einnahmefehler, und nur dann gilt das, was du im zweiten Teil deiner Antwort sachlich ganz richtig gesagt hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten