Frage von Osholives, 74

29 GB Speicherplatz auf einmal weg?

Ich hatte nur paar Anwendungen installiert, nicht viel mehr als 1GB gesamt. Aber 29 GB sind auf einmal weg. Wie kann das sein?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wolfgang1956, 31

Temporäre Dateien sollte man nicht sammeln, sondern regelmässig entsorgen!

Mit etwas Recherche bei Doktor Google kann man auch in Erfahrung bringen, wieviel Speicher ein Windowssystem braucht, wenn es installiert ist!

Kommentar von wolfgang1956 ,

Danke für die HA!

Antwort
von Schrauber1970, 11

Ich kann Dir den Speicherplatzmanager TreeSize Free ans Herz legen. Die Freeware wird Dir zeigen, wo große Ordner liegen, das hilft - als Ausgangspunkt für's Aufräumen - schon mal sehr:

http://www.jam-software.de/treesize_free/

Es gibt auch noch eine kostenpflichtige Version, die man 30 Tage lang gratis testen kann. Diese stellt weit mehr Informationen bereit als die Freeware. Kostet, wenn man sie nach der Testphase weiternutzen will, auch nur knapp 20 Euro:

http://www.jam-software.de/treesize_personal/

Sehr gute Software, mit der ich seit Jahren arbeite.

MfG

Schrauber

Antwort
von Teufel0608, 56

Windows braucht von Haus aus schon ziemlich viel Speicherplatz... Da bin ich auch schon erschrocken, dass ich auf einmal kaum Speicher mehr hatte :D 

Lösung: Zweite Festplatte einbauen, und die für die Daten nutzen.... Also eine Platte für das System, auf dem es Platz fressen kann, wie es lustig ist, und eine für die Daten. 

Antwort
von MarkusGenervt, 41

Das kann alles mögliche sein.

z.B. können bei 8 GB RAM + Auslagerungsdatei + Ruhezustandsspeicher dann bereits 16-20GB weg sein. Wenn dann noch irgend welche Installations-Backups gespeichert werden (z.B. Nvidia, Adobe oder "%WINDIR%\Installer" und "%WINDIR%\Dowloaded Program Files") gehen nochmal etliche GB's flöten. Natürlich solltest Du auch mal in den TEMP-Ordnern schauen und in den "Temporary Internet Files"-Verzeichnissen.

Dabei kommt schon einiges zusammen.

Kommentar von MarkusGenervt ,

Nachtrag:

Ich habe inzwischen den Überblick verloren, wieviel GB Windows insgesamt bereits beansprucht hat, da ich immer wieder temporäre und Programme-Verzeichnisse in andere Partitionen per SymLinks ausgelagert und gesammelt habe und auch doppelte Dateien per HardLinks eingespart habe.
Aber ich schätze, dass es bereits deutlich mehr als 64 GB sein müssten – und dabei habe ich die echten Speicher-Fresser wie Games noch nicht mal installiert.

Antwort
von HardwareProf, 20

Neben den Anrworten die bereits geliefert wurden kann es auch sein, dass einige GB als Speicher reserviert wurden, um künftige Updates ohne Probleme zu installieren, auch wenn die Festppatte scheinbar voll ist.
LG ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community