Frage von hotfire2008,

25 Jahre und es ist Zeit ein Baby zu bekommen

Ich möchte unbedingt ein Baby kriegen , bin mittlerweile 25 Jahre alt habe meine Ausbildung hintermir habe eine gemeinsame Wohnung mit meinem Verlobten, die wir noch abbezahlen, habe einen festen Job, kann also nichts mehr im Wege stehen.....doch trotzdem habe ich Angst es finanziell mit meine Verlobten nicht hinzubekommen . Muss ich vorerst gut sparen damit ich endlich bereit für ein Baby bin oder geht es auch so?

hotfire2008
hotfire2008
Antwort von Nolti,
16 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo hotfire,

zu deinem Kinderwunsch hast du ja seit gestern schon einige sehr gute Antworten bekommen und dass man mit Bildern und persönlichen Daten im Internet lieber vorsichtig sein sollte wurde auch schon geschrieben denn das Net vergisst deffinitiv niemals.

Seit ich gestern deine Frage gelesen habe, beschäftig mich vielmehr etwas ganz anderes. Ich bin "unwesentlich" älter als du und frage mich gelegentlich, wie wir all die Jahre unser Leben ohne Gutefrage und all die anderen Internetforen meistern konnten...... Wie kann es denn sein, dass du eine breite Öffentlichkeit danach fragst, ob du schwanger werden sollst? Gibt es denn keine Mütter, Schwestern Freundinnen mehr, mit denen man das besprechen kann? In erster Linie ist es doch eine Sache zwischen deinem Verlobten und dir. Was sollen dir denn wildfremde Menschen, die dich nicht kennen und die du nicht kennst hierzu raten?

Bitte sei nicht böse; ich möchte dich auch nicht persönlich angreifen- aber ich finde, die Mehrzahl der Fragen hier auf gf zeigt mir, dass irgend etwas in unserer Gesellschaft total verkehrt läuft.... und das macht mir ein wenig Angst.

Und nun doch noch etwas zu deinem Babywunsch.

doch trotzdem habe ich Angst es finanziell mit meine Verlobten nicht hinzubekommen

Weißt du, was das wichtigste für ein Baby ist? Nicht Geld und jede Menge unsinniges Spielzeug- sondern bedingungslose Liebe, Fürsorge und Geborgenheit. Das alles kannst du für kein Geld der Welt kaufen.

Ich wünsche euch für die Zukunft alles Gute.

Herzliche Grüße

Kommentar von Humpelschtilz,

die absolute SUPERantwort!!!

Auch ich wunder immer rum das heute scheinbar niemand mehr wen zun Beschnacken hat wenns richtig am Eingemachten geht als sone anonyme viereckige Leuchtscheibe......! Schmal-Talg-Genereschen?? Un wenn welche denn ne klare Antwort kriegen von viele user (wie dis Kind mit den 2 Tage verschollenen Hengst) - nu denn is auch völlig falsch un hättst lieber small antworten müssen mit ach Du gutes armes Kind, na wird schon wieder, lass man un genug......

Ummppppfffffff.

@Nolti Find Deine klaren Worte richtig toll ma wieder!!!

Kommentar von Schlappohr2,

Ach Humpelschtilz, ich lieb dein Hochdeutsch!

Grüße vom Schlappi

Kommentar von andereaas,

DH

Antwort von amdros,
11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn Dich vorher schon die Angst plagt es finanziell evtl. nicht schaffen zu können..dann warte noch etwas. In dem Alter hat man auf jeden Fall noch Zeit!!

Antwort von Entdeckung,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du willst ein Baby kriegen, du bist 25 Jahre alt, Ausbildung beendet, eine Wohnung und einen Verlobten.

Also warum solltest du dir deinen Babywunsch denn nicht erfüllen. Warum fragst du uns? du willst ein Kind, du wirst die Freuden und die Sorgen haben, welche eine Mutterschaft mitsich bringt ... daher lass dir nicht von wildfremden Menschen zu oder abraten ... mache das, was du für richtig hälst.

Oder habe ich hier etwas falsch verstanden? Suchst du hier einen Vater für dein Kind ... wozu hast du dieses Foto eingestellt ? Das hätte ich beinahe übersehen ...

Wenn du einen Partner suchst, dann bist du hier nicht richtig, wir sind eine Ratgebercommunity ... nichts anders.

lg

e

Antwort von DonRamon,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das geht immer. Wenn du alles planen willst, bis du in jeder Hinsicht auf der sicheren Seite bist, wirds nie was.... Was soll das Bild? Suchst du jemanden, der dir ein Baby macht?

Kommentar von hotfire2008,

Nein, natürlich nicht, ich finde man sollte nur wissen mit wem man gerade redet :D sieht das so schlimm aus? Vielen lieben Dank für die Antwort ;)

Kommentar von careetynXx,

Es ist schlichtweg unangebracht. Wenn das Bild mit der Frage nichts zu tun hat, was hat es dann da zu suchen? Es interessiert keinen, wie das Gesicht von jemanden hier aussieht, bzw. würde ich mein Gesicht auch nie so öffentlich einfach posten. Das kann auch mal ganz schnell kopiert werden etc... Wenigstens verpixeln. Aber bei dieser Frage interessiert das überhaupt nicht wie du aussiehst. Und daher würde ich das einfach mal als "Fishing for Compliments" abstempeln... sry wenn ich falsch liege :/

Kommentar von DonRamon,

Nö, sieht nicht schlimm aus, nur der Zusammenhang zwischen Bild und Frage erschließt sich mir nicht! Dann nimms doch als Avatarbild...? Abgesehen davon, wäre ich generell vorsichtig was ich wo aus meinem Privatleben ins Netz stelle.

Kommentar von Heidy4,

Ich finde das Bild schön,Du bist hübsch .Bleib fröhlich.L.G.Heidy

Antwort von Holgi0567,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Erstens: WAS soll das für eine Frage sein? WENN sie ernst gemeint ist, bist Du definitiv noch nicht REIF für ein Baby.

Zweitens: Was soll das Foto?

Drittens: Da Du vor wenigen Minuten auf die Frage eines anderen Users " Wieviel kostet ein Baby im Monat?" geantwortet hast: "Ich habe keine Ahnung, lass es einfach auf die zukommen :D". Damit wird umso deutlicher, dass DIESE Frage getrollt ist.

Antwort von mangobaeume,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ja, das kommt auf Eure finanzielle Situation NACH demBaby an. Wirst du weiter areiten, werdet ihr dasselbe Einkommen haben? Oder kannst du zuhause bleiben? Oder arbeitst du weiter und musst das Kind betreuen lassen? Was natuerlich auch gut was kostet. Ist natuerlich ideal, wenn man die paar ersten, wichtigen Jahre beim Kind ist - denn wieso sollte man ein Kind kriegen, wenn man's um acht in die KITA schiebt und um 6 erschoepft wieder abholt? Mittlerweile gibt es schon Untersuchungsergebnisse, nach denen Kinde, die zu frueh in die Betreuung kommen, sich nicht so gut entwickeln. Abgesehen davon ist es ja einfach auch schoen (fand ich jedenfalls) die ersten Jahre mit dem Kind gemeinsam zu erleben - und nein, man muss dabei keineswegs verbloeden oder sich langweilen. gibt ja auch noch andere Muetter mit Hirn, mit denen man sich zusammentun kann, also man kann da echt ne gute zeit haben und fuer die Entwicklung seines Kindes einen guten grundstein legen. Was die direkten Kosten anbetrifft - die muessen gar nicht so hoch sein. es sei denn, es ist einem wichtig, mit einer 1000 - Euro- Mutter-angeberkinderkarre durch die Welt zu gurken, und dass das Kind nur Designerklamotten traegt. Man kann auch vernuenftige, gute, gebrauchte Babysachen wie bettchen, Karre, etc kaufen. Dem Kind ist das egal, und solage die Sachen suaber und gut sind, hats das Kind damit gut. Ich habe zum Beispiel alles gebraucht gekauft oder von Freunden geschenkt bekommen - nicht dass ich's mirnicht neu haetteleisten koennen, aber da wurde mir so viel angeboten, dass es daemilch gewesen waere, neu zu kaufen. Zum Beispiel das babybad - das kannst du fuer teures geld im Babysuperladen kaufen, oder du kaufst ein kleines, aufblasbares Gummi-schlauchboot fuer 5 Euro und stellst das in die Wanne - das hat auch weiche Raender, das klappt bestens, undim naechsten Sommer kann das Kind das im Garten oder auf dem Balkon als Mini-Planschbecken nehmen. Ich habe lange gestillt (kann ich nur empfehlen!) und dann nie, nie diese Baby-futter-Glaeschen gekauft, sondern immer dem Baby selber gekocht. zuerst Etwas Gemuese , etwas Kartoffel, dann spaeter auch etwas Fleisch , Fisch, und dann pueriert, geht mit Mikrowelle oder Daempfer in ganz kurzer Zeit, und kostet auch nix. Und schmeckt auch besser. Undman kann immer ein paar Portionen machen und einfrieren, zuerst essen die ja nur einen Eiswuerel von der menge her - ich hab das in Eiswuerfelbehaelter gefuellt, eingefroren und dann sanft aufgetaut. So hatte ich immer diverse "Gerichte" parat. Kartoffel mit Brokkoli, oehren, Erbsen, oder Reis mit Gemuesen. Und dasselbe mit Obst zum Nachtisch, oder Joghurt oder as mit Quark, man muss da echt nicht die babyindustrie sponsorn und sein Kind mit teuren , widerlich shmeckenden Chemikalien fuettern. Meine Tochter hat einmal bei Freunden so ein Baby-Glaeschen angeboten bekommen, Hipp oder Alete oder so, Karotte mit sonstwas, das hat sie angeekelt wieder ausgespien. Ich habs dann mal probiert und musste ihr recht geben: Selber gekochtes kartoeffelchen mit selber gekochtem Moehrchen, winziger Stich Butter dran oder Olivenoel (damit sie die Vitamine aufnehmen), viel leckerer ud billiger. Man nimmt einfach vbon dem, was man fuer sich selber und die Familie kocht, etwas ab und pueriert es. Den Pfefferkann man ja zuerst mal weglassen. So gewoehnen sich die Kinder auch ein gesundes Essverhalten an. Also tuer ist so ein Baby nicht, wenn du nicht Wert drauf legst, was die Nachbarn zur Kinderaussstattung meinen...

Kommentar von TimmTomm,

Wow. Längste Antwort, die ich hier bisher gelesen habe. Aber gut.

Antwort von Sarah4321,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hii,ich bin auch 25 und bin jetzt mittlerweile im 5 Monat!! Hej ich habe die gleichen gedanken gehabt wie du! Doch ich und mein verlobter haben beide einen festen job und alles klappt perfekt!! Also du arbeitest und ich vermute dein verlobter auch!! Sparen schadet nie auch wenn das ein kind da wäre!! Na klar,kinder sind teuer aber dafür sooo süß!!! Und deine eltern unterstützen dich bestimmt auch, und wenn die wohnung abbezahlt ist kann es nur besser werden! Wenn du umbedingt ein kind willst dann überlege es dir!!! Denn um das fianzielle da findet man immer eine Lösung! Aufjedenfall finde ich es gut,das du zuerst an eine ausbildung gedacht hast und dir dann erst den kopf über kinder zerbrichst!! :-) L.g Sarah

Antwort von Imker2306,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo, es ist gut das ihr euch vorher Gedanken macht, man sollte es aber nicht übertreiben. Für Kinder ist immer und nie die richtige Zeit. Was währe passiert wenn unser Eltern, bei dir sicher die Großeltern kurz nach dem Krieg die gleichen Bedenken gehabt hätten? Wir währen vermutlich ausgestorben! Sie mußten mit viel größeren Problemen fertig werden. Zerbombte Häuser, wenig/nix zu Essen, keine Arbeit kein Geld, unmögliche hygienische Bedingungen usw. UND es sind TROTZDEM Kinder geboren und mit Liebe aufgezogen und groß geworden! Bessere Voraussetzungen wie bei Euch gibt es eigentlich nicht. Setzt Euch mit dem "schwanger werden" nicht unter Druck, da klappts meistens nicht. Gehts locker an, wenns passier, dann passiert`s! Wünsch Euch viel Glück!!!

Antwort von ladasha,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das schafft man alles, aber es ist nicht wichtig dabei, wie du aussiehst.

Antwort von kiniro,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Was benötigt ein Baby?

  • Zwei Brüste, die es nähren
  • Zwei Arme, die es tragen und
  • Ein Körper, der es wärmt.
Antwort von Heidy4,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Guten Tag,Du scheinst sehr vernünftig zu sein!!!Meine Töchter haben spät Ihre Jungs bekommen,mit 36 und mit 38.Ich dachte schon ich werde nie Oma.Beide hatten in ihrem Leben viel erlebt und auch in ihren Berufen sind sie gut voran gekommen und die Zeit war für sie gut.Sie gingen ganz anders mit ihren Kindern um wie ich zum Beispiel.Ich war sehr jung 20 Jahre.Ich war oft oder meistens überfordert...,was mir heute sehr sehr leid tut.Mein Mann war krank und später noch in Ausbildung und ich habe gearbeitet.Kindergartenplätze gab es wenig.Ich will Dich damit aber nicht zu labern.Ich finde Du hast eine gute Einstellung und ich denke Du wirst Dich schon richtig entscheiden.Du wirst ein Kind oder 2 auch ohne dickes Sparkonto groß kriegen.Denn die Bedürfnisse,Deine und Deines Partners ändern sich.Ich wünsche Dir das es Dir gelingt.Liebe Grüße,Heidy

Antwort von unserstarfuer,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Also wenn du bereit bist, würde ich es machen. Du bekommst ja auch kindergeld und zur geburt gibt es ja meistens auch geschenke.

Antwort von andereaas,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Kein Problem, Du kennst doch "", ich als Geier bin noch besser ; komm vorbei-geflogen------13,7 sek. und bin wieder weg; außer es ist anderesaaas

Gruß Der Geier

Antwort von putzfee1,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Es gibt Leute, die schon unter viel schlechteren Bedingungen Kinder bekommen und aufgezogen haben - also ja, es geht. Aber was soll das Foto? Das hat doch nun gar nichts mit der Frage zu tun!

Antwort von Undsonstso,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

für jeden ist der perfekte zeitpunkt ein anderer.....

und wenn es finanzielle bedenken deinerseits gibt, wäre das zusammensetzen und durchsprechen / -rechnen mit deinem verlobten vermutlich sinnvoller als alle tipps und meinungen, welche du hier bekommst

Antwort von deryaa9178,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Man muss nicht viel Geld haben, um sich den Wunsch eines Kindes zu erfüllen.... Der Staat hilft auch einem, wenn man nicht genügend Geld verdient (Kimndergeld)

Ich finde man sollte nicht jeden einzelnen Cent zählen und sich Gedanken machen, ob man sich ein Kind leisten kann.

Dann verzichtet man halt mal auf den Urlaub oder anderes....

Antwort von HavvaNur,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Es geht auch so für was du vlt sparen müsstest wäre Kinderwagen Babyzimmer etc

Antwort von Nessa255,

Das ist blödsinn, den gedanken hatte ich auch, aber du kannst es weder planen, noch zusammen sparen.Mein Schatz wird 1 Jahr ende des Monats und ich bin so glücklich das er da ist und sei mal ehrlich , wenn du jetzt noch sparen willst bist du 40 eh das Geld reicht für ein Kind. Lass es auf dich zu kommen. Du wirst es nicht bereuen, wenn dein Kind da ist.

Antwort von entenschwalbe,

du sagst das du unbedingt ein baby möchtest.. ok! dann fragst du ob du vorher gut sparen musst damit du endlich bereit bist für ein baby... frage ist damit schon beantwortet!

Antwort von urmel1981,

Hallo hotfire, toll, dass du dir vorab Gedanken dazu machst.

Du solltest dir Gedanken zu folgenden Themen machen:

  • liebt ihr euch?

    • ist eure Wohnung für nachwuchs geeignet? (auch Zwillinge)

    • Bist du bereit im Job kürzer zu treten?

    -Seid ihr bereit, euer Leben nach einem Baby zu richten?

Ein baby stellt alles auf den Kopf, euer Leben verändert sich, ihr du wirst dich verändern, du bist dann (hoffentlich) in erster Linie Mutter und eure Prioritäten verändern sich. Party und shopping oder abende zu zweit werden weniger...Dein baby braucht dich, hast du Hilfe? Familie und gute Freunde sind hilfreich :)

Aber viel geld, das brauchst du nicht. In dem Sinne: Alles Gute!

Antwort von mmarie19,

rechne es dir halt durch wenn du angst hast. Du bekommst ja normalerweise Elterngeld und auf jeden Fall Kindergeld. Elterngeldrechner gibt es ja im Internet wo du dirs gleich ausrechnen kannst. Dann siehst du gleich was du in dem Falle hättest. Und ich würde mir auch vorher mal Gedanken machen wie lange du von der Arbeit wegbleiben kannst und willst und wer dann dein Kind versorgt falls du doch schon wieder früher in den Beruf einsteigen möchtest.

Antwort von Schari85,

Vielleicht fühlst du dich sicherer, wenn du eine gewisse finanzielle Absicherung hättest. Mit 25 musst du dich ja auch noch nicht beeilen... heiratet doch erst einmal in Ruhe, macht vielleicht eine schöne Reise nur zu zweit und beginnt dann vielleicht in 1-2 Jahren mit der Kinderplanung, wenn ihr euch beide sicher seid, dass es passt.

Ich kann das gut verstehen, ich würde auch erst mit der Familienplanung beginnen, wenn ich einen unbefristeten Job habe und auch ansonsten alles im Umfeld passt. Alles Gute!

Antwort von Teshu,

Hallo

gut sparen ist die eine Sache, die andere Sache wäre ob du das auch wirklich willst. Denn ein Baby braucht viel Verantwortung und wie du es schon angeschnitten hast: Geld. Wenn du dir finanziell nicht ganz sicher bist, dann schlaf noch mal eine Nacht darüber und besprich die Lage mit deinem Partner, ob er auch ein Baby möchte und auch dazu bereit ist. Hast du es schon mit ihm besprochen ? Was auch noch wichtig ist, ist das du das ganze mit dem Kindergeld regelst.

Denke nochmal nach :-)

Liebe Grüsse Teshu

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten