Frage von Substrogg, 51

170x200 cm Bettgestell und zwei Matratzen mit 90x200?

Hallo, ich würde gerne wissen ob es die Matratzen schädigt oder dauerhaft verformt wenn ich zwei (90x200 cm) in ein Bettgestell mit den Abmessungen (Innen) 170x200 quetsche. Ich würde mir nämlich gern zwei neue anschaffen. Vorzugsweise mit Taschenfederkern.

Der Kauf eines Bettgestells oder Matratzen mit Spezialmaß 80x200 oder 170x200 kommt leider nicht in Frage. Mein aktuelles Bettgestell ist fix verbaut und ich darf es (Anweisung vom Vermieter) auch nicht demontieren. Matraze mit Spezialmaß wäre zwar eine Lösung, wenn ich längerfristig hier wohnen würde. Da es sich aber nur um 2-3 Jahre handelt, würde ich mir lieber anständige Matratzen mit 90x200 anschaffen, die dann auch in ein anderes Bettgestell passen.

Danke im Voraus für die Antworten.

Antwort
von Anno19XX, 13

Wie wäre denn eine Lösung mit einer 140er oder 160er Matratze. Die sind ja zu handelsüblichen Preisen zu bekommen und in der Größe kriegt man (wenn du später in eine andere Wohnung ziehst) auch etliche Bettgestelle.

Bei 160 cm hättest du an beiden Seiten jeweils 5 cm Freiraum. Da würde ich dann Schaumstoff kaufen und entsprechend zuschneiden. Bei 140 cm müsstest du natürlich entsprechend mehr (2x15 cm) ausfüllen.

Da scheint mir die praktikabelste Lösung zu sein. 140 oder 160 cm sind auch durchaus für zwei Personen geeignet (160 natürlich etwas besser).

Antwort
von HotteLu, 18

Ich würde mir eine neue Matratze in 90 x 200 cm kaufen. Dann im Freundes- und Bekanntenkreis nachfragen, wer eine Schaumstoffmatratze (Kaltschaum oder Latex) loswerden möchte, diese dann auf das gewünschte Maß abschneiden (Matratzenbezug/drell vorher öffnen und nur den Kern an der Längsseite kürzen), einen Matratzenüber-/Schonbezug drüberspannen, Bettlaken drauf und fertig. Über einen eventuellen Höhenunterschied der beiden Matratzen kann ich gut hinwegsehen, falls er aber stören sollte, dann einen 2 - 3 cm starken Topper kaufen.

Antwort
von musso, 36

Das wird so nicht hinhauen. Lieber ein passendes Bettgestell kaufen

Kommentar von Hydroxo ,

Oder eine passende Matratze :P

Kommentar von Substrogg ,

Ja da hab ich auch schon daran gedacht. Das Problem ist, in meiner Wohnung sind alle Möbel schon fix verbaut und ich weiß nicht wie lange ich hier wohnen werde. Deswegen lohnt sich weder der Kauf eines neuen Bettgestells mit 180x200 (kann ich nicht aufstellen), noch die Anschaffung einer Matratze mit Spezialmaß, da ich dafür später nicht leicht ein Bettgestell finden werde. Die neue Matratzen wären eine längerfristige Investition und ich habe vor auch dementsprechend was auf den Tisch zu legen. Aber vorher will ich sicher gehen, dass ich sie nicht ruiniere...

Kommentar von Substrogg ,

Geht nicht. Das Bettgestell ist fix verbaut und mein Vermieter meinte ich dürfte es nicht entfernen.... 

Antwort
von michi57319, 27

Warum keine 80'er Matratzen kaufen? Die passen rein und haben nicht zu viel Spiel.

Kommentar von Substrogg ,

Ja da hab ich auch schon daran gedacht. Das Problem ist, in meiner Wohnung sind alle Möbel schon fix verbaut und ich weiß nicht wie lange ich hier wohnen werde. Deswegen lohnt sich weder der Kauf eines neuen Bettgestells mit 180x200 (kann ich nicht aufstellen), noch die Anschaffung einer Matratze mit Spezialmaß, da ich dafür später nicht leicht ein Bettgestell finden werde. Die neue Matratzen wären eine längerfristige Investition und ich habe vor auch dementsprechend was auf den Tisch zu legen. Aber vorher will ich sicher gehen, dass ich sie nicht ruiniere...

Kommentar von michi57319 ,

Deswegen dachte ich an die 80'er Matratzen. Dann gibt es eben später, wenn du ausziehst, ein minimal kleineres Bettgestell. Ob 80, oder 90 cm Breite, drauf liegen kann man auf beiden gut und ausreichend.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community