Frage von mia240499, 75

+1 Dioptrie- brille immer tragen?

16 jahre. also immer in der schule und freizeit?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MrClarkKent, 26

Ich bin auch weitsichtig, allerdings habe ich schlechtere Werte als du. Ich trage meine Brille oder Kontaktlinsen immer. Lesen würde ohne nicht gehen oder nur schlecht und auch nur, wenn es groß geschrieben ist. Was weit weg ist, sehe ich zwar (noch) gut, allerdings muss sich das Auge durch den Ziliarmuskel auf die Entfernung einstellen (akkomodieren). Das ist bei Weitsichtigkeit das Problem, das Auge muss ständig akkomodieren, bei einem Normalsichtigen nur im Nahbereich. Durch die Akkomodation wird der Ziliarmuskel angespannt und dadurch kommt es dann bei mir, auch wenn ich in die Ferne blicke, zu Ermüdbarkeit, meine Augen brennen, manchmal kriege ich leichte Kopfschmerzen. Daher trage ich den ganzen Tag eine Brille/Kontaktlinsen. Im Alter lässt die Akkomodationsfähigkeit nach, ein Normalsichtiger wird altersweitsichtig, da das Auge sich nicht mehr auf den Nahbereich einstellen kann und braucht eine Lesebrille. In die Ferne kann er weiterhin ganz normal sehen. Ein Weitsichtiger, bei dem da Auge sich auch in die Ferne ja immer einstellen muss, kann das dann auch nicht mehr, er sieht dann auch in der Ferne schlecht, wenn auch nicht so schlecht wie im Nahbereich. 

Ob sich dein Auge verschlechtert, wenn du die Brille den ganzen Tag trägst, darüber sind sich auch die Ärzte und Optiker nicht einig. Ich würde sagen, wenn du keine Probleme wie Kopfschmerzen oder Ermüdbarkeit bekommst, setz die Brille einfach nur beim Lesen und am PC auf. Wenn du aber beim Weitsehen Ermüdbarkeitserscheinungen, Kopfschmerzen oder Brennen in den Augen bekommst, würde ich sie doch immer tragen. 

Antwort
von Adi02, 51

Hallo,
du solltest eine Brille nie immer tragen. Denn sonst gewöhnen sich deine Augen mit der Zeit an die Brille & sie strengen sich dann nicht mehr selbst an. Das Auge ist selbst ein Muskel & wenn es sich nicht selbst anstrengt, dann kann es auch nicht trainiert werden. Dies hat zur Folge, dass der Muskel schlapp wird & deine Augen immer schlechter und schlechter werden! Viele denken immer das eine Brille immer getragen werden muss & wundern sich dann warum sie immer schlechter und schlechter sehen.
Falls dich das interessiert,kannst du im Internet noch viele andere Beiträge dazu lesen🙂
Ich hoffe ich konnte dir helfen!
Lg

Kommentar von euphonium ,

Was Du hier schreibst, ist völlig falsch. Das Auge ist doch kein Muskel. Am Auge gibt es Muskeln. Auch Dein Satz über die Brille ist kompletter Unsinn. Die Brille kann und soll nur eines, sie verändert den Strahlengang durch das Auge so, dass sich die Strahlen auf der Netzhaut treffen und dadurch entsteht ein scharfes Bild. Mit Brille ist der Träger nichts anderes als rechtsichtig, d.h. wie derjenige, der keine Brille braucht. Wie müßten sich denn diese Menschen Deiner Meinung nach verhalten? Verschlechtern sich deren Augen auch, nur weil sie von Natur rechtsichtig sind? 
Der einzige Moment, wo Muskeln beim Sehen eine wichtige Rolle spielen, ist der Moment, wo die Augenlinse sich auf die verschiedensten Entfernungen scharf stellen müssen. DIeses Zusammenziehen geschieht durch den Ziliarmuskel. Das hast Du eventuell verwechselt bzw. falsch verstanden.
Schau selber nochmal im Internet nach Weit- und Kurzsichtigkeit.

Kommentar von Adi02 ,

Ich beschäftige mich schon sehr lange mit dem Thema. Und ich in von meiner Aussage überzeugt. Viele glauben nicht daran, aber warum verschlechtert sie dann das Auge?! Ich habe jetzt nochmal im Internet nachgelesen. Man kann sogar seine Sehleistung verbessern,indem man das Auge OHNE Brille trainiert! Liebe Grüße

Kommentar von MrClarkKent ,

Eure Meinungsverschiedenheit ist ein Thema, das auch Augenärzte und Optiker beschäftigt. Einige Fachleute haben mir dasselbe erklärt wie Euphonium, andere das, was Adi02 erklärt hat. Ich selbst bin weitsichtig (Hyperopie, keine Altersweitsichtigkeit), lesen und Arbeit am PC geht bei mir nicht, da meine Werte schlechter sind als die von der Fragestellerin. Da würde auch Trainieren nicht helfen. Was entfernt ist (Fernsehen, Kino) würde ich ohne Brille problemlos sehen, da das Auge sich durch Akkomodation auf die Entfernung einstellt. Früher hatte ich die Brille dabei auch nie auf, sondern meist nur beim Lesen oder am PC, ich dachte ja immer, ich bin ja weitsichtig, ich sehe ja alles andere. Ich wusste da nicht, dass sich das Auge durch Akkomodation bei Weitsichtigkeit anpassen muss. Im Laufe des Films sind meine Augen aber immer ermüdet und manchmal kam es zu Kopfschmerzen. Jetzt trage ich die Brille bzw. inzwischen Kontaktlinsen immer, seitdem habe ich die Probleme nicht mehr. 

Antwort
von Yogi243, 41

Hallo Mia,

lass es mich mal von medizinischer Seite beschreiben: Nein es ist nicht schädlich, wenn Du Die Brille ständig trägst. Im Gegenteil: Das Zusammenspiel beider Augen wird verbessert (keine Nachteile durch akkommodative Konvergenz), dass lse und die Arbeit am Computer wir verbessert.

Die Aussage, dass das Auge nicht trainiert werden kann ist richtig, die Aussage dass das Auge ein Muskel ist, der  "schlapp" wird, medizinisch vollkommen falsch. Was oft falsch verstanden wird: Augen können auch trainiert werden, dass trifft aber nur für die sogenannten Sakkaden und Blickfolgebewegungen und die Reizverarbeitug im Gehirn zu. Das Auge selbst ist nicht zu trainierbar. Wären die Augenmuskeln trainierbar, so würden sie wie Armmuskeln an Dicke zunehmen. Leider wäre dann in der Augenhöhle und im Auge selbst kein Platz mehr dafür da.

Aber Du kannst im Laufe der mächsten Jahre aufgrund Deines Wachstumes ohnehin darauf hoffen, dass der Wert sich gegen Null entwickelt.

Also mein Tipp aus meiner täglichen Praxis: Trage die Brille so lange es Dir Freude macht und Dir Entspannung bietet. Lasse die Augen jährlich von einem Augenarzt oder Optometristen überprüfen, sodass Veränderugen in der Stärke schnell bemerkt und korrigiert werdden können.

Viel Spaß weiterhin mit Deiner Brille.

Antwort
von Feuerwehrmann2, 40

Ja ist schädlich

Und deine Frage wiederholt sich

Kommentar von Feuerwehrmann2 ,

außer wenn der Augenarzt es verordnet dann an die Anweißung halten!!!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community