Würdet ihr einen kompletten Neuanfang machen?

Hallo Community,

Ich weiß nicht ganz was ich machen soll.

Ich bin im 3 Lehrjahr und meine Ausbildung ist in ein paar Monaten beendet.Dann muss ich mir einen Job suchen und entscheiden wie Leben weiter geht.Ich habe einen Freund der ca 1- 1:30 h entfernt lebt und eine Familie,die bald zerbrechen wird.Meine engsten Familienmitglieder sind meine Oma und mein Bruder.Beide sind mehr sehr wichtig.Mein Bruder schließt dieses Jahr sein Abi ab und wird danach studieren gehen.Wo genau,steht noch nicht fest.Er ist durch die familiäre Situation sehr angeschlagen und ist sehr verschlossen gegenüber anderen Personen .Er hat sich dazu entschlossen,therapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Mein Vater war in unserer Kindheit gewalttätig und es sind Dinge vorgefallen,die man ihn einfach nicht mehr verzeihen kann.Deswegen sind mein Bruder und ich der festen Überzeugung den Kontakt zu ihm einzustellen.

Mein Freund hat mir vorgeschlagen,dass ich zu ihm ziehe.In seine Heimat.Ich möchte meinen Bruder und meine Oma aber nicht alleine lassen.Meine Oma ist ein sehr herzenswarmer, liebevoller Mensch.Ein richtiger Schatz.Ich könnte es nur schwer übers Herz bringen,dass "sinkende Schiff" zu verlassen und einfach nicht da zu sein,wenn sie mich brauchen.Sie kümmert sich sehr um meinen Bruder.

Ich möchte ein Auge auf meinen Bruder haben,da sein,wenn er mich braucht und meine Oma nicht alleine lassen.

Mein Freund ist fest angestellt im öffentlichen Dienst und den benötigten Wohnraum für 2 Personen,weil er das Haus von seiner Mutter übernimmt.Er wird dieses Chance auf jeden Fall nutzen.Er ist mir sehr wichtig und möchte ihn auch nicht verlieren. Ich muss mich bald entscheiden und das fehlt mir ehrlich gesagt nicht einfach.Was würdet ihr tun?Würdet ihr euch in der Heimatstadt bewerben und dort weiter leben oder in der Stadt des Freundes ziehen und arbeiten?

Beruf, Familie, Freundschaft, Neustart, Geschwister, Liebe und Beziehung
6 Antworten
Soll ich diese Freundschaft weiter führen?

Hallo Community,ich deiß nicht genau was ich machen soll.Meine beste Freundin hat Abstand von mir genommen aus folgenden Grund..: Ca.im Juni diesen Jahres ,hat sie sich mit einem Typen x getroffen.Sie kennen sich ein gutes Jahr.Damals hatten sie was miteinander und es stand im Raum,ob sie nicht zusammen kommen.Sie hatt sich durch die Ferne dagegen entschieden.Sie haben sich dieses Jahr also wieder getroffen.Ich sollte mir ihn mal genauer anschauen und so kam es,dass wir in eine Bar gingen.Der Abend war sehr schön und wir hatten alle eine gute Zeit.Sie brachten mich nach Hause und fuhren dan in die Wohnung meiner besten Freundin.Später fragte ich,ob sie zusammen sind.Da antwortet sie,dass sie es noch nicht wüsste und der ganzen Sache Zeit geben möchte.Die ganze Sache war ihr zu viel gewesen.Sie schicke ihn weg,mit der Ausrede,dass sie in jemand anderen verliebt sei.Mir sagte,dass sie zu viele Erwartungen in ihn hatte und es nicht mehr so is wie damals.Das er nicht ihr Typ wäre.Seit dem herschte zwischen den beiden Funkenstille.X hat mich darauf angeschrieben und wir verstanden uns gut.Er fragte mich, ob wir uns nicht mal treffen wollen.Ich erzählte dies meiner besten Freundin und fragte sie,ob es inordnung fur sie were,wenn wir uns treffen würden.Sie ermutigte mich dazu mich auf ihn ein zu lassen und sagte,dass wir gut zusammen passen würden.So kam es,dass wir ein bissl später wirklich zusammen kamen.Ihr gefiehl es nicht.Wir trafen uns,um uns auszusprechen.Sie sagte mir,dass das eine beste Freundin vom Grundsatz nicht tun würde.Also das die Typen der anderen Freundin tabu wären.Es ist für sie ,wie ein Vertrauensbruch. Ich hätte wissen müssen (kennen müsste),dass sie sich Hin und Her gerissen fühlte.Das es sich so anfühlt,als hatte ich ihr den Typen ausgespannt und mir später in dieser Art nicht mehr Vertrauen könnte,wen sie mit z.b ihren Freund in naher zukunft vorstellen würde.Sie hatt Angst,dass ich ihn ausspannen würde.Sie selber hat psychische Vertrauensprobleme.Das kommt durch ihre damalige. Mittlerweile ist das knapp 4 Monate her.Jetzt geht unsere Freundschaft immer weiter auseinander. Ist dieser Grundsatz richtig?Ist dies Freundschaft überhaupt noch etwas wert?Man sagte mir,dass es okay ist,mich daft entschieden zu haben,mit x zusammen zu sein.Denn ich have auf das Wort von ihr vertraut.

Liebe, Freundschaft, Liebe und Beziehung, Vertrauensbruch
3 Antworten