Eine Nachzahlung von 400,- Euro für Wasser erscheint mir sehr hoch, insofern würe ich die Richtigkeit der Rechnung ebenfalls anzweifeln. Die kompletten Nebenkosten können schonmal eine Nachzahlung von 400,- Euro ergeben, aber nur für Wasser?

Da Du das nicht in einer Summe zahlen kannst, würde ich wahrscheinlich die Lastschrift zurückgeben. Die Firma hat zwar rechtmäßig abgebucht, da Du eine Einzugsermächtigung für die Abschläge erteilt hast, allerdings kannst Du auf Grund der fehlenden Abschlussrechnung die Richtigkeit der Nachforderung nicht prüfen!

Ich würde das Geld zurückbuchen und am gleichen Tag die Wasserfirma anrufen und ihnen mitteilen, dass Du eine Rücklastschrift in Auftrag gegeben hast, da die Rechnung nicht vorliegt. In dem Zusammenhang kannst Du ja schon andeuten, sollte die Rechnung korrekt sein, dass Du die ausstehende Summe zahlen willst, und gleichzeitig fragen, ob es die Möglichkeit einer Ratenzahlung gibt. Die Gewährung von Ratenzahlung ist nicht immer Möglich. Ein Rechtsanspruch darauf besteht nicht!

Grüße

T.

...zur Antwort