Ja, sicher. Privatpersonen müssen den Müll ja auch sortieren.

Hallo,

besonders bei großen Unternehmen macht es einen Unterschied, ob der Müll ordnungsgemäß entsorgt wurde. Diese haben hier eine besondere Verantwortung und sollten auch bestraft werden, wenn sie dieser nicht nachkommen.

Daher sollte es bei Verstößen sofort Strafen geben, wenn es öfter vorkommt (dass einmal was schiefläuft kann schon passieren), dann mit sehr hohen Bußen.

LG

...zur Antwort
Grüne

Hallo,

die AfD ist ohnehin unwählbar. Schon wenige Aussagen reichen aus, um das eindeutig sagen zu können.

Von zu viel Liberalismus, insbesondere Wirtschaftsliberalismus, halte ich gar nichts. Gesellschaftsliberalismus ist sinnvoll, aber für den Menschen ist eine funktionierende soziale Marktwirtschaft das beste - nicht so wie in den USA und Gb, wo sich der Markt "von selbst regelt" - FDP daher auch unwählbar.

Sicher kann man auch an den Grünen einiges kritisieren. Aber bei dieser Auswahl ist es ganz klar was ich wählen würde.

LG

...zur Antwort

Hallo,

wieso nicht? Wenn du gut mit Kindern kannst und der Job für dich passt, ist das ja ideal. Natürlich ist die Situation etwas komisch, weil es dein Lehrer ist, aber daran wirst du dich auch noch gewöhnen. Ich sehe jedenfalls nichts Falsches darin.

LG

...zur Antwort

Hallo,

der BMI ist natürlich immer nur ein Richtweit und nicht "die Wahrheit". Aber 16,4 ist schon bedenklich und wenn es unter 16 fällt, ist es schon starkes Untergewicht lt. https://www.gesundheits-guide.at/ratgeber/untergewicht-bmi-berechnen/.

Kommt natürlich auch auf das Geschlecht, Alter etc. an. Also ja, schon bedenklich. Bedenklich wenig. Du solltest schauen, dass du dein Gewicht etwas erhöhst, damit du in den Bereich des Normalgewichtes kommst.

LG

...zur Antwort
Nein, ich boykottiere die Spiele.

Hallo,

ich hätte ohnehin kaum Spiele geschaut, weil ich nicht so fußballbegeistert bin. Ich hätte höchstens das Finale etc. geschaut. Aber dieses Jahr fällt auch das ins Wasser. Diese Spiele sind nicht mit meinen Moralvorstellungen kompatibel. Ich möchte keine Stadien anschauen, bei deren Bau (vermutlich) tausende Menschen gestorben sind. Genaue Zahlen gibt es natürlich nicht.

Also ja: Boykott.

LG

...zur Antwort
Die Aktionen sind angemessen.

Hallo,

ich finde, hier findet ein ziemlicher Täter-Opfer-Umkehr statt. Leute, die sich für das Klima einsetzen, sieht die bösen Klimaaktivisten, und die Politik, die lieber abwartet und uns so zwangsläufig ins Klimachaos stürzen wird, pass eh.

Nicht dass ich so etwas selbst machen würde, aber ich verstehe die Aufregung nicht wirklich.

Aber sie haben das geschafft, was sie wollten: Aufmerksamkeit. Und da haben die "Dauer-Aufreger" ordentlich mitgeholfen, wenn auch ungewollt ;)

LG

...zur Antwort

Kleopatra: Neulich kam ich mit Cäsar in der Stadt Alexandria zusammen. Es steht fest, dass jener Mann mächtig und vornehm/adelig ist. Sicherlich ist mir jener nützlich und kann mir zu Hilfe kommen.

Zumindest sinngemäß 😳😂

...zur Antwort

Hallo,

das mit der angeblich hohen Wahrscheinlichkeit eines Atomangriffes auf ukrainisches Territorium sind lediglich Behauptungen. Die meisten Experten sind der Ansicht, dass Russland nicht mit Atomraketen kämpfen wird.

Aber sollte es passieren: Es hilft keinem. Weder Putin (der dann endgültig isoliert ist), noch Russland (das dann selbst von Atombomben bedroht wäre), noch der Ukraine (die massive Schäden davontragen würde), noch anderen Politiker, die dann sehr schwere/schwerwiegende Entscheidungen zu treffen.

Ich glaube den allermeisten wäre es recht, wenn Putin aufgeben würde. Leider nur ein Wunschtraum, aber den Einsatz von Atomwaffen - ev. resultierend in einem 3. Weltkrieg/letzten Weltkrieg - kann sich KEINER wünschen.

LG

...zur Antwort

Hallo,

(1) LGBTQ ist absolut in Ordnung. Es gibt eben unterschiedliche Sexualitäten, Wahrnehmungen, ... Und da kann eben jeder das machen, was er/sie will.

(2)

Jetzt haben sich einige meiner "Freunde" distanziert ,weil sie meinen es sei "nicht normal "

Ich glaube nicht, dass echte Freunde so agieren würden. Keine gute Reaktion.

(3)

Hass gegen (vermeintliche) LGBTQ-Mitglieder ist leider sehr weit verbreitet in unserer Gesellschaft. Da kann man leider wenig machen (außer einzelne Kommentare online melden,...).

LG

...zur Antwort

Hallo,

am besten gar nicht. Shisha rauchen ist absolut ungesund. Und mit 15 damit anzufangen ist auch keine gute Idee. Denn irgendwann kommt das Nikotin dazu und dann ist die Sucht perfekt.

Keine gute Idee - hoffentlich geben deine Eltern nicht nach. Du wirst ihnen danken.

LG

...zur Antwort
Katze🐱

Hallo,

ich mag fast alle Tiere - auch Hunde. Aber Katzen finde ich im direkten Vergleich wesentlich besser, da sie (1) leichter zu pflegen sind (kein Gassi gehen, man kann sie zur Not auch mal einen Tag alleine lassen,...) (2) aus meiner Sicht hygienischer sind (viele Hunde stinken leider, Katzen sind oft gepflegter) und (3) für mich irgendwie sympathischer wirken.

Man kann ja beide Ansichten vertreten, es gibt natürlich auch Argumente für Hunde, aber ich kann es absolut nicht verstehen, dass es Menschen gibt, die Katzen nicht mögen 🤬😲😳

LG

...zur Antwort

Hallo,

es stimmt, UFO bedeutet einmal nur, dass das Flugobjekt nicht identifizierbar ist. Das heißt, man weiß es (vorerst) nicht.

Das kann alles mögliche sein. Die allermeisten Sichtungen sind fake, ein paar Mal könnten es ev. militärische Geräte sein, die geheim gehalten werden. Oder Objekte, die irdischen Ursprungs sein können, aber nicht gesichert.

Ich glaube, das liegt am menschlichen Interesse, für alles eine Erklärung finden zu wollen. Das war schon früher so - da hat man dann einen Gott als Erklärung gefunden. Jetzt für die Flugobjekte - die man sich als Laie nicht erklären kann - sucht man sich das Naheliegendste: Fremde Wesen.

Dann interpretiert man auch schon mal sehr viel in Sichtungen. Sehr viele sind z.B. Wetterballons, die man nicht täglich sieht, aber durchaus mysteriös aussehen können.

Und wenn es viele glauben, dann schließen sich mehrere Leute an und behaupten (oft auch fälschlicherweise), auch etwas derartiges gesehen zu haben. Denn warum ist es so, dass vor 100 Jahren kaum Objekte entdeckt wurden - und in den letzten Jahrzehnten plötzlich extrem viel. Haben die Leute vor hundert Jahren nicht in den Himmel geschaut? Sehr seltsam - seit dem Roosevelt-Zwischenfall (der zweifelsohne mysteriös ist) nimmt das immer weiter zu.

Nur zur Info: Ich hab noch nie ein UFO gesehen und kenne auch keinen, der je eines gesehen hat.

Vor allem in den USA werden sehr viele Sichtungen gemeldet - kann das an dem starken Militär liegen bzw. dort getestete Maschinen, zumindest zu einem kleinen Teil? - Das meiste bleibt natürlich Fake.

Fazit: Ist ein bisschen Religion und Glaube.

LG

...zur Antwort

Hallo,

das ist sehr unwahrscheinlich. Höchstwahrscheinlich steckt kein echter Mensch dahinter. Der Link führt sicherlich zu einer Fake-Seite, die deinen Computer möglicherweise mit Viren infiziert.

Sollte diese Person dich also anzeigen (wofür auch immer?!), würde man bei ihr auch mal ein bisschen genauer hinschauen - und das riskiert keiner.

Aber wie gesagt: Ist wahrscheinlich ein Bot und das interessiert keinen. Also mach dir keine Sorgen.

LG

...zur Antwort

Hallo,

ja, der Rechtsblock (FdI, Lega und FI) liegt sehr weit voran, wird sowohl im Abgeordnetenhaus (232-252 der 400 Sitze) als auch im Senat eine Mehrheit erlangen. Daher ist sehr wahrscheinlich (war es auch schon vor der Wahl), dass Georgia Meloni Regierungschefin wird.

Das werden schwierige Zeiten für Europa. Aber: In Italien geht alles sehr schnell. Salvini (Lega) hatte schonmal eine Koalition mit der M5S ([Links-]Populistisch), hat diese aber schließlich verlassen (gute Umfragewerte ;)). Nur weil es jetzt mal sicher erscheint, kann das in zwei Jahren schon ganz anders aussehen.

Das bleibt aber abzuwarten. Ich gehe aber fix davon aus, dass die Rechtsparteien jetzt einmal verhandeln und dann in eine gemeinsame Regierung gehen. Eventuell hat der Staatspräsident ein paar Forderungen, z.B. dass Salvini nicht Innenminister wird o.ä.

LG

...zur Antwort

Hallo,

linke Parteien setzen sich für eine progressive Politik ein. Sie haben das Ziel, dass Gerechtigkeit herrscht und keine Diskriminierung (Geschlecht, Herkunft, Sexualität,...). Sie wollen eine Verbesserung für den Großteil der Bevölkerung und wollen, dass es möglichst vielen gut geht. Daher ist es für Linke auch in Ordnung, reicheren Menschen Geld zu nehmen und es den ärmeren der Gesellschaft zu geben.

Außerdem sind linke Parteien meist eher internationaler und globalisierter eingestellt und wollen vor allem internationale Beziehungen verbessern und gemeinsam Lösungen finden, statt nur auf das eigene Land zu schauen etc.

Generell ist es aber sehr schwer, links und rechts genau zu definieren, da es nur sehr grobe und ungenaue Einordnungen sind und sich die Ansichten im Laufe der Zeit auch verändern.

LG

...zur Antwort