Dein Auto hat sicher Klimaanlage. Gerade jetzt im Herbst (hohe Luftfeuchtigkeit) fangen viele dieser Autos an zu stinken. EIn richtiger Verwesungsgeruch entsteht. Abhilfe bringt nur eine Desinfektion der Klimaanlage und ein wechsel des Innenraumfilters. Beides kann in der Fachwerkstatt gemacht werden.

...zur Antwort

Scheiben wischer sollten dann gewechselt werden, wenn die ersten Schlieren beim Wisch vorgang auf der Scheibe zurückbleiben. Das heißt, Wechseln, bevor die Schlieren so strak sind, daß man Nachts nichts mehr sehen würde.

Es gibt dafür auch Schaubilder zur Beurteilung. Schlieren ausserhalb des Sichtfeldes sind daher nicht tragisch. Kommen aber weitere Schlieren im Sichtfeld des Fahrers dazu - sofort auswechseln.

Wenn man wechselt, sollt eman dann keine Baumarktware nehmen. Meine Erfahrung und auch viele Tests haben gezeigt, daß Bosch die besten Wischer baut. wenn Du ein paar Euro mehr anlegen kannst, kaufe dir Bosch Aerotwin für dein Auto. die haben hervorragende Wischqualität und halten in der Regel die doppelte Zeit.

Du solltest auf jeden Fall vor dem Wischblatt tausch die Frontscheibe mit einem guren Reiniger (Sidolin oder so etwas) UND einem Schwamm reinigen. Die Scheiben haben viele kleinste Löcher und darin sammelt sich der ganze Schmutz. Die neuen Wischer danken es mit besonders langer Lebensdauer. Ebenfalls leben Wischer länger wenn man die Scheibe und die Wischblatt Gummis von Zeit zu Zeit reinigt.

...zur Antwort

Das ist immer relativ... kommt halt darauf an, was du für ein Fahrprofil hast und auch noch darauf, wie heftig du auf das rechte Pedal trittst.

Ich würde das Problem auch mal von der Seite Betrachten: Benzin wird in Zukunft sicher nicht billiger werden. Diesel ist auch nicht soooooo interessant, weil man nicht weis, was unsere Regierung mit den Kfz-Steuern noch alles anstellen wird.

Ich selbst fahre daher Autogas bzw LPG. Das funktioniert recht gut bei Motoren, die noch nicht die allerneuste Technik haben Benzindirekteinspritzung)Bei koventionellen Einspritzung ist eine Umrüstung kein Problem. Der Steuersatz für Autogas ist bis 2018 festgeschrieben. Ich tanke für 49 bis 57 Cent pro Liter.

Jedoch muss ich von Autogas abraten, falls du ausschließlich Kurzstrecken fährst.

...zur Antwort