Das tut mir leid.

was soll ich sagen?

Es ist immer schwer, jemanden, den man liebt, gehen zu lassen.

Genieße die Zeit mit deiner Oma, solange sie da ist. Sie hat ein langes Leben gelebt. Du wirst dich später daran erinnern. Mein jüngster Sohn war so alt wie du jetzt, als sein geliebter pi gehe mußte. Es war sogar noch schlimmer.....wir konnten uns nicht darauf vorbereiten. Er fiel einfach um.

Das Leben geht weiter, deine Omi wird immer in d einem Herzen sein, wenn sie nicht mehr ist. Es klingt hart, aber das Leben besteht aus kommen und gehen......dort wird ein Kind geboren, an anderer Stelle muß jemand gehen.

Alles Gute ...... Und wenn du morgen zu traurig bist, laß dir eine Entschuldigung für die Schule geben.

...zur Antwort

Dein Arzt wird dich richtig beraten. Dr, Google kennt dich nicht......

...zur Antwort

Gar nicht!! Schnell und einfach geht sowieso nicht!! Abnehmen ist immer ein langsamer Prozeß. Du bist im Wachstum und in der Pubertät.

Du brauchst alle Energie jetzt für deinen Körper, der sich langsam zu einem jungen Mann entwickelt. Da wird nicht abgenommen oder irgendeine dusselige Diät gemacht. Wenn du unzufrieden bist mit deinem Gewicht, sprich mit deinem Kinder- und Jugendarzt darüber.

Und mach Sport, das hilft deine Muskeln zu straffen . Dann wirkst du ganz anders.

...zur Antwort

Was hast du gebrochen? Das ist unüblich ist ein Gips vom Zeh bis zur Hüfte.

Sorry, aber das nehme ich dir nicht ab.

Und mach mir mal vor, wie du das Bein lagerst, wenn dir dein Knie bei einem Gips bis zur Hüfte schmerzt.........

...zur Antwort

Ins Krankenhaus? Wozu das denn? Das ist eine Schürfwunde......

Im KH werden sie die Hände über den Köpfen zusammenschlagen.....und der Herzinfarkt-Patient muß wegen sol einem Kinderkram warten, oder was?

Ich kann manchmal nicht glauben, was hier geragt wird.........

Tetanus hält bis 202. bei dir....immer 10 Jahre Impfschutz, also keine Panik.

...zur Antwort

Möglicherweise ein Ganglion, ein sogenanntes Überbein.

Geh mal zum Arzt und laß das abklären.

...zur Antwort

Und dein Arzt hat dir noch keine Ernährungsberatung vermittelt?

Wenn du 3 Baustellen hast wäre das doch sinnvoll. Bei Diabetes darfst du übrigens alles essen, nicht in Massen, sondern in Maßen.

Und wieso keine Nüsse? Die kann man sehr gut bei erhöhtem Cholesterin essen.

Ich denke, da ist eine Überarbeitung deines Speiseplans erforderlich.

...zur Antwort

Kopfschmerzen und Migräne ist ein Unterschied. Laß das vom Arzt abklären.

Dein Blutdruck ist etwas niedrig.

...zur Antwort

Statt hier zu fragen, solltest du morgen noch zum Arzt gehen.

Und: Hypochondrie kann man auch behandeln.......

...zur Antwort

Erstaunlich, daß du dann alles exakt aufschreiben und hier fragen kannst!

Ist ein Krankentransport medizinisch notwendig, übernimmt die Krankenkasse die Kosten und du zahlst ggf. nur deinen Eigenanteil.

...zur Antwort

Wenn die Ärztin das sagt....vertraue ihr doch einfach. Die Werte sind gut, im Normbereich.

Auf die Ernährung achten und Sport, was du ja schon machst. Ggf. noch Gewicht abschmeißen, wenn du zuviel hast. Und die Kontrollen bei deiner Ärztin und gut.

...zur Antwort

Kann man mit 65 Jahren einen septischen Schock überleben?

Mein Vater hat nach einer Darmkrebs Operation durch eine Bauchfellentzündung eine Sepsis entwickelt die dann zu einem septischen Schock mit multiplen Organversagen (Nieren, Leber-Lunge war in Ordnung) geführt hat.

Er musste bereits zwei mal reanimiert werden. Danach stabilisierte sich sein Kreislauf wohl doch so gut, dass sie meinen Vater nochmals operieren konnten...sein Dünndarm war schon weitestgehend abgestorben, sodass viel entfernt werden musste (ca. 80 cm Dünndarm sind übrig). Der Dickdarm wies Löcher auf, die wieder genäht wurden...sein Bauchraum wurde mehrmals gespült. Der Entzündungsherd konnte durch gezielte Antibiotikumgabe zerstört werden..

Er hat derzeit zwei Stoma und wird durch eine Magensonde ernährt. Seine Leber weist eine Nekrose auf und seine Nieren arbeiten nach wie vor nicht selbständig.

Jetzt ist es so, dass mein Papa bereits die vierte Woche auf der Intensivstation liegt. Vor zwei Tagen hatte er Wasser in der Lunge und musste punktiert werden. Gestern waren dann die Entzündungswerte höher... sie haben dann ein CT gemacht - Ergebnis: Leichte Lungenentzündung, sowie leichte Lungenembolie...sie haben dann direkt einen Keim identifiziert und behandeln diesen wieder mit einem gezielten Antibiotikum.

Des Weitern übt er ab und an selbstständig zu atmen, was auch soweit funktioniert (er hat einen Luftröhrenschnitt).

Sie versuchen ihn langsam aus der Sedierung zu nehmen, was allerdings ziemlich schwer fällt, da er panisch reagiert.

Wie stehen die Chancen, dass er das in diesem Zustand überhaupt packt.

Mein Papa war vorher für sein Alter (65) ein total fitter Mensch. Der Krebs hatte noch nicht gestreut und auch die Wächterlymphdrüsen waren nicht befallen.

Ich habe schreckliche Angst um meinen Papa...😣 hat hier jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Die vielleicht sogar noch positiv ausgegangen sind?

...zur Frage

Ja, leider kann man in dem Alter einen septischen Schock erleiden......eigentlich in jedem Alter. Mein Mann war 54, als er einen hatte.

Ihr habt im Moment ganz schön viel um die Ohren wegen deinem Vater. Aber glaube mir, die Ärzte tun alles, was möglich ist für ihn.

Maxxismo hat ja schon einiges dazu geschrieben. Dein Vater muß sich jetzt erst einmal erholen, das ist das wichtigste.

Alles Gute für euch.

...zur Antwort

Ein Praktikum ist ein hineinschnuppern in einen Beruf. Da kannst und darfst du als ungelernte Kraft so gut wie gar nichts machen.

Patienten waschen? Möglich, aber nicht Bedingung. Betten machen, Patienten von A nach B mit dem Rolli fahren, Essen austeilen, Tabletts wieder einsammeln, Ja und auch Botengänge machen....den Patienten eine Zeitung aus dem Kiosk holen oder eine Limonade usw.

Was hattest du dir denn vorgestellt? Am Op-Tisch stehen und mithelfen oder in der Notaufnahme die verletzten Patienten betreuen? Das kannst du vergessen.

Nimm dir einen Block mit oder ein Heft und trage alles ein und frage, frage ohen Ende. Man wird dir antworten........

Und was willst du beim Psychiater als Praktikantin machen? Hefte im Wartezimmer sortieren? Denn du darfst dort weder ans Telefon noch bei Gesprächen mit dabei sein. Das mußt du dir vorher überlegen, was du willst. Und dieses Schülerpraktikum hat überhaupt nichts mit einem Medizinstudium zu tun. Das Abi mußt du erst einmal in der Tasche haben.

...zur Antwort

Wie kann man denn bei der Arbeit einen Teller an den Kopf kriegen? Naja......

Geh zum Betriebsarzt, wenn ihr einen habt.

...zur Antwort

Ja, wenn man was hebt, kann es auch irgendwo mal stechen oder knacken.......

Wenn du sonst keine Symptome hast, stelle den Stapel Bücher wieder hin und gut ist es. Vermutlich hattest du einen leichten Anfall von Hypochondritis........

...zur Antwort