Wie gehe ich damit um wenn ich jemand gliebten stark verletze?

Ich hatte 4 Jahre lang einen Freund und wir hatten eine sehr enge Beziehung. Leider habe ich mich fast zeitgleich zur Trennung in seinen Freund und Mitbewohner verliebt, oder zumindest gedacht, mich verliebt zu haben. Gleichzeitig war ich mir aber über die Trennung auch nicht sicher und hatte oft das Gefühl, dass es die falsche Entscheidung war. Irgendwann habe ich mich nochmal mit meinem Ex Freund getroffen und in dem sehr emotionalen Gespräch, habe ich ihm dann davon erzählt, mich mit seinem Freund getroffen zu haben. Das war ca. 2 Monate nach der Trennung. Das hat meinen Ex Freund zutiefst verletzt und wehgetan…er hat seither den Kontakt zu mir abgebrochen und ich leide stark unter Schuldgefühlen, zu wissen, ihm so wehgetan zu haben und weil ich ihn gleichzeitig immer auch noch vermisse. Er wollte in dem Gespräch gleich total vieles unbedingt wissen, wodurch er noch mehr verletzt wurde. Seitdem geht es mir miserabel, zu wissen, man hat der wichtigsten Person im Leben wehgetan. Klar können jetzt wieder alle kommen und sagen „Ja dann hättest du es erst gar nicht machen sollen.“ Danke, aber der Einfall ist mir 1. auch schon oft genug gekommen 2. hilft nicht und 3. kann man Gefühle manchmal nicht steuern. Ich weiß, dass ich ihm in dem Fall nicht wirklich helfen kann aber mich nimmt das auch alles total mit, da ich ein sehr sehr sensibler Mensch bin und mich in eine sehr schwierige emotionale Lage gebracht habe. Wie soll ich mich in meinem Fall verhalten, um besser mit dieser Schuld und dem schlechten Gefühl und dem Wissen, jemandem emotional geschadet zu haben, umgehen? Ich Bin selbst schon sehr am Ende und in einer Depression gelandet durch alles.

Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung