Ich denke mal bei mir werden es über 150€ werden. Wenns um Feuerwerk geht dann spare nicht! Wir in Deutschland haben nicht das Glück an unseren Nationalfeiertagen auch böllern zu dürfen. Wir dürfen das ohne Genehmigung leider nur einmal im Jahr und es ist doch auch ein Hobby. Regt euch nicht über den Preis auf. Es gibt wesentlich teurere Hobbys.

...zur Antwort

Dann macht doch mal was zusammen oder so

...zur Antwort

Hier gibt es einen Nutzer, Jahrgang 1924. Er heist Wolfgang11 und ist in meiner Freundesliste. Soll ich die Frage an ihn weiterleiten?

...zur Antwort

Keine Sorge wenn Alkohol dabei ist dann kommt die Stimmung von ganz allein :)

...zur Antwort

Nein das ist Blödsinn. Die zünden genauso schnell wie jeder deutsche Böller auch. Die Leute sind halt selber Schuld wenn sie die Böller wie Spielzeug behandeln. Die Polenböller sind auch geprüft blos halt nach polnische Standarts.

...zur Antwort

Deine Tochter ist 18. Und mit diesem Alter ist man reif genug zu wissen ob etwas gut für einen ist oder nicht. Wenn es um die Beziehungen deiner Kinder geht misch dich blos nicht ein das geht immer nach hinten los.

...zur Antwort

An den Vorurteilen ist das verseuchte deutsche Fernsehen schuld. Wenn man sich so Sendungen wie Bauer sucht Frau mal ansieht sollte man RTL abschaffen.

...zur Antwort

Dazu empfehle ich dir folgenden Film: http://www.youtube.com/watch?v=slsuNSLHVEM

...zur Antwort

Ich helfe dir:)

Der Hauptgrund warum die deutsche Wehrmacht so schnell vormaschieren konnte war vor allem die Blitzkrieg-Strategie und der sehr geringe Widerstand der anderen Länder wie z.b. Frankreich und Polen. Die Propaganda gab ihr übriges dazu.

1942 war der Angriff auf Stalingrad. Bis zu diesem Punkt gal die deutsche Wehrmacht als unbesiegbar da sie einen enormen Kampfgeist und hatte und militärisch am besten gerüstet war. Als dann aber der Winter in Stalingrad kam ging es rasch berg ab. Denn die Russen bildeten einen Kessel. Damit war die 6. Armee eingeschlossen. Zudem war die Versorgung sehr schlecht denn H itler hielt es nicht für nötig die Soldaten mit Winterkleidung auszurüsten und es kam viel zu wenig Nahrung und Munition an. Weil H itler nun aber unbedingt die Stadt halten wollte zog sich der Kessel um die eingeschlossenen Soldaten immer weiter zu und die 6. Armee wurde zu Kapitulation gezwungen und geriet in Kriegsgefangenschaft. Dort starben viele Soldaten an Hunger oder weil sie erfrohren sind. Am Ende der Gefangenschaft kehrten etwa nur 5000-6000 in ihre Heimat zurück.

Wenn du Fragen hast dann melde dich:)

...zur Antwort

Wenn die Messdiener jeweils 5€ erhalten und du den Pfarrer zum Kaffetrinken einlädst dann passt das schon:)

...zur Antwort