Trockene & total kaputte Haare, obwohl ich sie nie strapaziere!?!? Hilfeeee :/

Hallo!

Ich habe ein sehr großes Problem mit meinen Haaren. Erstmal zu ihrer Struktur: sie sind sehr sehr dick, aber weil sie so kaputt sind, sind sie mittlerweile dünn an den Spitzen. Sie sind ungefähr 8cm länger als schulterlang und TOTAL trocken, splissig und brüchig.

Ich weiß einfach nicht, was ich falsch gemacht habe. Ich föhne sie höchstens alle paar Monate mal, habe sie noch nie gelockt und das letzte Mal glätten ist auch schon bestimmt ein Jahr her. Getönt habe ich sie zum ersten und einzigen Mal vor einem Jahr. Danach waren sie auch schon recht strapaziert, aber nicht viel. Die Farbe ist natürlich schon längst wieder raus und ich hab halt auch nicht nachgetönt.

Also: ich strapaziere sie seit Monaten KEIN bisschen - und trotzdem werden sie von Tag zu Tag kaputter :-(

Ich gehe ca. alle 2-3 Monate zum Friseur und schneide Spitzen, in letzter Zeit meistens ein bisschen mehr.. Leider kam der Spliss immer wieder! Eine Haarkur mache ich jede Woche, ich benutze ein sehr mildes Shampoo ohne Silikone und Haaröl mache ich mir mittlerweile fast jeden Tag in die Haare, leider aber ohne großen Erfolg.

Außerdem benutze ich Haargummis ohne Metallteil und versuche sie im nassen Zustand so wenig wie möglich zu strapazieren.


Mittlerweile sind sie sehr kaputt - ich hab mal geguckt, und es müssten mindestens 7 cm weg, damit sie wieder einigermaßen gesund wären - aber der Spliss kommt, zumindestens bei mir, immer wieder...

Sollte ich sie wieder abschneiden? Und was kann ich tun, damit sie entweder wieder gesund werden oder gesund bleiben? Was mache ich falsch? Bitte helft mir :-(

...zur Frage

Habe vergessen zu erwähnen, dass ich es auch schon mit Olivenöl probiert habe. Hat gar nicht geholfen ._.

...zur Antwort