wo wohnst du ? wäre nicht schlecht wenn du in meiner nähe wohnen würdest. würde dir gerne helfen.

...zur Antwort

möglicherweise hast du dein handy oder die karte in der nähe von einem magnetfeld liegen gehabt zb. lautsprecherboxen, fernseher etc. megnetfelder löschen unbemerkt daten von speicher-karten, ec-karten etc. wenn dir bilder so wichtig sind musst du regelmäßig die bilder kopieren auf einen anderen speichermedium. vielleicht kann dir ein computerfachmann vor ort helfen deine bilder zu reaktivieren. aber sonst wüsste ich keine möglichkeit die bilder wieder her zu zaubern.

...zur Antwort

Vergewaltigung - Was soll ich tun?

Hallo. Ich bin einmal vergewaltigt worden, als ich noch jünger war von meinem Opa, der direkt neben mir wohnt. Vor diesem Erlebnis, hab ich öfters bei ihm geschlafen, er hat mich da auch immer überall angegriffen und so "Kitzelspiele" mit mir gemacht, dass ich nicht wollte, aber ich dachte das sei normal und hab mir nicht mehr dabei gedacht.

Ich hatte das alles damals niemanden erzählt, weil ich mich so schämte (dass mach ich noch immer), und er mir immer einredete dass nichts passiert ist, und dass das alles ganz normal sei. Er hat auch gesagt, ich soll ruhig sein. Irgendwann hatte ich dann das alles verdrängt, bzw. einfach nicht mehr daran gedacht und vergessen. Aber vor ca. 3 Jahren, ist mir alles wieder hochgekommen. - Seitdem muss ich oft wieder daran denken, habe Alpträume, bin oft unkonzentriert, hab mich auch mal geritzt und öfters nachgedacht, mir was anzutun. Ich kann mich auch nur mehr an Bruchteile erinnern. In der Schule haben ein paar Lehrer gemerkt, dass mit mir irgendetwas nicht in Ordnung ist, weil ich immer meine Hoch und Tiefs habe, und oft unkonzentriert bin.

Ich hab es endlich auch nach langem geschafft, mich einer Lehrkraft anzuvertraun. Sie hat gesagt, sie ist immer für mich da, egal was ist, und ich kann ihr vertrauen und ich bin keine Belastung für sie. Sie ist froh, wenn sie mir ein wenig helfen kann. Naja... und jetzt. Meldet sie sich einfach nicht mehr... Ich denke ich war doch eine Belastung für sie, oder? Das tut mir weh, ich hab ihr wirklich vertraut, und sie schreibt mir nicht zurück. Ich fühle mich wieder so alleine wie vorher. Was soll ich machen? Ich will sie ja nicht nerven. Ich will keine zusätzliche Belastung für sie sein. Aber ich brauche sie ja. Wenn sie da ist, gibt sie mir das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit. Sie hat auch gesagt, sie würde mit mir in so ein Beratungszentrum gehen. Nach langem Zögern habe ich ihr mein Einverständnis auch dazu abgegeben, dass sie einen Termin ausmachen darf. Aber sie hat sich diesbezüglich auch nicht mehr gemeldet und ich will sie nicht darauf ansprechen. Manchmal denk ich mir, vl. würde das mir ganz gut tun, und dann aber wieder denk ich mir, dass es dann noch viel schlimmer wird und die mir eh nicht helfen können.

Was soll ich machen? Ich habe Angst. Ich weiß nicht, ob ich ihr nochmals schreiben soll, oder nicht. ICh denk mir einfach, ich bin eine Belastung für sie, und das will ich auf keinem Fall.

Vl, kann mich jemand verstehen und hat einen guten Rat für mich.

...zur Frage

wie alt bist du , bzw wie alt warst du als es passierte ? gehe zur sos kinder- bzw jugend beratungsstelle in eurem ort dort wird man dir ganz sicher helfen. das sind unabhängige geschulte fachleute. und wichtig, der opa muss angezeigt werden. das ganze tut mir echt leid für dich.

...zur Antwort

hallo molly92,

ja das kannst du. nur wenn dein mann in deiner wohnung investiert hat und dieses ach nachweisen kann musst du damit rechnen das er aus wut juristisch gegen dich vorgeht. das heisst das du ihm das was er bezahlt hat oder ihm gehört auszahlen musst oder rausgeben musst.

...zur Antwort