Mit dieser Frage zeigst Du lediglich, dass Du eine recht fragwürdige Einstellung hast.

...zur Antwort

Es geht hier darum, dass Du eine Arbeit willst, nicht aber darum wie deine persönliche Einstellung dazu ist.

...zur Antwort

Finger weg davon, oder läßt Du dich gerne betrügen?

...zur Antwort

Verstehe mich nicht falsch, aber - dämlicher geht es nicht. Wenn mir ein Verkäufer sagt, er braucht Geld dingend wegen Rechnungen, dann lasse ich die Finger davon. Der Mann ist pleite.

...zur Antwort

Da sollten sofort alle Alarmglocken klingeln. Frage dann überflüssig.

...zur Antwort

Grundsätzlich ist es schon faul, wenn ohne Notarvertrag Geld überwiesen werden soll. Finger weg von solchen Geschäften. Dass sollte nun einmal jedem bekannt sein. Ansonsten gilt: Geld weg. Zahler anschließend klüger.

...zur Antwort

Allein in Deutschland gibt es jährlich 8-10.000 Verkehrstote durch den Autoverkehr, vor dem Du offenbar keine große Angst hast. Rechne mal aus wieviel dies in 10 Jahren sind. Beim Fliegen hat es allerdings in 10 Jahren längst nicht so viele Tote gegeben wie beim Autofahren in einem Monat. Ein Lottogewinn ist wahrscheinlicher.

...zur Antwort

Denk mal nach. Als Mädchen würde ich Dir eine Ohrfeige geben, denn dieses ist kein Objekt zum "rummachen". Unterhalte dich mit einem Mädchen, zeige ihr, dass Du ein

feiner Kerl bist. Wenn sie Dich mag wird sich der Rest von selber ergeben.

...zur Antwort

Der Fahrlehrer wird dich wegen vorsichtiger Fahrweise nicht durchfallen lassen. Wenn der Fahrlehrer allerdings den Eindruck gewinnt, dass Du mit großer Angst fährt, könnte er schon der Meinung sein, dass Du noch nicht für den Straßenverkehr geeignet bist. Schließlich gefährdest Du dann evtl. nicht nur andere, sondern vor allem Dich selbst. Ich denke aber, dass Du mit etwas Übung, wenn es sein muß mit ein paar Fahrstunden mehr, das Problem lösen kannst.

...zur Antwort

Nein, denn dein Verhalten war ja Anlass dazu. Oder hätte dich die Polizei vielleicht weiter fahren lassen sollen, damit du evtl. einen schweren Unfall baust? Schlimm, dass Du diese Frage überhaupt stelltst, denn Du beweist damit, dass Du offensichtlich nichts, aber auch gar nichts daraus gelernt hast. Beängstigend der Gedanke, dass solche Autofahrer im täglichen Verkehr unterwegs sind. Führerscheinentzug wäre das Richtige.

...zur Antwort

Dein Verhalten ist schon sehr armselig. Hier einfach jemand anzuzeigen, ohne sich vorher zu vergewissern, dass es auch sein könnte, dass Du dein Handy verloren hast spricht nicht für Dich.Eine schäbige Ausrede, dass Du keine andere Wahl gehabt hättest. Vor der Anzeige hättest Du suchen müssen, statt einfach den "alten Freund" anzuzeigen. Wenn Du das unter Freundschaft verstehtst, wollte ich nicht Dein Freund sein.

...zur Antwort

Wenn ich Fahrrad fahren möchte, muß ich erst lernen mich mit der Funktion des Fahrrades vertraut machen. Erst danach kann ich fahren. Bei PC und Monitor ist es nicht anders. Suche Dir jemand, der sich damit auskennt und der Dir zeigt wie es geht. Kleine Gefälligkeit für Helfer schadet nicht.

...zur Antwort

Du hast sicher keine geistige Behinderung. Aber ich denke, die Erziehung durch deine Eltern war autoritär, nicht darauf ausgerichtet, Dich zu fördern, zu unterstützen. Deshalb hast Du kein Selbstwertgefühl. Fange einfach an, kleine Dinge zu machen, vor denen Du bisher Angst hast. Mit jeder bewältigten Aufgabe wird Dein Selbstbewüßtsein steigen. Wahrscheinlich wohnst Du noch bei deinen Eltern. Wenn Du kannst zieh aus, wenn nicht, dann mach Ihnen klar, dass Du deinen eigenen Willen hast.

...zur Antwort

Süß ????? Das ist nicht die Grundlage für eine Liebe. Und Du scheinst wohl noch nicht zu wissen, was Du willst. Zwar kein Problem, aber Du solltest Dir zuerst darüber im klaren werden.

...zur Antwort

Ich würde meinem Freund sagen, dass das nicht geht und dass er offensichtlich ein Alkoholproblem hat, das er angehen sollte. Sonst endet nicht nur die Freundschaft, denn er wird noch viel größere Probleme bekommen.

...zur Antwort

Freundin ungewollt schwanger, was nun, hilfe?

Also ich bin 22 Jahre alt und meine Freundin 36 Jahre alt. Wir hatten bisher immer Verhütet. Nun meinte Sie, eine Methode zu haben, bei der man ungeschützt Sex haben kann. Also fragte ich Sie, ob es sicher sei, und Sie meinte 100% sicher. Nach dem Sex plötzlich, meinte Sie jemand hätte ihr erzählt es sei doch nicht 100% sicher. Und da verlässt man sich auch nur ein mal auf die Freundin, und natürlich musste es schief gehen. Ich war von vornherein nicht fröhlich darüber, und zudem hat Sie mir erzählt dass Sie doch gerne ein Kind möchte was für Sie im alter sorgt. Naja, also machte ich erstmal ein Cut. Jetzt nach 3 Wochen meldet Sie sich per Nachricht, sagt Sie wäre schwanger, und wie leid es ihr doch tut. Zudem meinte Sie, Sie hätte es nicht gewusst und hat während der Schwangerschaft Chemikalien und Zigarettenrauch eingeatmet. Sonst hätte ich gesagt, wir behalten das Kind, aber dadurch, dass Sie sich womöglich die Gesundheit des Kindes auch noch gefährdet, macht in meinen Augen nur noch eine Abtreibung Sinn. Ich habe ihr nämlich erklärt, dass das ihr Verschulden ist, auch wenn Sie meint dass ich Mitschuld hab, aus welchem Grund auch immer. Sie versucht mich mit hereinzuziehen. Ich hätte Sie vorher durchschauen sollen. Sie möchte das Kind behalten, obwohl ein Risiko besteht, dass es behindert oder eine Fehlgeburt wird, ich jedoch bin für eine Abtreibung, so leid wie es mir auch tut. Denn ich werde nicht für ein Behindertes Kind, was ich nicht haben wollte, Verantwortung übernehmen. Ich habe ihr von Anfang an erklärt, dass wenn wir ein Kind zeugen wollen, dass frühestens erst in einem Jahr möglich ist, und dann auch geplant werden muss, damit das Kind 100% Gesund ist. Nun ist Sie am weinen und meint, ich würde Sie im Stich lassen.

Ich brauche wirklich dringend Rat, bitte.

...zur Frage

Du machst es Dir zu einfach und das weißt Du. Sei ein Mann und steh dazu. Willst Du der Mörder enies ungeborenen Kindes sein? SChiebe die jetzhige Situation nicht auf die Frau. Weshalb hast Du Sex ohne Kondom gemacht? Die Frau wird mit größter Wahrscheinlichkeit kein behindertes Kind bekommen, suchst wohl nur eine Ausrede für eine Abttreibung. Ein Kind erst in einem Jahr zeugen? Wo liegt denn da der Unterschied wenn es jetzt etwas früher wird? Du bist 22, argumentierst aber wie mit 14. Werde eindlich ein Mann (nicht nur beim Sex).

...zur Antwort