Profectis GmbH abzocke?

Wir haben eine Waschmaschien von Privileg. Diese ist jetzt nach 6 Jahren mal kaputt. Die Trommel dreht nicht mehr. Die freundliche Dame am Telefon von dem Kundendient "Profectis" sagte dann, das können der Keilriemen oder die Kohlen vom Motor sein. Ein Monteur käme am 01.08.2011 zwischen 12:00 - 18:00 vorbnei und würde mal schauen. Der Herr kam auch. Meine Frau sagte, er könne die Maschine ganz leicht vorziehen um hinten nach zu schauen. Nein sagte er, erst mal den Fehlercode lesen. Er drückte 2 Knöpfe an der Maschine, worauf eine Zahl, E52 erschien. "Oh, oh" sagte er. "Das ist entweder der Motor oder die Elektronik. Kostet 400,000 €" Als meine Frau ihm sagte, das wäre ihr zu teuer, telefonierte er mit seinem Chef. "ok, 300,00 €" war die neue Aussage. Als meine Frau sagte, das wäre ihr für eine 6 Jahre alte Maschien, welche mal 500,00 € gekostet hat, immer noch zu teuer und sie würde maximal 150,00 € ausgeben, sagte er, "dafür geht es nicht". Dann tippte er noch 10 Minuten auf seinem Laptop herum und übergab meiner Frau einen Kostenvoranschlag über 300,00 € und eine Rechnung für !!Überprüfung, demontage, funktionsprüfung, Fehlercode auslesen!! in Höhe von 69,90 € und verschwand. Er lies sich auch nichts unterschreiben, das er da war. Ich habe keine Lust für diese Abzocke zu bezahlen. Das mit den 2 Knöpfen drücken hätte man auch telefonisch im Vorfeld machen können. Muß ich das bezahlen? Was meint Ihr? Ich habe dann noch mal diese Hotline angerufen und wollte jemanden direkt von Profectis sprechen. Das würde nicht gehen sagte man mir. Als ich der Dame den Fall schilderte, sagte sie, "das ist die übliche Überprüfungspauschale" Als ich ihr sagte, das hätte man uns aber am Telefon sagen müssen, das das fats 70,00 € kostet meinte sie, das würden sie immer sagen. Das war aber nicht der Fall. Ich habe das Gefühl, das ist Abzocke mit Systhem?

...zur Frage

Liebe Leute,

Finger weg von Profectis. Die Firma ist unseriös. Ich habe auch gerade schlechte Erfahrungen gemacht. Ich habe einen Privileg Kühlschrank, der ganz offensichtlich einen Konstruktionsfehler hat und deshalb ständig vereist.

  • Profectis Techiker kennen das Problem, weisen aber nur indirekt darauf hin.
  • ich habe den Kühlschrank für 130 Euro reparieren lassen. Danach war das Problem wieder da
  • 5 Monate später sagte mir die Hotline, dass ich innerhalb der halbjährlichen Garantie keine Kosten für einen zweiten Reparaturversuch haben werde
  • der Techniker kam, fand heraus, dass er nichts machen kann, um mir - NACH GETANER ARBEIT - dann auch noch zu sagen, dass das jetzt 69,- Euro kostet

Ich habe nun etliche Briefe geschrieben, auch an die Geschäftsleitung, um mir diese Praxis erklären zu lassen. Fehlanzeige. Ich bekomme nur die stoische Antwort des Kundendienstes, dass die Rechnung in Ordnung ist. Naja. Was habe ich erwartet. Die verdienen ihr Geld mit dieser Praxis. An der wollen sie nichts ändern. Totale Verarschung. Muss man das zahlen?

...zur Antwort