Meine Eltern akzeptieren meinen Partner nicht?

Hallo,

Ich bin 22 Jahre alt und lebe noch zuhause, bis ich meine Ausbildung nächstes Jahr abgeschlossen habe.

Seit einem Jahr habe ich einen Freund. Meine Eltern fanden ihn noch nie so berauschend, da er im Garten -Landschaftsbau tätig ist und nicht gerade von einer super reichen/erfolgreichen Familie stammt.

Vor etwa einem halben Jahr hatten wir mal einen etwas größeren streit, wobei wir dann 3 Wochen ca. keinen Konakt hatten, da wir dachten etwas Abstand würde diese Situation etwas mildern und wir uns beide Gedanken machen können, ob es so weiter geht.

Nach 3 Wochen haben wir uns dann an einen Tisch zusammen gesetzt und haben uns ausgesprochen.

Ich entschied mich nochmal, ihm eine Chance zu geben.

Weil er mir echt am Herzen liegt und er immer zu mir ein sehr guter Freund war bzw ist. Er tut wirklich alles für mich. Er nimmt und gibt aber auch viel zurück.

Ich war in der Zeit todes unglücklich und bin ich mit ihm geht es mir wirklich gut.

Nun vor kurzem hat er seine Arbeitsstelle gekündigt, da es einige Differenzen zeischen ihm und dem Arbeitgeber gab.

Und somit fing der Palaver mit meinen Eltern an.

Sie schreien mich an wenn ich zu ihm möchte, stempeln mich als "Asi Bratze“ ab und ich würde auf der Straße landen und sonst was morgen stehen meine Sachen in Blauen säcken vor der tür usw.

Er wäre nun Arbeitslos (er ist seit Tag 1 auf der Suche nach neuem und hatte sogar schon sehr gute Vorstellungsgespräche) und zieht nich mit in die Arbeitslosigkeit rein und ich werde halt schlecht geredet wie sonst was.

Ich muss meine Eltern mittlerweile anlügen, wo ich hin fahre, nur damit die nicht sauer sind und enttöuscht sind. Ich fühle mich dabei sehr schlecht aber ich möchte auch nicht meinen Freund verlassen.

Und anders bekomme ich ihn moment nicht zu gesicht.

Er versteht mich zwar, dass ich so rin riesen geheimnis machen muss und setzt mich nicht unter druck...aber meine eltern machen mir was das betrifft gerade echt bauchschmerzen.

Ich habe mit ihnen schon in ruhe reden wollen dass sie sich keine sorgen machen brauchen, dass alles gut ist dass es mur gut geht dass ich bodenständig bin und ich weiss was gut für mich ist und, dass ich auf meine Zukunft sehr acht gebe.

Mein Freund macht mich wirklich glücklich und ich möchte meine eltern nicht zwingen dass die verständnis haben und es gut finden.

Aber ich möchte dass sie es wenigstens tolerieren mir zu liebe.

Denn so wie sie momentan zu mir sind, sind meine eltern die einzigen, die mich unglücklich machen.

Ich fühle mich zuhause total unwohl und unerwünscht....

Was soll ich denn nur tun?

Danke

Familie, Freundschaft, Beziehung, Eltern, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung
14 Antworten