Zu viele Hausaufgaben auf?

Hallo Leute.

Ich bin Gymnasiast der 9. Klasse. Mir ist klar, dass man von uns erwarten kann, hart zu arbeiten.

Aber so (?!) :

Durschnittlich habe ich jeden Tag bis 14 Uhr (bzw. 15:30) Unterricht. Alles schön und gut. Aber wenn man nach Hause kommt, geht der Stress los:

Ich hole sofort meine Hausaufgaben zum nächsten Tag heraus (vorarbeiten, also Hausaufgaben zum übernächsten Tag schon fertig machen ist allein zeittechnisch nicht möglich) und setze mich ran. Wenn man schnell ist und konzentriert durcharbeitet ist man gegen 18 Uhr fertig! (was an sich nicht so schlimm wäre). ABER:

Dann kommt natürlich noch dazu, dass wir jede Woche mindestens 2 Tests schreiben. Und jetzt ist schon die dritte Woche, wo eine Klassenarbeit DAZU kommt. Das bedeutet lernen, lernen und nochmals lernen.

Es ist einfach die Menge an HA's, die (nicht nur mir, über dieses Problem klagt der ganze Jahrgang) zu schaffen macht.

Ich habe mal gehört, dass es normal sei in der 9. Klasse 90 Minuten pro Tag Hausaufgaben zu machen (in der 10. dann 100, usw.). Bei uns wird diese Grenze deutlich überschritten. Es ist einfach nicht mehr möglich qualitativ hochwertige HA's anzufertigen. Auch wenn das von uns erwartet wird und wir mit jeder vergessenen (nicht geschafften oder nicht mitgebrachteten, völlig egal) Hausaufgabe eine 6 kassieren.

So versucht man also alles zu schaffen und sitzt schonmal bis um 20:Uhr.

Das geht bei mir auch auf die Gesundheit zurück. Ich nehme ab, weil ich es nicht mehr schaffe zu essen! Und bekomme beim Gedanken an Mathe schon Bauchschmerzen, weil ich genau weiß, dass mich das wieder wichtige Zeit kosten wird. Und die Lehrer lassen nicht mit sich reden. (Das hab ich schon ausprobiert. Als Klassensprecherin bin ich zum Lehrer um ihn um ein ruhiges Gespräch nach dem Unterricht zu bitten. Als es dann losging und ihm unser Problem nahe gelegt hattte, hat der Lehrer dicht gemacht und meinte es sei nicht soviel, er schaffe das doch acuh und er bereite uns doch nur auf das Leben vor usw. So ging es bei fast jedem Lehrer...)

Wie ist bzw. war das bei euch mit den Hausaufgaben?

Was habt uhr gegen die Masse an HA's unternommen?

Danke

Tilli

...zur Frage

Ich bin auch in der 9. Klasse. 90 min klingt für mich aber etwas wenig, um ehrlich zu sein. Bei uns ist es auch immer mehr. Klar ist das stressig aber nicht unmöglich. Viel Glück

...zur Antwort

Bei mir ist er allerdings nur 3 Nächte verschwunden. Aber er hatte sich unter die Motorhaube eines Autos gelegt. Deiner ist schon recht lange verschwunden deswegen weiß man nicht ob er wiederkommt!

...zur Antwort

Desperate housewives

...zur Antwort