Hey hab auch nächste Woche meine Prüfung und war heut deshalb in nem Buchladen um mir dieses Rote Buch von Stark zu besorgen es steht groß drauf "Realschule 2015" und darin sind viele Texte enthalten die du auch rauskopieren darfst. Viel Glück :)

...zur Antwort

Mein Freund hat mit ein Parfum geschenkt. War ganz süß und wenn deine Freundin z.b. Bücher mag kauf ihr ein Buch, wenn sie gerne PC spiele spielt kauf ihr ein neues.:)

Irgendetwas über das sie sich auf jedenfall freut. Du kennst sie ja am besten :)

...zur Antwort

Das Nivea SOS Hand Balsam ist SUPER! Kann ich sehr empfehlen.

...zur Antwort

Habe auch sehr kaputte Haare durchs Färben. Um die Schäden wirklich aus dem Haar zu bekommen hilft nur der Friseur, ich benutze aber Garnier Fructis Spitzenheld. ''Klebt'' die Spitzen zwar nur zusammen aber ok..es sieht halt aus als ob die Spitzen nicht gespalten wären. Wenn das nicht hilft, würde der Gang zum Friseur nicht schaden, die haben ja Profiprodukte.

...zur Antwort

Die Mascara von L'oreal Paris der Volume Million Lashes, NOIR excess ist SUPER!!! Die Wimpern verkleben nicht und man bekommt lange schöne Wimpern. Sehr empfehlenswert

...zur Antwort

Katze hat angst vor Kater

Hallo liebe Community,

Der folgende Text ist wirklich nur für Katzenversteher. Ich bitte euch also auch, sinnlose Kommentare sein zu lassen, denn das Thema ist mir tatsächlich sehr ernst.

Und jetzt hole ich einfach mal ein bisschen aus:

Im Sommer vor zwei Jahren ging ein Lebenstraum für mich in Erfüllung; ich bekam mein erstes Haustier. Seit diesem Tag gehörte also mein neuer Kater Maxi fest zur Familie. Er war schon 1 Jahr alt.

Obwohl ich Katzen eigentlich vorher garnicht so mochte, war er mein Ein und Alles und bekam dies auch jeden Tag zu spüren. Er durfte bei mir im Bett schlafen, bekam seinen Freigang und wurde verhätschelt und vertätschelt (eben mein erstes Haustier). Bis dahin war ich mir sicher, dass ich niemals ein Tier mehr lieben könnte als ihn. Tatsächlich haben wir eine sehr innige Bindung zusammen, sodass ich der einzige Mensch bin, der (wenn ich wollte) alles mit ihm machen könnte. Und auch er kam immer genau dann nach Hause, wenn es mir schlecht ging (ob Zufall oder gewollt sei jetzt mal so hingestellt).

So lebte er dann also schon 1 1/2 Jahre bei mir.

Nun bat mich im Dezember '12 eine sehr gute Freundin darum, ihre Katze (Luna, zu dem Zeitpunkt 5 Jahre alt) zu sich zu nehmen, da sie in eine weit entfernte Klinik müsse und die Kleine nicht mitnehmen könne. Das habe ich dann mit meiner Familie besprochen, obwohl ich der Sache ziemlich skeptisch entgegen sah, denn sie war keine gewöhnliche Katze: SIe war körperlich behindert (3 Beinchen) und auch psychisch hatte sie einen guten Knacks weg aufgrund einer sehr schweren Vergangenheit. Aber da wir so großes Mitleid mit der Kleinen hatten, haben wir uns entschlossen, sie zu nehmen.

So wohnt sie also jetzt seit guten 4 Monaten bei mir und hat sich soweit echt prima eingelebt. Meine Sorge, die zwei Katzen könnten sich nicht verstehen, schien zunächst unbegründet. Zwar war sie scheu (wie immer, denn sie hat so ziemlich angst vor allem und jedem), zeigte aber guten Willen und beobachtete ihn regelmäßig.

Leider blieb es nicht so. Immer, wenn mein Kater sie sieht, jagt er sie! Allerdings tut er ihr nichts! Er beißt nicht und kratzt auch nicht ernsthaft. Er jagt sie einfach. Und sie währt sich nicht, sondern läuft nur weg und versteckt sich. Grundsätzlich kommt sie nur noch raus, wenn er nicht da ist. Ist er nicht da, fühlt sie sich pudelwohl und läuft rum und alles.

Und das finde ich sehr traurig, denn ich hätte gerne beide Katzen um mich herum. Sie müssen sich nicht lieben und kuscheln, aber doch wenigstens akzeptieren.

Habt ihr da einen Rat für mich? Was kann ich da machen?

Ich scheue keine Kosten und Mühen!

Bitte helft uns!

...zur Frage

Ich hatte da so ein ähnliches Problem..meine Katze die seit 10 Jahren bei uns wohnte verstand sich nicht mit dem neuen Kater..sie kam oftmals nicht mehr ins Haus, schlief oft draußen (zum Glück war Sommer) sie mögen sich nicht besonders, da sie ...andere Ansichten haben..(sex und so) jedoch haben sie nach ca 7 Monaten die Feindschaft beendet und leben auf engem Raum zusammen..ab und zu streiten sie, aber tun sich nicht ernsthaft weh.

Bei dir wird es sicher auch nach ein paar Monaten mehr besser:)

Entschuldigung für die Grammatik Fehler..es ist schon spät Liebe Grüße

...zur Antwort