Sehr gehrte Fragestellerin- Das Riester Produkt AXA Twin Star wurde Ende 2009 vom Markt genommen. Im einer Super Illu von 2010 taucht das Produkt im Ratgeber Vergleich aber immer noch auf. Nimm einfach mal die Berechnungsdaten daher,suche einen Ivestmentrechner im Internet und schreibe die Daten ein. Und wenn Du ganz sicher bist, daß Du auf jeden Fall älter als 92 Jahre wirst und dann vielleicht auch noch zu Rentenbeginn über ca 650 Euro (derzeitiger Wert für Grundsicherung)an gesetzliche Rente bekommst,dann entscheide dich wofür du willst - von der Riester Rente rat ich ab - wie gesagt - nimm einen Investmentrechner zu Hilfe. Und außerdem - Sparen und versichern - immer trennen weil - Sparen kann mann ohne Versicherungsgesellschaften wesentlich besser. Mit freundlichen Grüßen

...zur Antwort

Versichern und Sparen grundsätzlich trennen!!! Und damit es uch jeder versteht - Frau - ab Januar 1991 LV Versicherung, ordentlich Beiträge bezahlt. Ablauf Januar 2011. WERTEMITTEILUNG der Gesellschaft nach 18 Jahren! MINUS 896.- Euro !!! Verbleibende Zahldauer 2 Jahre... Ich kann nur jedem!!! Dringend empfehlen !!! den Film anzuklicken und anzusehen um endlich verstehen zu lernen. Nur Einzelfälle ... ? ( Am Anfang war da mal mein Vertreter, danach war es ein "unabhängiger" Vertriebsmitarbeiter und seit 2000 nahm ich die Geschicke selber in die Hand. Entschuldigt bitte - geehrte Vertreter - unsere Kundschaft kommt aus Euren Lagern.

...zur Antwort

WARUM muß es fast immer eine Versicherung sein? Wenn Du in 3 bis 4 Jahren vor Ablauf der Versicherung feststellen mußt, daß der Rückkaufswert immer noch nicht den Wert der eingezahlten Beiträge erreicht hat,kannst Du natürlich auch aufwachen. Und den Quatsch mit der verlorenen Steuerfreiheit bei Kündigung vor Ablauf der 12 Jahre kannst Du glauben oder nicht - denn die Kapitalertragssteuer die anfällt - bitte schön auf welchen Ertrag denn? Das beschäftigt zur Zeit die Gerichte und das Finanzamt und betrifft einige Millionen Menschen. Eine Möglichkeit für Deine weitere Entscheidung findest Du hier: www.noack-lvdoktor.de oder ruf mich mal an - Elsterwerda 163584.

...zur Antwort

Finanzdienstleister - im Wort steckt die Erklärung und mehr nicht, auch nicht die Qualität( Vertragsleistungen) und die Quantität( Produktgeber)- ich habe gerade mal dort gestöbert und fand keine Möglichkeit etwas über die Produktgeber zu erfahren, geschweige denn einen Vergleichsrechner an Bord zu probieren. Im Grunde genommen sollst Du Dich dort mit Deinen Daten einloggen und dann erfolgt ein Rückruf mit einem Terminangebot. Erst auf der Couch bei denen oder bei Dir zu Hause erfährst Du dann, worüber Du unbedingt und so schnell wie möglich entscheiden solltest und wie schlimm alles um Dich herum schon ist und warum Du unbedingt Ihre Angebote nutzen solltest - bevor es zu spät ist. Bestimmt kannst Du dort auch gleich Arbeit bekommen ohne natürlich qualifiziert zu sein und als Quereinsteiger Deinen Bekannten deren Produkt Palette anbieten, die natürlich besser als andere, zumindest aber genau so .... ist. Nun ist aber auch nicht Alles schlecht. Man sollte schon wissen - was, wo, für wieviel und über wen? aber vorallem immer >WARUM> überhaupt.

...zur Antwort

habe vor einiger Zeit dieses Paket näher betrachten sollen > Kundenauftrag. Beitrag o.K.> Produktpalette reichlich > Selbstbeteiligung 250.- Euro in jedem Versicherungsfall > solltest Du nicht alle Sparten benötigen, dann gelten die Einzeltarif Beiträge, die mit dem Selbstbehalt sehr wenig attraktiv sind. Eine Betreuung bei sich auftuenden Fragen ...? Leistungen lt. Bedingungen - urzeitlich! >>> Tolle Werbung, schade um die Ausgaben.Geignet für Leute, die nicht selber lesen und rechnen können/ wollen, um so mehr aber einer Werbung Glauben schenken, wie " ..ein Fels in der Brandung" usw. EsWen(Ein schönes Wochenende noch)

...zur Antwort