Manchmal macht man es mit diesem übertriebenen Versuchen, eine Person vom SVV abzubringen, nur noch viel schlimmer.

Ihr zeigen, dass ihr für sie da seid - ja, aber nicht zu viel!

Meist reicht die beste Freundin und wenn die es nicht schafft können noch x-tausend gute Bekannte auf sie einreden, das würde nichts bringen.

Versuch herauszufinden, warum sie das tut. Hat es wirklich nur die Jungs zu Grunde oder sind es vlt. Selbstzweifel die sie plagen? Man weiß nie, was wirklich dahinter steckt. Man kann ihr nur zeigen, dass sie etwas wert ist, indem man nicht immer nur auf sie einredet, sondern gemeinsam Dinge unternimmt (kann ruhig was kleines sein), bei dem sie Erfolgserlebnisse hat.

...zur Antwort

Dein einzelner Hase ist zickig oder der zweite?

Ich kann dir nur sagen: nicht nur wir Menschen, sondern auch Tiere brauchen andere. Ein Mensch kann dabei kein Tier ersetzen. Vlt. ist dein einzelner Hase so zickig, weil er sich unwohl fühlt?

Das habe ich nämlich mit meinen Katzenn erlebt. Hatte erst nur einen Kater. Der war immer richtig schlimm aggressiv, hat niemanden an sich heran gelassen etc. Nachdem alle Erziehungsmethoden, die ich versucht habe, bei ihm gescheitert sind, wurde mir auch empfohlen, noch eine Katze anzuschaffen. Habe ein Geschwisterpaar (Katze und Kater) vor dem Tod gerettet und mit zu meinem einzelnen Kater genommen. Du glaubst gar nicht, wie sehr er sich verändert hat. Er kümmert sich liebevoll um die kleine Katze, beschützt sie, kommt schmusen, ... - von Aggressionen keine Spur mehr.

...zur Antwort

Soll ich wirklich in eine wohngruppe gehen? und ist der streit zuhause noch normal?

Hallo ihr süßen,

mein vater und ich verstehen uns wirklich überhaupt nicht (ich weiß das ist wahrscheinlich bei den meisten so besonders in meinen alter aber trotzdem ich weiß einfach nicht mehr weiter) es gibt andauernd Streitereien und er versteht meine Meinung und mich einfach nicht...ich bin 14 und er ist 74 (also er könnte mein opa sein) das ist wahrscheinlich auch der hauptgrund der meisten streite, er ist in einer anderen Generation auf gewachsen deswegen versteht er mich und meine probleme wahrscheinlich noch weniger als es bei anderen familien der fall ist , aber trotzdem würde ich mir manchmal etwas mehr Verständnis für mich und meine krankheit wünschen,ich weiß ich sollte auch auf ihn zu gehen aber dass fällt mir manchmal ehrlich gesagt sehr schwert,Wenn ich ihn nämmlich versuche mit in die familie rein zu integrieren z.b mit irgendeinen spiel oderso,heißt es nur er hätte keine zeit oder lust,Das ist aber nicht der einzige streitpunkt Er ist der ansicht das jeder seine Meinung teilen sollte,wenn mir was gefällt was ihn wiederrum nicht gefällt motzt er mich an von wegen wie man denn so was mögen könnte,ich meine es ist toll wenn jemand frei seine Meinung äußern kann,nur ich finde wenn es jemanden verletzen könnte geht es zu weit! Außerdem akzeptiert er meine neuen freund nicht weil er türke ist,seit dem ich mit ihn zsm bin redet er kein wort mehr mit mir so kann es einfach nicht weiter gehen...(mein vater hat was gegen Ausländer insbesondere türken) ich habe darüber schonmal mit meiner Therapeutin und meiner mutter gesprochen die meinen vater mit ins gespräch hinzugefügt haben,leider meinte er "dass er sich in seinen alter nicht mehr verändern will und würd" er soll sich ja nicht verändern, er soll einfach nur einen schritt auf uns meine familie und mich zugehen, meine pyschologin hat vorgeschlagen mich evt. in eine wohngruppe zu stecken bis sich die ganze sitoatsion beruhigt hat,ich möchte aber nur ungern meinen kleinen bruder und meine mutter alleine mit ihn lassen da ihn leider schonmal meiner mutter gegenüber die hand ausgerutscht ist,vlt. sagen jetzt manche von euch dass sich meine mutter doch einfach von ihn trennen soll,aber so leicht ist dass alles nicht,meine eltern müssen gemeinsam unser haus ab bezahlen und dafür braucht sie mein vater alleine schafft sie es nicht, außerdem wäre die wohngruppe 60km entfernt von meinen freund,und meinen feunden (die kein auto haben,und auch nicht mit dem bus dort hinfahren können da es enfach zuweit weg ist,und sie noch in die schule gehen) eine Familientherapie schlägt mein vater auch aus... Ist der letzde Ausweg wirklich in eine Wohngruppe zugehen?! oder gibt es noch Hoffnung dass unsere familie wieder zsm findert? meint ihr das das alles noch normal ist wenn man geschlagen wird?

ich habe die frage wirklich nicht gestellt um mitleid odersoo zu kriegen...Sondern einfach nur aus verzweiflung ;(

Danke schonmal im vorraus für antworten ;**

...zur Frage

Hey du :)

Das klingt wirklich übel. Ich weiß, dass über das Jugendamt die Möglichkeit besteht einen Streitschlichter in die Familie zu bringen, der die Situation lockern soll und zur Konfliktlösung helfen soll. Aber wir kennen ja alle das Jugendamt augenroll und deswegen ist das nur verschwendete Zeit.

Du sagtest, dass du nicht erwartest, dass sich dein Vater ändert, aber du möchtest, das er einen Schritt auf euch zugeht. Das ist ein Widerspruch. Er scheint offensichtlich stur zu sein und auf seiner Meinung zu beharren. Einen Schritt auf euch zu zumachen wäre also in dem Fall ein Ändern seiner selbst. In diesem Alter ist es auch normal, solche Ansichten zu haben (ist bei vielen älteren Leuten verbreitet) und deswegen wird sich da wahrscheinlich auch nichts ändern.

Ich kann dir nur empfehlen wirklich in eine Wohngruppe zu wechseln. Du wechselst ja nicht die Familie, sondern nur den "Wohnort" wenn man es mal so sieht. Du kannst also immernoch deine Familie besuchen, hast aber die Möglichkeit, wenn es dir mit deinem Vater zu bunt wird zu gehen. Er kann dann auch nicht ankommen mit "das ist meine Wohnung und da wird gemacht was ich sage", weil du ja nicht mehr dort wohnst.

Ich hab das selber auch aus einer Therapie genommen: es ist zwar schön, dass du mit deiner Mutter und deinem Bruder mitfühlst und sie dir wichtig sind, aber vergiss nicht, wer die Mutter ist und die Verantwortung trägt. Wenn sie bei ihm bleibt ist das - so hart es auch klingt - ihre Schuld bzw. ihr Problem. Du wirst erwachsen und führst dein eigenes Leben.

Also als Fazit: Ich kann dir nur empfehlen auszuziehen. Ich bin (mit 20) in eine richtige eigene Wohnung gezogen über eine Härtefallreglung und muss sagen, dass sich meine Ma und ich seitdem viel besser verstehen. Wenn wir jedoch länger aufeinander sitzen (Urlaub für ne knappe Woche zum Beispiel) fängt der ganze Mist wieder von vorn an. So schwer es auch ist, musst du die Situation akzeptieren, versuchen das beste daraus zu machen und nach vorn zu schauen. Dein Freund wird dich sicherlich unterstützen wo er kann. :)

Ich wünsch dir viel Erfolg!

...zur Antwort

Auch deine Oma ist eine Frau :) Und wir Weiber haben den Rotz lang genug, um das nicht so schnell zu vergessen, wie das ist :)

Sag ihr einfach, das du kurz was wichtiges auf dem Herzen hast, dann das du wahrscheinlich dein "Zeug" bekommst und gern einen Mülleimer im Bad hättest. Ich möchte wetten, dass sich da was improvisieren lässt :)

Meine Oma hat ihr Zeug auch nich mehr, aber wenn ich bei ihr war, hatte ich trotzdem alles, was ich brauche :)

Sei einfach offen, bringt dir ja nichts, wenn du die Binden hinter der Waschmaschine versteckst xD

...zur Antwort
Ich finde ich bin genau ihr Mann denn ich kann mit Notfall- und Stresssituationen umgehen außerdem gehört zu meinen Stärken die Teamfähigkeit, Sorgfalt, Pünktlichkeit und natürlich ein guter Umgang mit Menschen. Leuten zu helfen und zu retten hat mich schon immer fasziniert .Die Interesse zum Notfallsanitäter hat sich durch ein zweiwöchiges Praktikum bei der Johanniter in München geweckt. Derzeit bin ich bei der Feuerwehr München tätig. Durch eine Einladung würde ich mich sehr freuen.

Ääääh im Ernst? "Ich bin genau Ihr Mann" geht üüüüüberhaupt gar nicht. Desweiteren sind Rechtschreibung, Grammatik, Orthografie für den Allerwertesten.. Solltest du nochmal überarbeiten ;) z.Bsp.: "Durch eine Einladung ..." o.O

...zur Antwort

Das kann ich dir nicht sagen, aber jmd. der Bafög bekommt und alleine wohnt (das vlt. sogar MUSS), Miete etc. zahlt und Schulgeld, ... bekommt auch nicht mehr, als das was du ausbezahlt bekommst und muss trotzdem irgendwie überleben

...zur Antwort