Bewerbung zum Mikrotechnologin, richtig so?

könnt ihr mir sagen, ob die bewerbung für den beruf in ordnung ist? oder ob ich noch was dazuschreiben soll??

Bewerbung um eine Ausbildung zur Mikrotechnologin

Sehr geehrte Frau xx,

durch meine Recherche im größten Jobportal Deutschlands habe ich erfahren, dass Sie im Jahr 2015 Auszubildende für den Beruf der Mikrotechnologin in einstellen. Da ich großes Interesse an diesem Beruf habe, bewerbe ich mich hiermit bei Ihnen.

Im Jahr xx absolvierte ich ein fachbezogenes Abitur der Fachrichtung xx und begann infolgedessen eine schulische Ausbildung zur Kaufmännischen Assistentin der Fachrichtung Informationsverarbeitung im xxx.

Da ich mich auf dem Alice-Salomon-Berufskolleg für die Fächer Laborarbeit, Chemie und Physik sehr begeistern konnte und das Berufsfeld der Mikrotechnologin sehr gut zu meinen Interessen passt, bin ich zu dem Entschluss gekommen, diesen Beruf zu erlernen. Mich interessieren besonders die naturwissenschaftlichen Zusammenhänge. Vor allem finde ich es sehr spannend, dass dieses Berufsfeld sehr facettenreich ist und man mit den verschiedenen Berufsfeldern zusammenarbeiten kann. Ich möchte gerne mein Geschick und mein technisches Verständnis optimal nutzen. Handwerkliche Fähigkeiten und Vorsicht bei sensiblen Bauteilen bringe ich mit.

Meine Freundlichkeit, Selbstständigkeit und Teamfähigkeit unterstützen mich bei meinem Wunsch, den Beruf der Mikrotechnologin zu erlernen. Zudem bin ich wissbegierig, geduldig und stelle mich gerne neuen Aufgaben.

Wenn ich Ihr Interesse geweckt habe, freue ich mich, mich persönlich bei Ihnen vorstellen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

ich habe das noch etwas abgeändert im Hauptteil:

Da ich mich auf dem Alice-Salomon-Berufskolleg für die Fächer Laborarbeit, Chemie und Physik sehr begeistern konnte und das Berufsfeld der Mikrotechnologin sehr gut zu meinen Interessen passt, bin ich zu dem Entschluss gekommen, diesen Beruf zu erlernen. Außerdem habe ich eine Berufsvorbereitende Maßnahme im handwerklichen Bereich besucht und konnte erste praktische Erfahrungen sammeln. Mich interessieren besonders die naturwissenschaftlichen Zusammenhänge. Vor allem finde ich es sehr spannend, dass dieses Berufsfeld sehr facettenreich ist und man mit den verschiedenen Berufsfeldern zusammenarbeiten kann. Ich möchte gerne mein Geschick und mein technisches Verständnis optimal nutzen. Handwerkliche Fähigkeiten und Vorsicht bei sensiblen Bauteilen bringe ich mit.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.