Titan. Chirurgenstahl ist sowas wie die ganzen unechten Ohrringe, wenn du ne Nickelallergie hast kannst du ja auch keine unechten tragen. Genauso ist das bei Chirurgenstahl. Bei Titan und PTFE kann das nicht passieren. Ich bevorzuge für ein Bauchnabelpiercing PTFE, es ist ja biegsam. Beim Sport merke ich schon den Unterschied wenn ich Titan oder PTFE drin habe. Bei Helix, Tragus oder sonstigen Piercings die eh kaum bewegt werden, ist das natürlich überflüssig (:

...zur Antwort

also ne Bekannte hat auch ein Septum und klappt es seit Jahren während der Arbeit hoch. Ist noch nichts passiert, also das der Stichkanal irgendwie schief geworden ist oder so, schmerzen hatte sie die ersten Tage beim Runterklappen nach der Arbeit schon, aber das ging relativ schnell wieder weg. Liebe Grüße (:

...zur Antwort
dass sieht einfach schei... aus!!!

ich finde es Persönlich garnicht schön! Aber jeder wie er will, wenn du es schön findest, dann kannst du es auch tragen ;) Die normalen Ohrlöcher sind natürlich zu klein, ein Bauchnabelpiercing ist dicker. Kauf dir doch einen kleinen Dehnstab und schieb ihn nur ein kleines bisschen in das Ohrloch, dann müsste das Bauchnabelpiercing ohne Probleme durchpassen. Das geht wieder zurück, nur wenn du das Piercing eine Weile draußen lässt, musst du wieder dehnen. Würde ich nicht machen..

...zur Antwort

Naja ich würds mir lieber stechen lassen..Klar, Nase ist was anderes als am Ohr, aber ich würde lieber sicher gehn und es mir stechen lassen. ;) aber mit Nasenpiercings kenn ich mich kaum aus..

...zur Antwort

Ein Geschirr ist auf jeden Fall sinnvoller! Und wenn er sich hinsetzt, kannst du ihn mit einem leckerchen locken, wenn er läuft sofort loben! Und zwar richtig überschwenglich, freu dich über ein paar Schritte die er gemacht hat wie ein Schneekönig und belohne ihn :D wenn er richtig mitläuft, nehm am besten ein Nylonhalsband und eine Reflektierende Nylon Leine. Viel Glück :)

...zur Antwort